Nissan Leaf Modell 2012 - heute noch ein Kauftipp?

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Nissan Leaf Modell 2012 - heute noch ein Kauftipp?

Beitragvon Think » Di 24. Feb 2015, 08:40

eDEVIL hat geschrieben:
Klar ist so ein Zoe mit Kaufakku schon verlockend, aber 9K EUR mehr ist auch nicht gerade wenig... ;)
Der Leaf ista uf ejden Fall deutlich! zuverlässiger und unproblematischer. Er läd zwar langsam, aber habe noch nicht gerhört, das mal jmd. Fahrzeugspez. Ladeprobleme hatte.

Sofern der Kauf auf jeden Falle rfolgen soll, empfielt sich so ein Diagnose Blueooth Stick, den man mit ner Smartphone App für Android bzw. mittlerweile auch IOS auslesen kann. Passende Threads, wo das genauer beschrieben ist: Wieviel GIDs hat euer Leaf? oder leaf-spy

Einige habe wohl auch einen Diagnosebericht bei der Inspektion erhalten. Habe ich leider erst danach gelesen, sonst hätte ichd anach auch mal gefragt. Erwarte da aber nix Schlimmes, da ich trotz LEasing sehr sorgsam mit dem Akku umgehen und der nie länger als einen halben Tag mit 100% Ladung herum steht. Lade meist auf 80%


Beim ZOE mit Kaufakku ist aber alles neu für ca.24000€ u. beim Leaf unter 20T€ ist nichts neu...... :lol:
Renault ZOE Intens Q210 Schwarz EZ 08/13 F-Import
CITYEL-Cabrio,63Km/h,Saft Nicd's (4,5Kw),Alltagsfahrzeug im Sommer
TWIKE-Aktive,15Kw Li-on-Akku,rollendes Fitneßstudio
Mitsubishi-Minicab-Elektrobus(Colenta),kleines"Raumwunder"
Think
 
Beiträge: 265
Registriert: So 28. Dez 2014, 15:54

Anzeige

Re: Nissan Leaf Modell 2012 - heute noch ein Kauftipp?

Beitragvon eDEVIL » Di 24. Feb 2015, 10:03

Ehrlich egsagt habe ich mehr Vertrauen in einen 3 Jahre alten Leaf, als in einen neuen Zoe :twisted:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12090
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Nissan Leaf Modell 2012 - heute noch ein Kauftipp?

Beitragvon xado1 » Di 24. Feb 2015, 10:22

eDEVIL hat geschrieben:
Ehrlich egsagt habe ich mehr Vertrauen in einen 3 Jahre alten Leaf, als in einen neuen Zoe :twisted:


würde ich auch so meinen,nur wird der neue zoe doch etwas mehr reichweite haben.
ein neuer ,größerer tauschakku würde das wieder wettmachen
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4110
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Nissan Leaf Modell 2012 - heute noch ein Kauftipp?

Beitragvon Snuups » Di 24. Feb 2015, 11:00

Weksgarantie ist nicht zu verachten.
Liebe Grüsse
Snuups

Tesla Model S P85
Benutzeravatar
Snuups
 
Beiträge: 343
Registriert: Sa 14. Feb 2015, 13:12
Wohnort: CH Welschenrohr

Re: Nissan Leaf Modell 2012 - heute noch ein Kauftipp?

Beitragvon Wolfgang21 » Fr 13. Mär 2015, 16:49

Letztlich ging jetzt alles schneller als ich mir das ursprünglich vorgestellt hatte. Seit gestern steht ein Nissan Leaf Acenta Bj. 08/2013 mit Winterpaket und Solarspoiler in der Garage. Auch wenn blau nicht wirklich die Wunschfarbe war, sieht er viel besser aus als befürchtet.
Der Polo wurde vom Autohaus in Zahlung genommen.
Da nach dem Anforderungsprofil klar war, dass es sowieso der Leaf werden wird, hatte ich im Vorfeld noch nicht einmal eine Probefahrt gemacht und wusste somit nicht wirklich was mich erwartet. Nachdem ich sehr gute mails und Telefonate mit dem AH Krammer in Schrobenhausen hatte, dieses aber knapp 3 Fahrstunden entfernt ist, habe ich mir nur ein Meßprotokoll der Batterie erstellen lassen und ansonsten den Schilderungen vertraut. Ich dachte mir, dass bei einem Vorführer mit gut 4000 km ja auch nicht wirklich Mängel zu erwarten sind. Und da es beim Autohaus reingepasst hat, wurde mir der Wagen sogar nach Hause geliefert. Soweit ich das bisher beurteilen kann, war das Vertrauen absolut gerechtfertigt. Ich bin sehr begeistert, wie die Abwicklung mit dem Autohaus vonstatten ging - eine echte Empfehlung von meiner Seite!

Nach den ersten paar Kilometern bin ich vom Leaf wirklich hin und weg. Das ist kein "Fahren" mehr im herkömmlichen Sinne, sondern erinnert eher an "Schweben" oder "Gleiten". Sitze finde ich sehr gut, Bedienung völlig intuitiv, Verbrauch bei moderater Fahrweise wie angegeben, Handling perfekt - man fühlt sich von Anfang an wohl, so als ob man schon seit Monaten nichts anderes fahren würde. Das Auto macht insgesamt einen sehr gut verarbeiteten Eindruck - im Moment könnte ich nicht zufriedener sein :D
Reichweite scheint für mich perfekt zu passen, wobei es hier noch zu früh ist, um verlässliche Aussagen zu machen.
Jetzt heißt es am Wochenende die dicke Bedienungsanleitung lesen, um alle Feinheiten kennen zu lernen.
Und erstmals seit Langem freue ich mich wirklich auf meine Pendelstrecke zur Arbeit.

Nochmals vielen Dank an alle, die mir mit ihren Beiträgen weitergeholfen haben. Ich werde immer mal wieder im Leaf-Unterforum berichten, ob die Zufriedenheit anhält oder ob es auch Kritikpunkte gibt.
Wolfgang21
 
Beiträge: 52
Registriert: So 22. Feb 2015, 19:37

Re: Nissan Leaf Modell 2012 - heute noch ein Kauftipp?

Beitragvon xado1 » Fr 13. Mär 2015, 17:13

gratuliere,gute enbtscheidung,du wirst es nicht bereuen.
kauf dir die Leaf Spy Pro App und schau mal in deinen akku rein.
hier erfähst du mehr darüber.
lese dich von anfang an durch,dann bekommst du für all deine fragen eine antwort

nissan-leaf-batterie-reichweite/wieviel-gids-hat-euer-leaf-t2232.html?hilit=gids
Lebenskunst ist die Fähigkeit, auf etwas Notwendiges zu verzichten, um sich etwas Überflüssiges zu leisten.
Intelligenz ist, wenn man unlogische Sachverhalte logisch einordnen kann
Benutzeravatar
xado1
 
Beiträge: 4110
Registriert: Fr 8. Feb 2013, 21:38
Wohnort: nähe Wien,Österreich

Re: Nissan Leaf Modell 2012 - heute noch ein Kauftipp?

Beitragvon eDEVIL » Fr 13. Mär 2015, 17:16

Herzlichen Glückwunsch Wolfgang. Ich kann Dir VErsichern, das die Zufriedenheit bei mir nach 1,5 Jahren bzgl. des Fahrzeugs an sich nicht nachgelassen hat.
Einzig der fehlende Ausbau bzw. nur sehr spärlich voran kommende AUsbau von passenden Shcnelladesäulen trübt die Freude, wenn man sich nicht danmit abfinden möchte "an der kruzen Leine" gehalten zuwerden und auch mal 500km entfernte Ziele im uage hat.

Viel Spaß. Auch wenn ich wohl auf einen Zoe wechseln werde, fällt mrid er Schritt schwer, da der Leaf ein tolles durchdachtes Auto ist, was kaum Wünsche offen läßt.

P.S. An den Oktik gewöhnt man sich und man sitz ja drin und schaut nach draußen :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12090
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Nissan Leaf Modell 2012 - heute noch ein Kauftipp?

Beitragvon bm3 » Fr 13. Mär 2015, 18:22

Na dann kann man ja nur noch gratulieren und dich herzlich willkommen heissen im Kreise der E-Fahrer hier. :D

Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7208
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: Nissan Leaf Modell 2012 - heute noch ein Kauftipp?

Beitragvon Greenhorn » Fr 13. Mär 2015, 21:38

Herzlichen Glückwunsch. Alles richtig gemacht =D>
Ich geb meinen Leaf nicht mehr her. Mal sehen was du nach ein paar Wochen sagst.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 80.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4284
Registriert: Do 20. Feb 2014, 20:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Nissan Leaf Modell 2012 - heute noch ein Kauftipp?

Beitragvon e-lectrified » Fr 13. Mär 2015, 22:10

Glückwunsch auch von mir. Der Leaf ist ein klasse Auto und für die lange Zeit, die er auf dem Markt ist, noch immer gut dabei...
e-lectrified
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Kaufen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste