Kaufberatung: Welcher soll des denn nun sein?

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Kaufberatung: Welcher soll des denn nun sein?

Beitragvon rolandp » Do 21. Apr 2016, 13:19

Wirtschaftlich fahr den Golf bis Anfang nächstes Jahr oder falls möglich bis die Tesla Model 3 da sind Ende 2017, Anfang 2018 da ist, denn dann wird fast Jeder ein E-Auto mit weniger Reichweite verkaufen wollen...und dann fallen die Preise ganz stark...

OK, jetzt kommt gleich die E-Keule der Hardcorefahrer :-)


Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:43
Wohnort: Kärnten

Anzeige

Re: Kaufberatung: Welcher soll des denn nun sein?

Beitragvon the_driver » Do 21. Apr 2016, 13:25

Erstmal vielen Dank für die vielen Antworten - da keiner gemeckert hat, gehe ich davon aus, dass meine Prämissen hinsichtlich Ladeinfrastruktur und -geschwindigkeiten zutreffend sind?

Probefahrten (jeweils 2 Tage) für Nissan Leaf und Renault Zoe sind bereits ausgemacht, ich werde für den Golf dann auch mal was klären.

Die Entscheidung wird dann nach den Probefahrten fallen, dass man derzeit noch draufzahlt ist klar, aber bis Anfang 2018 will ich nicht warten ;) Natürlich wird man sich im Zweifel ärgern ob des technischen Fortschritts, aber der macht am Anfang einer Entwicklung natürlich immer größere Sprünge als bei etwas ausgereiftem.

Wenn ich mir die Vergleichsrechnung unter den Prämissen "Strom zu 80% umsonst in der Firma" und "keine KFZ-Steuer für 10 Jahre" anschaue, dann ist es auch nicht ganz so abenteuerlich, wenn man einen guten Gebrauchten mit etwa 10k km findet - auch wenn der Hinweis auf fast-nicht-wiederverkäuflich natürlich auch korrekt ist.
the_driver
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 19. Apr 2016, 14:34

Re: Kaufberatung: Welcher soll des denn nun sein?

Beitragvon wp-qwertz » Do 21. Apr 2016, 16:31

the_driver hat geschrieben:
... "keine KFZ-Steuer für 10 Jahre" anschaue, dann ist es auch nicht ganz so abenteuerlich, wenn man einen guten Gebrauchten mit etwa 10k km findet - auch wenn der Hinweis auf fast-nicht-wiederverkäuflich natürlich auch korrekt ist.


... du wirsd nur noch 5 jahre bekommen. das wurde ab 2016 auf 5 beschränkt. so viel zur eFörderung.
und: dass die gebracuhten fast unverkäuflich werden, bezweifle ich. sicher werden die preise ab dem M3 fallen, aber unverkäuflich - bestimmt nicht :D
werde kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes: die "Andheri-Hilfe Bonn e.V." bekommt den bonus.
- Zoe 13.02.15 - 30.12.16.
- MX: "Wolke 7", 60er, 7 Sitze 30.12.16.
- Die Bettermänner: http://www.ladesystemtechnik.de/
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 5011
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: Kaufberatung: Welcher soll des denn nun sein?

Beitragvon Majaleia » Do 21. Apr 2016, 17:10

Ich glaube ja auch nicht daran, dass die gebrauchten E-Autos unverkäuflich werden...es gibt doch immer Leute, die gerne gebraucht kaufen...ist ja in der Regel auch günstiger als ein Neuwagen. ;) Und nicht jeder will den letzten Schrei (sprich Tesla) haben...
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 778
Registriert: Di 19. Mai 2015, 17:20

Re: Kaufberatung: Welcher soll des denn nun sein?

Beitragvon the_driver » Do 21. Apr 2016, 17:13

wp-qwertz hat geschrieben:
the_driver hat geschrieben:
... "keine KFZ-Steuer für 10 Jahre" anschaue, dann ist es auch nicht ganz so abenteuerlich, wenn man einen guten Gebrauchten mit etwa 10k km findet - auch wenn der Hinweis auf fast-nicht-wiederverkäuflich natürlich auch korrekt ist.


... du wirsd nur noch 5 jahre bekommen. das wurde ab 2016 auf 5 beschränkt. so viel zur eFörderung.
und: dass die gebracuhten fast unverkäuflich werden, bezweifle ich. sicher werden die preise ab dem M3 fallen, aber unverkäuflich - bestimmt nicht :D


http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/w ... 88624.html

Wer bis zum Jahr 2020 ein Elektroauto kaufe, solle demnach für zehn Jahre von der Kfz-Steuer befreit werden, heißt es in dem Bericht unter Berufung auf Koalitionskreise. Beraten und beschlossen werden sollen diese Eckpunkte demnach am Donnerstag bei der Klausurtagung der Fraktionsvorstände von SPD und Union.
the_driver
 
Beiträge: 21
Registriert: Di 19. Apr 2016, 14:34

Re: Kaufberatung: Welcher soll des denn nun sein?

Beitragvon rolandp » Do 21. Apr 2016, 17:20

Die Drillinge gibts schon gebraucht ab 45000Km BJ 2011-2012 mit Scheckheft in Frankreich ab 6-7000 €

Soviel zum Preisverfall nach 4-5 Jahren, die "Autos" haben da ca. 25000,-€ gekostet...

Roland
Ford Connect Electric und Fiat 500e
85% elektrisch unterwegs :-)
Benutzeravatar
rolandp
 
Beiträge: 920
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:43
Wohnort: Kärnten

Re: Kaufberatung: Welcher soll des denn nun sein?

Beitragvon secuder » Do 21. Apr 2016, 17:26

Ich würde gern noch mal eine Lanze für den ZOE brechen: Er trägt das E-Mobil Dasein auch nicht vor sich her, sondern benimmt sich ausserordentlich "normal" im besten Sinne ;-)
Toll ist das mögliche, flotte Laden an recht preisgünstigen Lademöglichkeiten (22kW Typ 2). Kann man sich auch zu Hause hinhängen und bei Umzug etc. mitnehmen. Klar: Du brauchst das nicht unbedingt, da Du praktisch überall laden kannst, aber es ist einfach irre, dass es geht: Du steckst den Stecker ein, trinkst einen Kaffee und schon ist der Wagen wieder voll.

Probiere es aus. :-)

(Kein "must have", aber definitiv ein totales "nice to have" :-) )

grüsse
secuder
Benutzeravatar
secuder
 
Beiträge: 470
Registriert: Di 29. Dez 2015, 21:59

Re: Kaufberatung: Welcher soll des denn nun sein?

Beitragvon egolf38 » Do 21. Apr 2016, 17:45

ich kann hier nur über den eGolf berichten, den fahre ich jetzt schon 65000km ohne ein einziges Problem. Von Deinem Fahrprofil und den Lademöglichkeiten her (inkl CCS bei Aldi..) würde er sicher sehr gut zu Dir passen.
egolf38
 
Beiträge: 113
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 23:48

Re: Kaufberatung: Welcher soll des denn nun sein?

Beitragvon Tho » Do 21. Apr 2016, 18:10

Wie gesagt, er hat das Glück dass bei seinem Bedarf jedes aktuelle EV passt.
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 6700
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Kaufberatung: Welcher soll des denn nun sein?

Beitragvon Majaleia » Do 21. Apr 2016, 19:00

Jetzt hat er nur noch die Qual der Wahl. ;)
Benutzeravatar
Majaleia
 
Beiträge: 778
Registriert: Di 19. Mai 2015, 17:20

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Kaufen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast