Kaufberatung bei vielen Händlern mangelhaft

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Kaufberatung bei vielen Händlern mangelhaft

Beitragvon RaikundNici » Mo 21. Nov 2016, 16:10

Dito. Wir haben unsere gebrauchte ZOE übers Inet gefunden, angeschaut und mitgenommen. Eine Probefahrt hatten wir vorher schon mit einem neuen Modell gemacht und es war in der Hinsich keine Überzeugungsarbeit mehr zu leisten.

Beratung/Infos hinsichtlich ALLER Belange (Ladegerät, Tankkarten, Versicherung u.a) waren null und nicht vorhanden. Wir hatten den Eindruck, man war froh, das Teil loszubekommen.

Nichts für Käufer mit wenig eigenem Willen und mangelnder Eigeninitiative. Das Bild vom Elektronikfachmarkt trifft es wohl ganz gut. Und vielleicht fürchten Autohäuser ja auch, zu solchen degradiert zu werden.

Obertoll war dann noch, das Wägelchen trotz einer Überführungsstrecke von über 100 km am vereinbarten Übergabetermin nicht einmal mit 100% Ladung hingestellt zu bekommen und das vergessene Serviceheft erst nach Aufforderung gegen 15 € Nachnahme nachgesandt zu bekommen. Die Frage, ob eventuell ein Softwareupdate aufgespielt wurde, verneinte man mit dem Hinweis auf immense 70 EUR Kosten.

Nun ja....wir haben, was wir wollten.
Renault ZOE, Bj 2003, seit 10/2016, Renault ZOE Zen R40 seit 10/2017 - Wärmepumpenheizer mit Flächenkollektor kontrolliertem, zentralen Lüftungssystem, 10 kWp PV inkl. 10 kWh LG Chem Batteriespeicher
RaikundNici
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 13. Okt 2016, 12:26
Wohnort: Rittersgrün/Erzgebirge

Anzeige

Re: Kaufberatung bei vielen Händlern mangelhaft

Beitragvon JürgenF » Di 20. Dez 2016, 13:34

Hallo,

am Samstag habe ich endlich mal Zeit gefunden und wollte mir den Hyundai Ioniq anschauen. Bei Hyundai informiert, welcher Händler in der Umgebung qualifiziert sei und hingefahren. Im Verkaufsraum war aber leider keiner vorhanden. Nachdem dann recht zügig ein Verkäufer kam, teilte ich ihm mit, daß ich Interesse am neuen Ioniq habe und ob er mir diesen zeigen bzw. dazu beraten kann. Antwort, sie haben einen Hybrid auf dem Hof stehen, aber der Chef trägt den Schlüssel spazieren und kommt nicht so schnell zurück. Könnte ihn aber gern von außen anschauen. Ich habe ihn dann ein paar Sachen gefragt, bei denen er sehr unsicher wirkte. Reines E-Auto müssten sie bestellen, bisher haben sie nur Hybrid verkauft. Am Preis sei auch kaum was zu machen. Wenn ich bei mobile.de reinschaue, seh ich da aber was ganz anderes. Anscheinend denken manche Verkäufer das der Kunde blöd ist und snicht in der Lage ist Preise zu vergleichen. Noch die Preisliste und das Hochglanzprospekt in die Hand gedrückt bekommen und gut war.
Nach diesem zähen Gespräch ist mir total die Lust (Sowohl an Hyundai als auch am Ioniq) vergangen und ich habe mich bei Opel für den Ampera registrieren lassen. Jetzt warte ich nochmal ein halbes Jahr. Vielleicht klappt das ja besser.

VG
Jürgen
JürgenF
 
Beiträge: 17
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 07:56
Wohnort: 67459 Böhl-Iggelheim

Re: Kaufberatung bei vielen Händlern mangelhaft

Beitragvon Zoeteaser » So 25. Dez 2016, 23:28

JürgenF hat geschrieben:
Hallo,

am Samstag habe ich endlich mal Zeit gefunden und wollte mir den Hyundai Ioniq anschauen. Bei Hyundai informiert, welcher Händler in der Umgebung qualifiziert sei und hingefahren. Im Verkaufsraum war aber leider keiner vorhanden. Nachdem dann recht zügig ein Verkäufer kam, teilte ich ihm mit, daß ich Interesse am neuen Ioniq habe und ob er mir diesen zeigen bzw. dazu beraten kann. Antwort, sie haben einen Hybrid auf dem Hof stehen, aber der Chef trägt den Schlüssel spazieren und kommt nicht so schnell zurück. Könnte ihn aber gern von außen anschauen. Ich habe ihn dann ein paar Sachen gefragt, bei denen er sehr unsicher wirkte. Reines E-Auto müssten sie bestellen, bisher haben sie nur Hybrid verkauft. Am Preis sei auch kaum was zu machen. Wenn ich bei mobile.de reinschaue, seh ich da aber was ganz anderes. Anscheinend denken manche Verkäufer das der Kunde blöd ist und snicht in der Lage ist Preise zu vergleichen. Noch die Preisliste und das Hochglanzprospekt in die Hand gedrückt bekommen und gut war.
Nach diesem zähen Gespräch ist mir total die Lust (Sowohl an Hyundai als auch am Ioniq) vergangen und ich habe mich bei Opel für den Ampera registrieren lassen. Jetzt warte ich nochmal ein halbes Jahr. Vielleicht klappt das ja besser.

VG
Jürgen


Es wird bei den "top qualifizierten" Opel-Verkäufern nicht besser ausschauen mit dem Engagement und der Beratung. Die meisten Händler - quer durch alle Marken und Modelle - haben weder genug Ahnung noch Lust, sich schlau zu machen und den Verkauf engagiert anzugehen.
Wende Dich bezüglich Hyundai an unseren User "Ioniq". Er wird Dich gut beraten, ist sehr engagiert und viele uns uns haben schon ihr Fahrzeug dort gekauft. Siehe auch Hyundai Forum.
Zoeteaser
 
Beiträge: 167
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:26

Re: Kaufberatung bei vielen Händlern mangelhaft

Beitragvon Zoeteaser » Di 27. Dez 2016, 18:54

JürgenF hat geschrieben:
Hallo,

am Samstag habe ich endlich mal Zeit gefunden und wollte mir den Hyundai Ioniq anschauen. Bei Hyundai informiert, welcher Händler in der Umgebung qualifiziert sei und hingefahren. Im Verkaufsraum war aber leider keiner vorhanden. Nachdem dann recht zügig ein Verkäufer kam, teilte ich ihm mit, daß ich Interesse am neuen Ioniq habe und ob er mir diesen zeigen bzw. dazu beraten kann. Antwort, sie haben einen Hybrid auf dem Hof stehen, aber der Chef trägt den Schlüssel spazieren und kommt nicht so schnell zurück. Könnte ihn aber gern von außen anschauen. Ich habe ihn dann ein paar Sachen gefragt, bei denen er sehr unsicher wirkte. Reines E-Auto müssten sie bestellen, bisher haben sie nur Hybrid verkauft. Am Preis sei auch kaum was zu machen. Wenn ich bei mobile.de reinschaue, seh ich da aber was ganz anderes. Anscheinend denken manche Verkäufer das der Kunde blöd ist und snicht in der Lage ist Preise zu vergleichen. Noch die Preisliste und das Hochglanzprospekt in die Hand gedrückt bekommen und gut war.
Nach diesem zähen Gespräch ist mir total die Lust (Sowohl an Hyundai als auch am Ioniq) vergangen und ich habe mich bei Opel für den Ampera registrieren lassen. Jetzt warte ich nochmal ein halbes Jahr. Vielleicht klappt das ja besser.

VG
Jürgen



Beschwere Dich bei Hyundai in der Zentrale unter Nennung des Händlers. Nur so macht es Sinn. Wird Zeit, dass sich was ändert. Kann mir nicht vorstellen, dass Hyundai Deutschland solche Händler duldet, wenn sich die Beschwerden häufen.
Zoeteaser
 
Beiträge: 167
Registriert: Sa 2. Jan 2016, 19:26

Re: Kaufberatung bei vielen Händlern mangelhaft

Beitragvon Bernd_1967 » Di 27. Dez 2016, 19:01

Ich denke, die Verkäufer bekommen bei e-Autos und Hybriden nicht so viel Provision, oder?
Hatte einem VW-Händler eine Email gesendet, die er auch gelesen hat, er solle mir ein Angebot für einen Passat GTE machen - kam nichts. Bin gespannt, ob er sich meldet, wenn der e-Golf bestellbar ist, denn darum hatte ich auch gebeten. - Wir werden sehen.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1764
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Kaufberatung bei vielen Händlern mangelhaft

Beitragvon Vanellus » Di 27. Dez 2016, 19:07

Meine jetzt über dreijährige Erfahrung sagt mir, dass Autohändler (die E-Autos überhaupt im Angebot haben!) die größten Hindernisse sind, bei der weiteren Verbreitung der Emobilität entgegenstehen. Es gibt wenige, meist bekannte Ausnahmen, für die die Interessenten z.T. mehrere hundert Kilometer fahren.
Wenn aber ein uninformierter Interessent einen Verkäufer fragt: "ich interessiert mich für E-Mobilität und wollte Sie mal fragen ..." dann geht er ohne der Wunsch nach einem E-Auto wieder nach Hause. Ich kenne persönlich mehrere solche Fälle.
Man muss schon sagen: ich will den XY-Wagen bei Ihnen kaufen mit genau der Ausstattung. Punkt. Und den Burschen nicht nach seiner Meinung fragen. Die ist nicht relevant.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1377
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Kaufberatung bei vielen Händlern mangelhaft

Beitragvon xpop » So 30. Apr 2017, 07:56

Ich grab' diesen Thread hier mal wieder aus..

Moin erstmal. Also was die Kaufberatung angeht, wird mir langsam wirklich übel. Bei der Beleuchtung der Drillinge werden einem ja nur Steine in den Weg geworfen. Vor gut vier Wochen habe ich einige Händler dazu befragt, einer sagte gleich daß er kein Interesse hätte, vier haben gemeint sie melden sich, und ein weiterer meinte er würde mir den Drilling verkaufen. Dieser Händler hat aber keinen Vorführer und auch kein Interesse dran sich einen hinzustellen, aber sehrwohl gewerbliche Kunden die einige bei ihm gekauft haben, Werkstatterfahrung wäre vorhanden. Sein Angebot: iOn/C-Zero zum billigsten Internetpreis bei ihm vor Ort, ich solle nur einen Ausdruck mitbringen. Dem Verkäufer halte ich zu Gute, dass er erstens ehrlich, zweitens freundlich war und drittens immerhin ein Angebot hatte...

Ansonsten ist das alles komplett für den Poppes aktuell.
Wenn das so weiter geht, fahren wir nach Berlin in die größeren Händlerausstellungen und bestellen am Ende tatsächlich im Netz.
Falls noch jemand einen Tipp für einen direkten Ansprechpartner in Westbrandenburg haben sollte, her damit.
xpop
 
Beiträge: 87
Registriert: Mo 19. Dez 2016, 09:56

Re: Kaufberatung bei vielen Händlern mangelhaft

Beitragvon Bernd_1967 » So 30. Apr 2017, 11:59

Bernd_1967 hat geschrieben:
Ich denke, die Verkäufer bekommen bei e-Autos und Hybriden nicht so viel Provision, oder?
Hatte einem VW-Händler eine Email gesendet, die er auch gelesen hat, er solle mir ein Angebot für einen Passat GTE machen - kam nichts. Bin gespannt, ob er sich meldet, wenn der e-Golf bestellbar ist, denn darum hatte ich auch gebeten. - Wir werden sehen.



Und er hat sich gemeldet:
Allerdings, nachdem ich den e-Golf schon 6 Wochen über InternetäHändler bestellt hatte. Na, wer sich so viel Zeit lässt...
Alle anderen angefragten Händler haben sich gar nicht gemeldet!
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1764
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Kaufberatung bei vielen Händlern mangelhaft

Beitragvon benwei » Sa 24. Jun 2017, 21:18

Ich habe auch mal Erfahrungen beizusteuern:

Renault ZOE:
- 1x vor Ort top beraten worden, leider keine Einigkeit über den Preis erzielt
- 2x null Rückmeldung über mobile.de-Anfrage
- 1x sehr netter und kompetenter Mail-Kontakt, der aber nach "Kritik" am Inzahlungnahmepreis meines Verbrenners abrupt endete

----> gekauft letztendlich doch bei meinem bisherigen Stammhändler, wo ZE-Wissen im Verkauf noch ausbaufähig ist. Immerhin stimmt aber der Preis, alles andere findet sich.



Hyundai Ioniq:
- Jeder der im Umkreis per Mail kontaktierten Händler hat sich in kurzer Zeit (max. 48h) zurückgemeldet.
- 3 davon haben mir per E-Mail ein Angebot gesendet, aber nach Rückfrage zum preislichen Entgegenkommen nicht mehr reagiert
- 1x längere Preisverhandlung über den Ioniq, aber kein Angebot zur Inzahlungnahme erhalten. Sehr chaotischer Kontakt!
- 1x längere Preisverhandlung über den Ioniq und die Inzahlungnahme, war auf gutem Weg, aber Kontakt händlerseitig plötzlich abgebrochen
- 1x anberaumte Probefahrt von Ende Mai auf Anfang Juli (!!!) verschoben, da "der zuständige Verkäufer" Urlaub hat :?
- 1x guter Rundumservice im persönlichen Gespräch - auch hier noch Wissenslücken im Verkauf, aber Preis stimmt. Man war sehr bemüht, so dass ich denke, dass hier künftig auch mehr Elektrokompetenz vorhanden sein wird.

Neben den 7 lokal kontaktierten Händlern hatte ich auch noch Kontakt zu einem hier im Forum vertretenen Händler im Norden - auch da hat alles gepasst. Kaufen werde ich einen Ioniq dennoch erstmal nicht. Es liegt nicht am Auto, sondern an anderen Randbedingungen.
Elektrisch unterwegs seit Juli 2017 mit einer ZOE Intens R240 (EZ 09/16) und ABL eMH1 11kW-Wallbox.
Dazu noch: MB B200 Benziner
Benutzeravatar
benwei
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 26. Dez 2016, 13:32
Wohnort: nähe Braunschweig

Re: Kaufberatung bei vielen Händlern mangelhaft

Beitragvon St3ps » So 25. Jun 2017, 00:27

So 'ne lange Liste habe ich nicht.

1. Händler um die Ecke und am Arbeitsort: Nett, darf aber keine IONIQs Elektro verkaufen, empfahl einen anderen Händler der

2. am Telefon super nett war, aber schon den ersten Dämpfer mit 8 Monaten Lieferzeit nannte. Sollte mir ein erstes Angebot per Mail zukommen lassen (auf meine eMail) - nix.

3. Händler um die Ecke (um die Ecke = jeweils 30 km vom Wohnort) hatte schon wenig Lust am Telefon zu verkaufen und entsprechend kam auch kein Angebot per eMail. Sind dann doch mal hingefahren um den IONIQ live zu sehen. Hatten nur einen Hybrid und der war in der Werkstatt. Aber Lieferzeit von 3-4 Monaten. Aus dem Gespräch hörte man raus, dass er von der Elektro-Version keine Ahnung hatte und wäre da nicht der staatliche Pflichtrabatt, würde er den IONIQ auch zum Listenpreis verkaufen, DENN: Ich finde nirgends, auch nicht in München, einen Händler der den IONIQ Elektro 1 Euro günster verkauft.
Von Darmas auf Mobile.de/Autoscout24, APL (Irgendein Händler in Niedersachsen, steht ja mehr nie bei) und Sangl offensichtlich keine Ahnung - wie Arrogant muss man sein?

4. Und da der Verkaufsberater vom Autohaus Darmas in Bochum so freundlich war auf zwei eMails mit Fragen zu antworten, Termin für Probefahrt, Inzahlungnahme und Verkaufsgespräch vereinbart und am Ende einen IONIQ Elektro bestellt, auf dem schon ein Kunde ist. Bei einem Neuwagen wurde gesagt Lieferzeit 5-6 Monate, angepeilt für den ist jetzt Ende August, aber verständlicherweise hat er sich darauf nicht festlegen lassen. ^^
Hyundai IONIQ Elektro (Marina Blau) mit Schiebedach und in Premium-Qualität. Bestellt am 07.06.17 (31.01.17) beim Autohaus Darmas in Wattenscheid. Elektrisch unterwegs im schönen Sauerland seit 11.12.2017.
St3ps
 
Beiträge: 744
Registriert: Do 8. Jun 2017, 18:05

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Kaufen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste