Hilfe für Kauf C-Zero, 5 Jahre alt, ohne Zulassung/Neufahrz.

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Hilfe für Kauf C-Zero, 5 Jahre alt, ohne Zulassung/Neufa

Beitragvon Oekopax » Mi 1. Nov 2017, 18:34

Danke euch für die Tipps.

Bin schon gespannt, was da morgen rauskommt.

Gruß
Christian
Prius II seit 02/2013
Twizy seit 06/2016
Benutzeravatar
Oekopax
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 5. Mai 2016, 23:03

Anzeige

Re: Hilfe für Kauf C-Zero, 5 Jahre alt, ohne Zulassung/Neufa

Beitragvon health.angel » Do 2. Nov 2017, 10:18

Wir auch. Kannst ja mal berichten.

Grüße
Claas
Peugeot iOn seit 02/2017
health.angel
 
Beiträge: 73
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 21:41

Re: Hilfe für Kauf C-Zero, 5 Jahre alt, ohne Zulassung/Neufa

Beitragvon Oekopax » Do 2. Nov 2017, 21:35

Hi,

wie ein Anruf ergeben hat, hat der Wagen einen Schaden am Heck der erst noch repariert werden muss ( 1000€ Schaden lt. Verkäufer).
Besichtigung also erst nächstes Wochenende möglich.

Neue Möglichkeit, zwar mit 88 Zellen Akku aber wenig km von Privat:

https://m.mobile.de/fahrzeuge/details.h ... icRedirect

Was sagt ihr zu dem?

Gruß
Christian
Prius II seit 02/2013
Twizy seit 06/2016
Benutzeravatar
Oekopax
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 5. Mai 2016, 23:03

Re: Hilfe für Kauf C-Zero, 5 Jahre alt, ohne Zulassung/Neufa

Beitragvon health.angel » Fr 3. Nov 2017, 09:05

Ich hatte vor nem Jahr die gleiche Überlegung.

Meine Entscheidung war ein neuer iOn, da ich dann volle Garantie habe und den neuen Zellentyp. Der ist deutlich zyklusfester als der alte Akku. Wie die kalendarische Alterung bei der neueren Akkugeneration verläuft kann dir letztendlich noch keiner sagen, bisher sieht es aber ganz gut aus. Und mal direkt miteinander verglichen, ist der Aufpreis zu verschmerzen.

Wenn du die Wahl hast, nimm einen Drilling mit den neuen Zellen.
Deluxe wäre natürlich ein i-miev mit 88 Zellen und den neueren Zellen. Der kostet aber meistens etwas mehr. Kommt dafür aber etwas weiter.

Soweit meine Meinung.
Peugeot iOn seit 02/2017
health.angel
 
Beiträge: 73
Registriert: Mi 22. Mär 2017, 21:41

Re: Hilfe für Kauf C-Zero, 5 Jahre alt, ohne Zulassung/Neufa

Beitragvon Oekopax » Fr 3. Nov 2017, 21:08

Hallo nochmal,

heute habe ich mir den iOn mit 7300 km, Bj. 09/2011 angesehen.

Für mich kommt der nicht in Frage da ich vermute, dass der Akku stark mitgenommen ist.

Bei einer Aussentemperatur von 13 Grad und einer Ladeanzeige im oberen Bereich (ca. 75%) wurden 56 Km Reichweite angezeigt.

Auch während der Probefahrt bei morderatem Tempo innerorts, also immer unter 50 km/h hat sich die Reichweitenanzeige nicht erholt sondern ist analog zur zurückgelegten Strecke gesunken.

Dass er bei 75% Anzeige noch auf 90 - 100 km Reichweite kommt, hätte ich schon erwartet.

Ich vermute, der arme Wagen ist die 6 Jahre irgendwo rumgestanden und der Akku hat das übel genommen.

Im Moment tendiere ich auch zu einem Neufahrzeug.

Ich danke euch für eure Infos und fahre erst mal weiter Prius und Twizy :-)

Ciao
Christian

P.S.: nur für den Fall der Fälle, woran kann man beim I-Miev erkennen, welche Zellen der hat?
Die Lösung mit der FIN wie beim iOn oder C-Zero funktioniert da nicht weil die Nummer anders aufgebaut ist.
Prius II seit 02/2013
Twizy seit 06/2016
Benutzeravatar
Oekopax
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 5. Mai 2016, 23:03

Re: Hilfe für Kauf C-Zero, 5 Jahre alt, ohne Zulassung/Neufa

Beitragvon stromion » Fr 3. Nov 2017, 21:14

Hallo Christian,

Also das mit den 56km ist schon ziemlich wenig, die habe ich ungefähr bei der Hälfte bzw. 9Balken. Hab bei meinem BJ 2011 noch realistische 110km bei normalen Temperaturen, im Winter 90-100km, hängt halt auch viel von der Fahrweise bzw. Fahrtstrecke ab.

Und der Ion aus Traunstein ist nix für dich? Wird der als reparierter Unfallwagen verkauft oder weshalb ist der für dich nicht mehr interessant?

Gruß Heiko
stromion
 
Beiträge: 41
Registriert: Fr 18. Nov 2016, 14:02

Re: Hilfe für Kauf C-Zero, 5 Jahre alt, ohne Zulassung/Neufa

Beitragvon Oekopax » Fr 3. Nov 2017, 21:47

Hallo Heiko,

ich bin zu dem Entschluss gekommen noch zu warten (unser Verbrenner Ford Fusion ist auch schon 12 Jahre alt) weil ich die Entwicklung, die ja im Moment doch fortzuschreiten scheint abzuwarten.

Meine Erkenntnis der letzten Wochen/Tage:

1. Der Drilling wurde, passend zur e-Mobilitätsförderung in Deutschland unter dem Vorwand eines Faceliftes (Fussgängerwarnton etc.) ziemlich genau um 2000 Euro im Preis angehoben. Ein Schelm der böses dabei denkt.
Neu verkaufen will den anscheinend keiner, von 3 Händlern hier im Ort bei denen ich Preise angefragt habe, hat mir einer eine veraltete Preisliste (von 2016) gegeben und 2 haben sich überhaupt nicht mehr gemeldet.
2. Die meissten Gebrauchten (okay, ich habe hauptsächlich 100 km um meinen Wohnort gesucht, aber ich sehe mir gebrauchte Autos vor dem Kauf gerne an), sind BJ 2012 oder älter und haben die alten Akkus. Kosten bei Laufleistungen unter 50000 km über 10.000 Euro, Akkuzustand teilweise zweifelhaft.
3. Junge Gebrauchte (hier habe ich auch überregional gesucht) werden zu Preisen angeboten bei denen ich mich frage warum nicht gleich einen neuen kaufen.
4. Ich hoffe, dass die Preise sich im nächsten Jahr (Sion, Microlino, neuer Leaf etc.) neu einpendeln.
5. Der Drilling stellt den Entwicklungsstand von vor 2012 dar und ist dafür meiner Meinung nach nicht mehr Up to Date.
(Das gleiche gilt für den Twizy, den gibt es auch seit 2012, der Preis für Neue ist mittlerweile auf fast 10.000 Euro obwohl die Technik sich in keiner Weise geändert bzw. verbessert hat. Die Akkumiete grenzt mittlerweile an einen Witz. (65 Euro für 8 kWh, Zoe 240: 85 Euro für 24 kWh, Zoe 400: 95 Euro für 40 kWh).

Wegen dem aus Traunstein bin ich mehr als skeptisch weil der Wagen im Mobile.de als unfallfrei angeboten wird/wurde und bei Anruf einem dann gesagt wird, dass der noch gar nicht verkauft werden kann weil er erst repariert werden muss. Kann sein, dass ich da überreagiere aber das geht für mich gar nicht.

Ich denke es ist das Beste den Markt weiter zu beobachten.

Aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben, das nächste Elektromobil kommt sicher :-)

Gruß
Christian
Prius II seit 02/2013
Twizy seit 06/2016
Benutzeravatar
Oekopax
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 5. Mai 2016, 23:03

Re: Hilfe für Kauf C-Zero, 5 Jahre alt, ohne Zulassung/Neufa

Beitragvon gerod » Mi 8. Nov 2017, 15:24

Hallo Oekopax,

per Zufall habe ich soeben diesen Thread gefunden.

Also, ich habe erst kürzlich selber einen Citroen C-Zero gebraucht erworben. Ich bin mit dem Fahrzeug wirklich absolut zufrieden (Zuvor habe ich einen Renault Twizy 2 Jahre lang gefahren, der C-Zero ist eine echtes E-Komfort-Upgrade; endlich wieder Heizung, Klima, Sitzheizung,Radio, ZV uuuund SCHEIBEN.... ;-)

Wie wir Menschen aber so sind, nun bin ich total E-MOBIL-Upgrade an"gefixt" und ich schiele in Richtung eines Renault ZOE; eigentlich wollte ich zwar erst nächstes Jahr zuschlagen - aber nun lese ich deinen Thread hier...

Ich habe daher das Fahrzeig auch nirgendwo inseriert oder sonstige Verkaufsbenühungen unternommen. Wie gesagt, nun lese ich aber deinen Betrag und ich dachte mir, ich melde mich einfach mal. Wenn du also dich noch umentscheiden möchtest biete ich dir meinen C-Zero an... Der Wagen ist von 10/2012 und hat gut 30.000 km gelaufen; gestern Abend zeigte er mir nach dem Laden eine Reichweite von 116 km (bei 5 Grad Temperatur an)...

Ich hatte das Fahrzeug vor einigen Wochen auch mit CANIon ausgelesen; es gibt keine Zellendrift oder sonst etwas (Differenz war 0,05 Volt zwischen der niedrigsten und der höchsten Spannung...) Rückfahrwarner habe ich zusätzlich nachgerüstet.

Es handelt sich um ein ehrliches Auto; es gibt keine Mängel, keinen Unfall, oder sonstiges negatives... (im Leben und insbesondere hier im Forum sollte man ja auch fair bleiben...)

Wenn du magst, kannst du dich ja melden; ich glaube, ich kann dir einen sehr sehr fairen Preis machen.

Ich hoffe, es ist ok, dass ich das hier einmal so öffentlich schreibe; wie gesagt, der Verkauf ist eigentlich noch nicht eingeplant...


Wenn du magst, kannst du dich ja melden.

Beste Grüße aus Münster
gerod
gerod
 
Beiträge: 57
Registriert: Mi 1. Feb 2017, 13:35

Re: Hilfe für Kauf C-Zero, 5 Jahre alt, ohne Zulassung/Neufa

Beitragvon Oekopax » Mo 13. Nov 2017, 19:14

Hallo Gerod,

vielen Dank für dein Angebot.

Wie schon in meinem letzten Beitrag geschrieben, haben wir beschlossen, momentan kein E-Mobil zu kaufen.

Der Grund dafür sind die genannten Punkte und eben die Tatsache, dass einer unserer Verbrenner in die Jahre kommt (12 Jahre), gefolgt vom Prius (10 Jahre).
Also wird in den nächsten Jahren sowieso wieder ein Auto fällig und das wird dann ein elektrisches sein. Bis dahin haben wir ja auch noch unseren Twizy der jetzt in die Winterpause geht.

Ich hoffe, du findest einen guten Käufer für deinen C-Zero, aber ich denke du wirst ihn noch eine Zeit lang fahren :-)

Vielleicht trifft man sich ja mal!

ciao
Christian
Prius II seit 02/2013
Twizy seit 06/2016
Benutzeravatar
Oekopax
 
Beiträge: 66
Registriert: Do 5. Mai 2016, 23:03

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Elektroauto Kaufen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste