Kauf ZOE vs. BMW

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Kauf ZOE vs. BMW

Beitragvon JazzE » So 13. Apr 2014, 12:06

Hallo Jungs und Maedels,

ich wollte mich nochmals fuer die vielen Tips und Infos hier im Forum bedanken.
Alles sehr sehr hilfreich und super informativ!

Nach langem hinundher konnte ich die jeweiligen Haendler dazu ueberreden mir ihren Zoe bzw. BMWi3
jeweils fuer eine Woche Probefahrt auszuleiehen. Wobei sich BMW als deutlich zaeher herausstellte wie Renault.
Haha! Jedenfalls bin ich beide gefahren und beide sind tolle Autos. Trotz der bescheidenen Ladesituation in meiner
Region musste ich keinerlei Kompromisse eingehen und genau das hat mich in meiner Entscheidung zur
Elektomobilitaet zusaetzlich bestaerkt.
Nachdem ich wie ein kleines Kind strahlend aus dem BMWi3 ausgestiegen bin, war die voellig unrationale Entscheidung
gefallen. :mrgreen:
Ja, das Ding ist teuer (halt BMW), aber es macht auch unglaublich Spass den i3 um die Ecken zu zirkeln. Einfach klasse!

Entscheidungsgruende waren:
* one-pedal-feeling
* aussergewoehnliches Design
* Wohlfuehlfaktor auch bei offenem Schiebedach (spart Klimaenergie im Sommer)
* aus meiner Sicht sehr genaue Reichweitenanzeige (beim Zoe bin ich leichte Schwulitaeten gekommen!)

Also hab ich zugeschlagen, voraussichtlicher Liefertermin August!
Ich freu mich!
Weiterhin unterstuetzen die Stadtwerke meiner Stadt den E-mobil-kauf mit ca. 1000Euro. Also hab ich gefragt, ob sie in meinem Fall vielleicht das Geld in einen neuen Ladepunkt stecken koennten. Nun hab ich ein interessantes Angebot erhalten.
Sie wuerden mir zusammen mit ihrem Partner im Parkhaus nebenan einen Dauerstellplatz mit Miniwallbox herrichten. Dieser Stellplatz kostet mich genauso viel, wie mein Stellplatz hinter meinem Wohnblock. Nur dass mein Auto dann vor Wind und Wetter geschuetzt waere. Die Miniwallbox waere mit einer personalisierten Chipkarte freischaltbar, sodass Tagsueber wenn ich nicht da bin auch andere Leute diesen Ladepunkt nutzen koennten. Und ich kann mit dieser Karte natuerlich auch die oeffentliche Ladesaeule vor meiner Haustuer nutzen. Klinkt doch nach einem fairen Angebot!?!
Leider bin ich naechste Woche beruflich unterwegs, sodass ich den Stadtwerken dazu erst spaeter auf den Zahn fuehlen kann.

Wie gesagt, Danke fuer Rat und Tat!
JazzE
JazzE
 
Beiträge: 23
Registriert: So 2. Mär 2014, 10:00
Wohnort: Frankfurt (Oder)

Anzeige

Re: Kauf ZOE vs. BMW

Beitragvon Cavaron » So 13. Apr 2014, 13:16

Respekt bei den 1000 Euro auch an Andere zu denken und einen öffentlichen Ladepunkt zu fördern! So wird das was mit der E-Mobility in Dschörmenie :thumb:
Cavaron
 
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45

Re: Kauf ZOE vs. BMW

Beitragvon Robert » So 13. Apr 2014, 15:58

Die Aktion mit dem Ladepunkt finde ich sehr cool ! :thumb:
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4437
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Kauf ZOE vs. BMW

Beitragvon Twizyflu » Do 17. Apr 2014, 04:11

Darf man fragen welche Ausstattung du bestellst?
weil wenn du die Sitzheizung dabei hast ist auch die Heizung für die Hochvoltbatterie dabei. Finde ich sehr wichtig glaube mir im Winter ist das so.

Ich wusste während dem Lesen irgendwie dass es der i3 wird :P
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop - Adventskalender: https://www.nic-e.shop/adventkalender-2018/

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22860
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Re: Kauf ZOE vs. BMW

Beitragvon JazzE » So 27. Apr 2014, 16:16

Haha,

Twizzy hast Du ne Glaskugel?
Fuer mich ueberzeugt der i3 auf ganzer Linie, selbst mit der Ladetechnik kann ich leben.
Hin und wieder fahre ich auf meinen Dienstreisen in den USA Tesla Model S. Tolles Auto, aber bietet meiner
Meinung nach nicht die Qualitaet vom i3 und ist mir persoenlich auch schlichtweg zu gross.
Nur eine grosse Batterie ueberzeugt mich halt nicht!

Klar darf man fragen.
Die Topausstattung finde ich sehr gelungen, aber ich mag kein Leder im Auto und bei den hellen Varianten habe ich so meine Bedenken zwecks sauberhalten. Also habe ich mich fuer die Atelier Variante entschieden.

Waermepumpe
NaviProf
HarmonKardon
Sitzheizung
Glasdach

Alles was man braucht um moeglichst energieefizient fahren zu koennen.
Laut meinem iAgenten kann man wohl auch das "Fruehstucksbrett" nachruesten, aber vielleicht wollte er mich damit nur entgueltig zum Kauf animieren (ich liebe dieses Brett). Hat schon mal jemand von dieser Option gehoert?

Nun leibt mir nur noch das schreckliche Warten auf die Auslieferung im August. Ein Glueck ist ein Teil der Zeit mit Urlaub abgedeckt. :mrgreen:
JazzE
 
Beiträge: 23
Registriert: So 2. Mär 2014, 10:00
Wohnort: Frankfurt (Oder)

Re: Kauf ZOE vs. BMW

Beitragvon Twizyflu » So 27. Apr 2014, 16:28

Ausgezeichnete Wahl.
Viel Licht und einen warmen Popo :D

Du wirst sicher viel Freude haben. Wills auch haben :P
Ladestationen, Ladekabel, Photovoltaik, Speicher, Mobilität, Miete, Service:
https://www.nic-e.shop - Adventskalender: https://www.nic-e.shop/adventkalender-2018/

Aktuelles E-Fahrzeug: 04/17: Hyundai IONIQ Elektro Style
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 22860
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Vorherige

Zurück zu Elektroauto Kaufen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste