Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Mei » Fr 1. Jul 2016, 20:25

im Moment sieht es so aus.
E-Car zu teuer.
Getriebe wird repariert.
GTE 10/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1676
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Anzeige

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Alfista » Fr 1. Jul 2016, 23:19

Was ist kaputt gegangen? Wie kann das passieren?

Ist das nicht von der Garantie gedeckt?

Fragen über fragen...


ALFISTA
Sent from my iPhone using Tapatalk
:D Smile! :D And the world will smile back! :D
Benutzeravatar
Alfista
 
Beiträge: 71
Registriert: So 5. Jun 2016, 00:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Rolf Löwe » Sa 2. Jul 2016, 00:51

Alfista hat geschrieben:
Bei dem Auto, für das wir uns interessieren (Vorführwagen) stehen 4 weitere Interessenten hinter mir. Preisverhandlung ausgeschlossen...


Kann ich so nicht bestätigen !
Habe vor 3 Wochen einen gebrauchten E-Golf Vorführwagen mit so ziemlich allem Schnickschnack (BJ2015, 11 Monate alt, 6000km) abgeholt.
Nach VW Konfigurator 44kEU neu.
VW Gebrauchtwagenportal 35kEU.
Beim Händler vor Ort dann noch etwas gehandelt. -> 29,9kEU ....3.2.1....Meins :D

Dabei haben mir beim Verhandeln die Argumente für die Förderung von Neuwagen und der anstehende Modellwechsel mit mehr Reichweite sehr zugespielt. Viele VW Händler merken aber leider jetzt auch noch nicht das Sie sich gerade Ihr nächstes Abschreibungsobjekt mit total überteuerten BJ2014 Fahrzeugen kreieren die Sie im Angebot haben. Das sind dann wahrscheinlich auch Die, die sowieso keine Ahnung von den Feinheiten haben und Ihren Kunden dann das EV wieder schlecht reden werden.

Gut, ich bin für mein Angebot dann auch 500km durch die Republik gefahren und habe mich beim Kauf nicht nur auf meine Händler vor Ort verlassen.

Die Zoe konnte ich auch zuvor über ein Wochenende testen. Finde das Auto in seinem Preis und seiner Qualität total überwertet. Auch kam ich mir dann vom :) für die Zoe leicht verar... vor, nachdem er mir die Finanzierung eröffnet hat. Bei 15000 km im Jahr wäre ich auf 370Eu pro Monat inkl. Akkumiete gekommen. Ohne Rückgaberecht.
Habe dann noch 30 EU draufgelegt und fahre jetzt ein tolles Auto mit verbrieften Rückgaberecht.

Jeder der mit dem Gedanken spielt sich ein EV zuzulegen, sollte sich Zeit nehmen und den Markt beobachten und auch wirklich alle Pro und Cons für sich selber abwägen.

Meine persönlicher Eindruck ist das viele VW-Händler auf Ihrer EV Ware sitzen bleiben, da zu teuer und Renault eine Riesen Nachfrage hat, da absolut Schöngerechnet....und Geiz halt geil ist...
Rolf Löwe
 
Beiträge: 2
Registriert: Sa 14. Mai 2016, 23:04

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Mei » Sa 2. Jul 2016, 05:35

Alfista hat geschrieben:
Was ist kaputt gegangen? Wie kann das passieren?

Ist das nicht von der Garantie gedeckt?

Fragen über fragen...


ALFISTA
Sent from my iPhone using Tapatalk


es kracht zwischen 3. und 2. Gang.
Kann mal vorkommen nach 290tkm.
Garantie ist schon seit 13 Jahren abgelaufen ;)
Ist also schon 15 Jahre alt.
GTE 10/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1676
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon rolandp » Sa 2. Jul 2016, 07:44

Hallo,

alle Preise für PKW haben den Jahreszeiten angepasste Preise...egal ob E-Auto oder Verbrenner...

Im Frühling wirds teuer...im Winter billiger...

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:43
Wohnort: Kärnten

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Alfista » Sa 2. Jul 2016, 10:30

Rolf Löwe hat geschrieben:
Alfista hat geschrieben:
Bei dem Auto, für das wir uns interessieren (Vorführwagen) stehen 4 weitere Interessenten hinter mir. Preisverhandlung ausgeschlossen...


Kann ich so nicht bestätigen !
Habe vor 3 Wochen einen gebrauchten E-Golf Vorführwagen mit so ziemlich allem Schnickschnack (BJ2015, 11 Monate alt, 6000km) abgeholt.
Nach VW Konfigurator 44kEU neu.
VW Gebrauchtwagenportal 35kEU.
Beim Händler vor Ort dann noch etwas gehandelt. -> 29,9kEU ....3.2.1....Meins :D

Dabei haben mir beim Verhandeln die Argumente für die Förderung von Neuwagen und der anstehende Modellwechsel mit mehr Reichweite sehr zugespielt. Viele VW Händler merken aber leider jetzt auch noch nicht das Sie sich gerade Ihr nächstes Abschreibungsobjekt mit total überteuerten BJ2014 Fahrzeugen kreieren die Sie im Angebot haben. Das sind dann wahrscheinlich auch Die, die sowieso keine Ahnung von den Feinheiten haben und Ihren Kunden dann das EV wieder schlecht reden werden.

Gut, ich bin für mein Angebot dann auch 500km durch die Republik gefahren und habe mich beim Kauf nicht nur auf meine Händler vor Ort verlassen.

Die Zoe konnte ich auch zuvor über ein Wochenende testen. Finde das Auto in seinem Preis und seiner Qualität total überwertet. Auch kam ich mir dann vom :) für die Zoe leicht verar... vor, nachdem er mir die Finanzierung eröffnet hat. Bei 15000 km im Jahr wäre ich auf 370Eu pro Monat inkl. Akkumiete gekommen. Ohne Rückgaberecht.
Habe dann noch 30 EU draufgelegt und fahre jetzt ein tolles Auto mit verbrieften Rückgaberecht.

Jeder der mit dem Gedanken spielt sich ein EV zuzulegen, sollte sich Zeit nehmen und den Markt beobachten und auch wirklich alle Pro und Cons für sich selber abwägen.

Meine persönlicher Eindruck ist das viele VW-Händler auf Ihrer EV Ware sitzen bleiben, da zu teuer und Renault eine Riesen Nachfrage hat, da absolut Schöngerechnet....und Geiz halt geil ist...

Leider nennst Du die Kennzahlen nicht, so dass man Deine Rechnung nicht nachvollziehen kann.

Ich finde, dass die ZOE eine stimmige Kombination ist. Ich erwarte hier nicht den Standard aus meinem Mercedes V, aber mit aktuellen Fahrzeugen der Kleinwagenklasse kann das Auto mithalten, und mit unseren Doblo / Eurovan kann das Auto mithalten.

Und für die Fahrleistung meiner Frau muss ich für einen Zweitwagen auch nicht mehr ausgeben.

Es kommt immer auf die Brille an, die man aufhat.
:D Smile! :D And the world will smile back! :D
Benutzeravatar
Alfista
 
Beiträge: 71
Registriert: So 5. Jun 2016, 00:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Alfista » Sa 2. Jul 2016, 10:35

Mei hat geschrieben:
Alfista hat geschrieben:
Was ist kaputt gegangen? Wie kann das passieren?

Ist das nicht von der Garantie gedeckt?

Fragen über fragen...


ALFISTA
Sent from my iPhone using Tapatalk


es kracht zwischen 3. und 2. Gang.
Kann mal vorkommen nach 290tkm.
Garantie ist schon seit 13 Jahren abgelaufen ;)
Ist also schon 15 Jahre alt.

Ah, jetzt habe ich es verstanden. Es geht um den Verbrenner...
:D Smile! :D And the world will smile back! :D
Benutzeravatar
Alfista
 
Beiträge: 71
Registriert: So 5. Jun 2016, 00:36
Wohnort: Darmstadt

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Priusfahrer » Sa 23. Jul 2016, 16:58

Dank VW sind die Gebrauchtwagenpreise von BEV höher als der preislich vergleichbarer Verbrenner. Sie defekte DSG Getriebe und TSI Motoren. Wer sich eine 3+Jahre alten VW kauft, sollte sich gleich eine Werkstattflat mit dazukaufen :lol:

Bei E-Mobilen gibt es diese Probleme nicht. Deswegen sind diese deutlich wertstabiler.

Die selbsternannten Experten, die nach 5 Jahren den Akkutod einkalkulieren, haben wirklich keine Ahnung!

Beim Leaf seit 2010 gab es bisher nur 0,01% defekte Akkus. Und die nur wegen Unfallschäden. 2008er Teslas haben heute noch 80-85% Kapazität. Die Akkus sind für Lebenszyklen von 15-20 Jahren ausgelegt. Da würde ich mir höchstens sorgen machen, wenn ich mir einen Elektroyoungtimer kaufen wollte :D
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Derzeit im Ioniq unterwegs.
Priusfahrer
 
Beiträge: 1552
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 22:36

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Mei » Sa 23. Jul 2016, 20:20

Priusfahrer hat geschrieben:
....
Die selbsternannten Experten, die nach 5 Jahren den Akkutod einkalkulieren, haben wirklich keine Ahnung!
....2008er Teslas haben heute noch 80-85% Kapazität. Die Akkus sind für Lebenszyklen von 15-20 Jahren ausgelegt. ....


Naja,
Also mein Auto hat jetzt 486tkm drauf und ist 15 Jahre alt.
Hat im März noch Tüv bekommen. Bekommt wohl auch das nächste Mal noch Tüv.
Das wären dann 19 Jahre.

Geht das mit dem Akku nach 19 Jahren auch noch?

Wir sind halt ein Wegwerfgesellschaft...........
GTE 10/17 [PHEV]
iOn 09/16 [BEV]
3L 03/03 [TDI]
Mei
 
Beiträge: 1676
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 13:57

Re: Prämie und Gebrauchtwagenpreise

Beitragvon Klebaer » Mo 25. Jul 2016, 08:46

Der Akku wird ausgebaut und als Stromspeicher verwendet.
Wo ist da was Weggeworfen?

Und selbst wenn man in nach 15 Jahren entsorgen muss, wird der Akku einfach recycelt und gut ist.
Nissan Leaf Acenta Baujahr 2014 :D
Benutzeravatar
Klebaer
 
Beiträge: 355
Registriert: Do 12. Mär 2015, 17:01

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Kaufen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: bm3 und 3 Gäste