Kaufempfehlung Pendlerwagen

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Kaufempfehlung Pendlerwagen

Beitragvon Dachakku » Mi 7. Feb 2018, 20:55

tomas-b hat geschrieben:
Nur einmal Laden... Er fährt insgesamt 80 km, also 2x 40 km...
Hin kommt er also ohne Lade-Stopp, nur auf der Rücktour müsste geladen werden... Zumindest im Winter, wenn es beim Arbeitgeber nicht möglich ist...


Genau, im Winter täglich 1x die Strecke unterbrechen. Für mich ein NoGo.

Was wir noch gar nicht besprochen haben: Die Säule ist belegt oder defekt ?

Supergau ....
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2878
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Anzeige

Re: Kaufempfehlung Pendlerwagen

Beitragvon iOnier » Mi 7. Feb 2018, 21:28

niehof hat geschrieben:
@ Werner: Ich hatte tatsächlich eher die Tank & Rast Säule an der Raststätte Stillhorn ins Auge gefasst. Das ist keinerlei Umweg und die soll noch kostenlos nutzbar sein.
Aber je mehr Möglichkeiten man hat, umso besser.

Kennst Du das GE-Stromtankstellenverzeichnis?
Gib mal "Hamburg" ins Suchfeld ein und wähle bei "Ladestecker" CHAdeMO aus, dann auf "suchen" klicken und in Deinen Bereich 'reinzoomen.

Falls Du planst, häufiger in Hamburg zu laden wäre unbedingt zu empfehlen, Dir die kostenlose Hamburg Energie Ladekarte zu besorgen. 29,5 ct/kWh (wenn die Angabe noch stimmt, wird aber wohl), offenbar egal ob an Typ2 / AC oder CHAdeMO / DC geladen wird, scheint mir äußerst günstig.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2410
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Kaufempfehlung Pendlerwagen

Beitragvon niehof » Mi 7. Feb 2018, 21:38

Hallo Werner,
die Map habe ich mir bereits angesehen und auch bei Hamburg Energie habe ich bereits die Karte beantragt
Ich habe tatsächlich sehr viele CHAdeMO Ladestationen im Bereich meiner normalen Strecken. Da bin ich also schon entspannt.
Kann ich während des Ladevorgangs eigentlich die Heizung laufen lassen? Dann wäre auch ein täglicher Stop im Winter gar kein Problem. Beantworte ich eben schon ein paar Mails.
Ohne Heizung müsste ich den Wagen vorher schön aufheizen, damit die 10-20 Min laden den Wagen nicht so auskühlen lassen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
niehof
 
Beiträge: 41
Registriert: So 28. Jan 2018, 22:25

Re: Kaufempfehlung Pendlerwagen

Beitragvon iOnier » Do 8. Feb 2018, 00:35

niehof hat geschrieben:
Kann ich während des Ladevorgangs eigentlich die Heizung laufen lassen?

Nein, die Heizung funktioniert nur, wenn das Auto "gestartet" (READY, fahrbereit) ist und das darf es aus Sicherheitsgründen während des Ladens nicht sein.

An AC ist beim Mitsubishi schon lange, bei den PSA-Geschwistern AFAIR seit MJ 2017 eine Vorklimatisierung per Fernbedienung aktivierbar. Nutzt Dir] natürlich nix ...
Dann wäre auch ein täglicher Stop im Winter gar kein Problem. Beantworte ich eben schon ein paar Mails.

Geht dann vielleicht im Café nebenan ... aber wie gesagt wirst Du für den Heimweg kaum mehr als 10 Minuten am CHAdeMO stehen müssen.
Ohne Heizung müsste ich den Wagen vorher schön aufheizen, damit die 10-20 Min laden den Wagen nicht so auskühlen lassen.

Es empfiehlt sich ohnehin, Heizelement und Türen zu isolieren / isolieren zu lassen. Da haben die Konstrukteure bei Mitsubishi am falschen Platz gespart ... mit Isolierung kühlt die Karre dann auch nicht so schnell aus.
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2410
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Re: Kaufempfehlung Pendlerwagen

Beitragvon niehof » Do 8. Feb 2018, 12:56

Hallo zusammen,

leider wird es kurzfristig nichts mit einer Steckdose beim Arbeitgeber. Der Vermieter prüft das Anliegen nun erst einmal genauer. Es scheint aber auch schon andere Mieter mit ähnlichen Interessen zugeben, sodass ich die Hoffnung noch nicht ganz aufgegeben habe.

Daher würde es mit einem Drilling zunächst auf die kostenlosen CHAdeMO Ladestation auf meiner Autobahnstrecke und das Laden zuhause hinauslaufen. Zur Not gibt es auch noch CHAdeMO Lader in Büronähe, allerdings würde ich natürlich lieber akkuschonend während des ganzen Arbeitstags per Schuko laden. Die Stromnetz Hamburg Ladesäulen sind dafür nicht wirklich geeignet. Man dar f nur zwei Stunden mit Parkscheibe dort stehen und außerdem möchte ich auch nicht zum Ladesäulenblockierer werden.

Gibt es vielleicht von euch noch gute Tipps, wo ich neben mobile.de, ebay Kleinanzeigen und Autoscout24 nach passenden Drillingsangeboten suchen kann?

Lässt sich nun eigentlich über die VIN wirklich genau der Akkutyp bestimmen? Ich hatte einen Beitrag von PSA in einem anderen Thread gefunden
VIN = z.b. VF31NZKZZBU800001

VF3 =Hersteller peugeot
1 =Fahrzeugreihe ION
N =Aufbau Limo...
ZKZ = Motor ZKZ=88 Zellen und ZKY=80 Zellen !!

Wenn das immer stimmt, kann man die Info ja recht entspannt im Vorfeld abklären.

Grüße
Niels
niehof
 
Beiträge: 41
Registriert: So 28. Jan 2018, 22:25

Re: Kaufempfehlung Pendlerwagen

Beitragvon Heavendenied » Do 8. Feb 2018, 13:05

Also nach allem was ich bisher gelesen habe stimmt das mit der VIN so.

Wenn es dir nix ausmacht, dass du jeden Tag 10 Minuten am Chademo laden musst ist der Drilling für dich sicher ne gute Lösung. Wobei ich an deiner Stelle nicht davon ausgehen würde, dass die immer kostenlos bleiben...
Aber ab Frühjahr solltest du ohnehin ohne Zwischenladung hin und zurück kommen und bis zum nächsten Winter gibts ja vielleicht ne Lösung beim Arbeitgeber.
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 965
Registriert: Do 21. Nov 2013, 13:16

Re: Kaufempfehlung Pendlerwagen

Beitragvon kub0815 » Do 8. Feb 2018, 16:42

Ich hoffe doch stark das auf dem Weg nicht nur eine Chademo säule ist?
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2476
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Kaufempfehlung Pendlerwagen

Beitragvon Dachakku » Do 8. Feb 2018, 18:10

kub0815 hat geschrieben:
Ich hoffe doch stark das auf dem Weg nicht nur eine Chademo säule ist?



Wir denken da wohl in dieselbe Richtung. Es werden immer mehr EV . Ich seh unseren TE schon wie er an einer oder mehreren (besetzten) Säulen ansteht und nach 1h endlich weiter ins Büro oder nach Hause fahren kann - wo alle auf ihn warten ....
Smart Cabrio Brabus Exclusiv ED

Und wenn ich über's Wasser laufe, dann sagen meine Kritiker:" Schau dir das an, nicht mal schwimmen kann der."
Benutzeravatar
Dachakku
 
Beiträge: 2878
Registriert: Sa 27. Aug 2016, 12:59

Re: Kaufempfehlung Pendlerwagen

Beitragvon kub0815 » Do 8. Feb 2018, 18:16

Ich denke da eher an Ausfallsicherheit....kommt aber auf das gleich drauf raus. Mein ding wäre das nicht.

https://suchen.mobile.de/fahrzeuge/deta ... c34a170153
Passivhaus Premium, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, 530e 3.2l/100km ~50% Elektrisch, PlugIn-PV Anlage
Mitglied bei Electrify-BW e.V. https://electrify-bw.de/
Benutzeravatar
kub0815
 
Beiträge: 2476
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Kaufempfehlung Pendlerwagen

Beitragvon iOnier » Do 8. Feb 2018, 19:46

Der Preis ist super. Allemal viel besser als den Drilling für ganze 270 € weniger zu nehmen (das Angebot nahe Bremen, was Niels kürzlich gepostet hat).

Niels: hinfahren, ansehen! :-)
Gruß
Werner
Peugeot iOn Produktionsdatum 09/2015
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 2410
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 01:53

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Kaufen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast