Hilfen beim Kauf von 2 Zoe's

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Hilfen beim Kauf von 2 Zoe's

Beitragvon Turmel » Sa 2. Aug 2014, 17:24

Vanellus hat geschrieben:
Hallo Turmel,
frag deinen Elektriker, ob 22 kW (3mal 32 A) bei dir überhaupt gehen. Ist nicht überall möglich. 11 kW gehen schon leichter (3mal 16A). Das ist z.B. die gleiche Absicherung wie für einen Elektroherd.
Die Leitung von der Hauptverteilung bis zum Ladeanschluss (z.B. Wallbox) musst du in jedem Fall selbst zahlen.
11 kW reichen m.E. auch für 2 Zoes aus. Ist ein Zeitproblem: bei 3,7 kW lädst du 4-5-6 Stunden pro Auto, bei 11 kW 2-3 Stunden pro Auto.
Gruß
Vanellus


Dankeschön für deinen Rat.

Wir haben uns auch gedacht, dass 2 Stunden laden eigentlich kein Problem für uns ist.
Wegen der Leitung reicht also einen Elektriker zu fragen, der sich den Verteiler vor Ort im Haus mal anschaut (denke ich). Ich brauche wohl dann nicht direkt die ENBW anrufen oder ?

Hat eigentlich jemand Erfahrung mit dem Laden von Zoe´s über die Photovoltaik-Anlage ?
Der Wechselrichter kann die extra Leitung vom Hauptverteiler auch handeln, dass die Solarautos Strom vom Dach kriegen und nicht aus dem Netz, oder ?

Tut mir leid, dass ich so lästig frage, aber jetzt wäre noch Zeit Fehler zu korrigieren.... 8-)
Ich: Renault ZOE Intens ZE 40 2018, zirkon-blau, meine Frau: Renault ZOE Intens ZE 40 2018 rot
Wallbox crOhm EVSE1H32 sowie mobile EVSE1M40 mit Adaptern für unterwegs.
Benutzeravatar
Turmel
 
Beiträge: 149
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 17:52
Wohnort: Schwäbische Alb

Anzeige

Re: Hilfen beim Kauf von 2 Zoe's

Beitragvon Vanellus » Sa 2. Aug 2014, 18:01

Zitat von Turmel :

"Wir haben uns auch gedacht, dass 2 Stunden laden eigentlich kein Problem für uns ist.
Wegen der Leitung reicht also einen Elektriker zu fragen, der sich den Verteiler vor Ort im Haus mal anschaut (denke ich). Ich brauche wohl dann nicht direkt die ENBW anrufen oder ?"

Die Prüfung, was deine E-Installation verträgt, muss ohnehin bei dir vor Ort gemacht werden. Jeder zugelassene Elektriker ist dazu befugt. Ich empfehle dir, prüfen zu lassen, ob ein separater 11 kW-Anschluss an die gewünschte Stelle, wo die Autos regelmäßig stehen, gelegt werden kann und was das kostet. Entweder endet das in einer CEE rot-Steckdose für 11 kW. Dort kannst/musst du dann eine mobile Ladebox (die die Sicherungselektrik enthält) anschließen oder eben eine stationäre Wallbox fest montieren lassen. Vorteil der mobilen Box (auch ICCB genannt = In cable Control box) ist, dass du an jeder CEE-Steckdose laden kannst, wenn man dich lässt (Campingplätze, Werkstätten). Normalerweise lädst mit dem mitgelieferten türkisen Kabel mit Typ 2-Stecker an allen gesicherten Typ 2-Kupplungen. Bei dir zuhause oder bei den öffentlichen im GE-Stromtankstellen-Verzeichnis. Ich bin nun seit über einem Jahr ohne die Möglichkeit, an CEE-Dosen laden zu können ausgekommen ebenso habe ich nie eine Schuko-Steckdose gebraucht.
Gruß
Vanellus
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Benutzeravatar
Vanellus
 
Beiträge: 1575
Registriert: So 30. Jun 2013, 10:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Hilfen beim Kauf von 2 Zoe's

Beitragvon TeeKay » Sa 2. Aug 2014, 18:05

Ein Elektriker kann dir auch nicht durch bloßen Augenschein sagen, welche Maximalleistung dein Anschluss hergibt - es sei denn, du hast schon einen 63A oder 100A-Anschluss. Wenn da nur eine kleine 35A-Absicherung im Zählerkasten steckt, wie bei meinen Eltern, dann muss er zusammen mit deiner Zählernummer eine Anfrage beim Netzversorger stellen, ob mehr ginge.

Bei keiner von Renault angebotenen Wallbox ist ein FI Typ B inbegriffen. Darum steht da bei den RWE-Boxen auch, dass bauseits eine zusätzliche Fehlerstromabsicherung (mit FI Typ B oder FI Typ A(EV) nötig ist.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12116
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Hilfen beim Kauf von 2 Zoe's

Beitragvon Turmel » Sa 2. Aug 2014, 18:31

TeeKay hat geschrieben:
Ein Elektriker kann dir auch nicht durch bloßen Augenschein sagen, welche Maximalleistung dein Anschluss hergibt - es sei denn, du hast schon einen 63A oder 100A-Anschluss. Wenn da nur eine kleine 35A-Absicherung im Zählerkasten steckt, wie bei meinen Eltern, dann muss er zusammen mit deiner Zählernummer eine Anfrage beim Netzversorger stellen, ob mehr ginge.


Alles klar. Ich werde am Montag mit dem Elektriker telefonieren und ihn bitten, den Kasten vor Ort in Augenschein zu nehmen und mit dem Netzbetreiber Kontakt aufzunehmen.

Bei keiner von Renault angebotenen Wallbox ist ein FI Typ B inbegriffen. Darum steht da bei den RWE-Boxen auch, dass bauseits eine zusätzliche Fehlerstromabsicherung (mit FI Typ B oder FI Typ A(EV) nötig ist.


Was ist denn da in der Preisliste S. 7 für ein FI beschrieben, der im Angebotspreis enthalten ist.
Da steht doch z.B. in den Spalten Montage & Inbetriebnahme sowie Absicherung LS und FI jeweils ein dicker schwarzer Punkt.
Unter Absicherung ² steht in der Erklärung der Satz: "Laut VDE Norm 0100 Teil 722 ist bauseits eine zusätzliche Absicherung zu installieren (Leitungssschutz -(LS) und Fehlerstromschutzschalter (FI))
Wie ist denn dann für ein FI gemeint, der im Angebotspreis enthalten ist ?
Ich: Renault ZOE Intens ZE 40 2018, zirkon-blau, meine Frau: Renault ZOE Intens ZE 40 2018 rot
Wallbox crOhm EVSE1H32 sowie mobile EVSE1M40 mit Adaptern für unterwegs.
Benutzeravatar
Turmel
 
Beiträge: 149
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 17:52
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Hilfen beim Kauf von 2 Zoe's

Beitragvon TeeKay » So 3. Aug 2014, 09:31

Ich ziehe meinen Einwand zurück: Bei den RWE-Boxen ist wohl schon ein FI Typ B mit dabei, was dann inkl. Montage-Dienstleistung den erheblichen Preisunterschied zum Angebot auf der RWE-Website ausmacht.

Zu mir meinte der Elektriker, dass ein FI in der Wallbox selbst Quatsch wäre, weil ich dann zwischen Wallbox und Hausanschlusskasten einen weiteren FI bräuchte. Lasse ich den Weg, wäre das Kabel zur Wallbox selbst nicht abgesichert, sondern nur der Weg von der Wallbox zum Auto. Darauf bezieht sich dann wohl auch der Hinweis in der Preisliste.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12116
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Hilfen beim Kauf von 2 Zoe's

Beitragvon Moritz » So 3. Aug 2014, 18:36

Mehr ist mehr, finde ich. 22kW Ladeleistung würde ich auf jeden Fall machen (wenn's geht). Bei der Zuleitung würde ich heute das mächtigste Kabel verlegen lassen, das der Hausanschluß bedienen kann. In einigen Jahren habt ihr dickere Akkus und vielleicht Lust auf eine neue Wallbox.
Bei uns: crOhm 26kW + 1-Phasiges Ladekabel für 4kWp-PV
ZOE Intens 10/13 | crOhm 40 A | 9.15 kWp-PV
Benutzeravatar
Moritz
 
Beiträge: 128
Registriert: Di 2. Jul 2013, 20:40

Re: Hilfen beim Kauf von 2 Zoe's

Beitragvon Turmel » So 3. Aug 2014, 19:04

Moritz hat geschrieben:
Mehr ist mehr, finde ich. 22kW Ladeleistung würde ich auf jeden Fall machen (wenn's geht). Bei der Zuleitung würde ich heute das mächtigste Kabel verlegen lassen, das der Hausanschluß bedienen kann. In einigen Jahren habt ihr dickere Akkus und vielleicht Lust auf eine neue Wallbox.
Bei uns: crOhm 26kW + 1-Phasiges Ladekabel für 4kWp-PV


Hallo Moritz,

vielen Dank. Wie bereits von anderen Foristen empfohlen, werde ich morgen meinem Elektriker Bilder des Drehstromzählers schicken und ihn bitten in Verbindung mit dem Netzbetreiber zu prüfen, wie hoch die maximale kW-Leistung ausgelegt werden kann.

Mein Zähler hat die im Bild zu sehende Bezeichnungen angebracht, die mir rein gar nichts sagen, da ich von Strom soviel Ahnung habe, wie der Löwenzahn hinter meinem Haus.

Wäre eine höhere Leistung auf z.B. 22 kW möglich, könnte ich ja noch z.B. die in der Preisliste angegebene Comfort KE Z.E. Wallbox mit 22 kW nehmen, die aber wohl lt. Preisliste über keine FI-Absicherung verfügt (oder was auch immer).
D.h. ich muss wieder rätseln, was dann noch zu tun wäre, um diese Box abzusichern.

Es geht mir halt darum, dass die Box 100%ig ihren Dienst versieht und die Autos lädt ohne das Haus abzufackeln. Ich möchte nicht nachher dastehen und im Fehlerfall eine Riesendiskussion über Garantie und Fehlerzuweisungen haben, weil ich irgendwie selber eine Lösung gesucht habe, die nicht mit den Renault-Vorgaben übereinstimmt.
Dateianhänge
kurz.jpg
Drehstromzähler in meinem Schrank
Ich: Renault ZOE Intens ZE 40 2018, zirkon-blau, meine Frau: Renault ZOE Intens ZE 40 2018 rot
Wallbox crOhm EVSE1H32 sowie mobile EVSE1M40 mit Adaptern für unterwegs.
Benutzeravatar
Turmel
 
Beiträge: 149
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 17:52
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Hilfen beim Kauf von 2 Zoe's

Beitragvon Moritz » So 3. Aug 2014, 19:10

Ja, ich war/bin auch Löwenzahn. Hast du sowas auch?
ImageUploadedByTapatalk1407085815.866381.jpg
ZOE Intens 10/13 | crOhm 40 A | 9.15 kWp-PV
Benutzeravatar
Moritz
 
Beiträge: 128
Registriert: Di 2. Jul 2013, 20:40

Re: Hilfen beim Kauf von 2 Zoe's

Beitragvon Turmel » So 3. Aug 2014, 19:12

Moritz hat geschrieben:
Ja, ich war/bin auch Löwenzahn. Hast du sowas auch?
ImageUploadedByTapatalk1407085815.866381.jpg


Nein. Noch nie gesehen. Wo müßte diese Installation angebracht sein ?
Ich: Renault ZOE Intens ZE 40 2018, zirkon-blau, meine Frau: Renault ZOE Intens ZE 40 2018 rot
Wallbox crOhm EVSE1H32 sowie mobile EVSE1M40 mit Adaptern für unterwegs.
Benutzeravatar
Turmel
 
Beiträge: 149
Registriert: Fr 1. Aug 2014, 17:52
Wohnort: Schwäbische Alb

Re: Hilfen beim Kauf von 2 Zoe's

Beitragvon Moritz » So 3. Aug 2014, 19:28

Im Keller müsste doch ein Hausanschlusskasten sein, liebe Fachleute?
@Turmel Warum keine crOhm-Box mit FI-B? (Mache gerne Werbung)
ZOE Intens 10/13 | crOhm 40 A | 9.15 kWp-PV
Benutzeravatar
Moritz
 
Beiträge: 128
Registriert: Di 2. Jul 2013, 20:40

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Kaufen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast