Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

Beitragvon wp-qwertz » Do 3. Aug 2017, 13:51

zoe vor 2015 - damit bist du auf der sicheren seite :D
und was meinst du damit:
"Wie ist das mit 43kw laden beim Q210, was bedeutet das im Vergleich zum Q90?"

43kW macht einfach nur spaß. und wenn der q90 derjnige neue zoe ist, der auch 43kW kann, dann kann ich dir nur sagen, dass es hier erfahrungen gibt, die beschreiben, dass er - WENN überhuapt - diese lade-leistung nicht lange hält/ halten kann.
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5113
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

Beitragvon chbla » Do 3. Aug 2017, 13:55

Danke
Im Routenplaner ist der Untereschied zwischen ZOE und ZOE 2015 die Reichweite, 155 vs 135 - sehr verwirrend, dazu konnte ich in den Modellbeschreibungen nichts finden.

wp-qwertz hat geschrieben:
43kW macht einfach nur spaß. und wenn der q90 derjnige neue zoe ist, der auch 43kW kann, dann kann ich dir nur sagen, dass es hier erfahrungen gibt, die beschreiben, dass er - WENN überhuapt - diese lade-leistung nicht lange hält/ halten kann.


Genau das meine ich - da liest man ja viel negatives. Ist das beim Q210 anders?
chbla
 
Beiträge: 122
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:45
Wohnort: Dornbirn / AT

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

Beitragvon Twizyflu » Do 3. Aug 2017, 15:04

wp-qwertz hat geschrieben:
zoe vor 2015 - damit bist du auf der sicheren seite :D
und was meinst du damit:
"Wie ist das mit 43kw laden beim Q210, was bedeutet das im Vergleich zum Q90?"

43kW macht einfach nur spaß. und wenn der q90 derjnige neue zoe ist, der auch 43kW kann, dann kann ich dir nur sagen, dass es hier erfahrungen gibt, die beschreiben, dass er - WENN überhuapt - diese lade-leistung nicht lange hält/ halten kann.


Genau so ist es.
Vor 2015. Mein 12/2013 ZOE hatte technisch nie was.
Laden top, Motor top. Nix gewesen.
Heizung war halt damals das typische lauwarm, kalt kalt, heiß :D

Wenn es budgetär nicht anders geht:
ZOE Q210 ab 2014 für ca. 8000-10.000 EUR suchen.
Sonst aber gleich einen Nissan Leaf (sind dann meist inkl. Batterie - gibt schon die ersten Euroleaf auch für ca. 12000+ EUR) oder ein Drilling.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21906
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

Beitragvon chbla » Do 3. Aug 2017, 15:54

Woher kommt der Unterschied im Routenplaner zwischen ZOE und ZOE2015 was die Reichweite angeht?
chbla
 
Beiträge: 122
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:45
Wohnort: Dornbirn / AT

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

Beitragvon Twizyflu » Do 3. Aug 2017, 16:12

ZOE 2015 wird wohl der R240 gemeint sein, der hat 23,7 kWh oder so ca. nutzbar - also 1,5 kWh mehr als der Q210 22 kWh hat.
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21906
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

Beitragvon chbla » Do 3. Aug 2017, 16:13

Ah verstehe, dafuer aber keine Schnellladung
chbla
 
Beiträge: 122
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:45
Wohnort: Dornbirn / AT

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

Beitragvon Twizyflu » Do 3. Aug 2017, 16:21

Es ist dieselbe Batterie (BT4MR1) mit 25,92 kWh brutto
Aber man hat mehr von der "Reserve" geöffnet. Der R Motor ist außerdem einen Tick effizienter (verbrauchsärmer) und ist bei einphasigem Laden bzw. unter 11 kW Ladung, vom Wirkungsgrad her besser als der Q-Motor (B4 5AM Gen 2).
Dafür eben keine 22+ kW Ladungen :)
Ladeinfrastruktur & Ladekabel: https://www.nic-e.shop
NRGkick Sommeraktion auf alle Varianten! Spare mehr als 165 Euro!

Aktuelles E-Fahrzeug: seit 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Soon: Hyundai KONA Elektro 64 kWh Premium by Sangl
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 21906
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 22:11

Re: Neuling sucht zweitauto - ZOE Q90 Ladeprobleme?

Beitragvon chbla » Fr 4. Aug 2017, 08:48

Twizyflu hat geschrieben:
Es ist dieselbe Batterie (BT4MR1) mit 25,92 kWh brutto
Aber man hat mehr von der "Reserve" geöffnet. Der R Motor ist außerdem einen Tick effizienter (verbrauchsärmer) und ist bei einphasigem Laden bzw. unter 11 kW Ladung, vom Wirkungsgrad her besser als der Q-Motor (B4 5AM Gen 2).
Dafür eben keine 22+ kW Ladungen :)


Danke fuer die Erklaerung!
chbla
 
Beiträge: 122
Registriert: So 23. Jul 2017, 20:45
Wohnort: Dornbirn / AT

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Elektroauto Kaufen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast