Opel Ampera-E oder gebrauchtes Model S?

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Opel Ampera-E oder gebrauchtes Model S?

Beitragvon Helfried » Mo 19. Dez 2016, 18:25

Ich weiß nicht... sind so halblegale Importwagen nicht gefährlich? Also was das Händlerverhalten bei Werkstattaufenthalten betrifft, Stichwort "Nase rümpfen" wegen der Herkunft und so? Man liest ja üble Geschichten hier im Forum.

Außerdem ist ja Supercharger-Strom gratis, das relativiert doch auch einiges.
Zuletzt geändert von Helfried am Mo 19. Dez 2016, 18:26, insgesamt 1-mal geändert.
Helfried
 
Beiträge: 5614
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: Opel Ampera-E oder gebrauchtes Model S?

Beitragvon bm3 » Mo 19. Dez 2016, 18:25

Bei Direkt-Importfahrzeugen aus USA bitte generell sehr vorsichtig sein ! Da gibts ja inzwischen schon einige Berichte zu nach denen gerne Unfallfahrzeuge aus USA mit Totalschaden billig in Osteuropa repariert werden und hier fleißig von dubiosen Händlern verscherbelt werden. Es gibt im Moment keine Gründe dafür recht neue Fahrzeuge aus USA überhaupt zu importieren, außer man will mit Unfallfahrzeugen hier Geschäfte machen !
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 5938
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Opel Ampera-E oder gebrauchtes Model S?

Beitragvon Gerdi » Mo 19. Dez 2016, 19:53

Hallo Markus,
ich kann dich gut verstehen.
Aufgrund des "haben wollens" und der Verkaufssituation und inkonsequents der meisten Hersteller, habe ich mich nun zum Model S60 entschieden. Es liegt zwar preislich weit über dem was ich mal bereit war für ein Auto auszugeben, aber was ist man nicht alles bereit zu opfern für das "haben wollen" ;)
Mein Geld bekommen VW ,Opel etc. die nächsten Jahre erstmal nicht, dabei stand der Kunde mit Geld wedelnd vor der Tür..

Bin mal gespannt wo bei Dir die Reise hingeht.
PV 9,75 kW mit 11kW nutzbaren Speicher (VRLA)
Model S 60 seit 7.3.2017
eGolf seit 1.4.2015
Bild
Gerdi
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 08:20
Wohnort: Neumünster

Re: Opel Ampera-E oder gebrauchtes Model S?

Beitragvon mbrandhu » Mo 19. Dez 2016, 21:07

Hin und her gerechnet, es wird ein Tesla. Wenn die Bank mitspielt - entweder neu 60kwh oder, wenn es bis dahin noch brauchbares gibt, gebraucht von tesla mit 85kwh. Dafür mit Supercharging fürs Leben, Garantie usw.
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

Noch mit Toyota Prius 2, ab mitte 2017 dann hoffentlich mit einem Ampera-E
Gelernter Elektroniker für Geräte und Systeme
mbrandhu
 
Beiträge: 46
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 14:21
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Opel Ampera-E oder gebrauchtes Model S?

Beitragvon Gerdi » Mo 19. Dez 2016, 21:25

:thumb:
kommt mir bekannt vor.
PV 9,75 kW mit 11kW nutzbaren Speicher (VRLA)
Model S 60 seit 7.3.2017
eGolf seit 1.4.2015
Bild
Gerdi
 
Beiträge: 183
Registriert: Sa 1. Nov 2014, 08:20
Wohnort: Neumünster

Re: Opel Ampera-E oder gebrauchtes Model S?

Beitragvon AndiH » Mo 19. Dez 2016, 21:50

Jede Investition in ein E-Auto anstatt einem Dinosaurier-Vergaser ist eine gute Investition...

Glückwunsch und viel Spaß mit dem "Schlitten"

Gruß

Andi
Seit 02/2016 über 1.400 Liter Diesel NICHT verbrannt...
AndiH
 
Beiträge: 1271
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 21:49

Re: Opel Ampera-E oder gebrauchtes Model S?

Beitragvon mbrandhu » Mo 19. Dez 2016, 22:05

Naja, jetzt erstmal abwarten ob aus dem Plan etwas wird
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

Noch mit Toyota Prius 2, ab mitte 2017 dann hoffentlich mit einem Ampera-E
Gelernter Elektroniker für Geräte und Systeme
mbrandhu
 
Beiträge: 46
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 14:21
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: Opel Ampera-E oder gebrauchtes Model S?

Beitragvon mbrandhu » Di 3. Jan 2017, 10:39

Also aus meinem Model S wird erstmal nichts. Trotz 5-stelligem Bruttoeinkommen ist der Bank11 im letzten Moment eingefallen dass eine Limited als Geschäftsform, trotz dass das Unternehmen schon seit 9 Jahren besteht, gefährlich und böse sei und hat daher den Kredit abgelehnt. Wird bei mir daher doch "nur" ein Ampera-E. Der kostet nur die hälfte, hat etwas weniger Luxus und Durchzug, aber viele Grundfeatures sind in beiden Autos vergleichbar vorhanden.

Schade, ich hätte gerne nen Pionierauto gekauft, aber so...
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

Noch mit Toyota Prius 2, ab mitte 2017 dann hoffentlich mit einem Ampera-E
Gelernter Elektroniker für Geräte und Systeme
mbrandhu
 
Beiträge: 46
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 14:21
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Elektroauto Kaufen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste