efroog,wiedermal ein gutes Konzept a. der Strecke geblieben?

Alles über den Elektroauto-Kauf

efroog,wiedermal ein gutes Konzept a. der Strecke geblieben?

Beitragvon bm3 » Sa 28. Jun 2014, 15:09

Nach Ankündigungen zum Verkaufsstart ist es jedenfalls seit Mitte 2013 merkwürdig still geworden. :(

http://www.efroog.de/


Viele Grüße:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7250
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Anzeige

Re: efroog,wiedermal ein gutes Konzept a. der Strecke geblie

Beitragvon mlie » Sa 28. Jun 2014, 15:58

Verkaufen wollen sie offensichtlich nichts, sonst gäbe es schon Preise und Ausstattungstabellen mit Aufpreisen online als PDF.

Find ich generell in manchen Webshops immer wieder lustig:"Preis auf Anfrage". Nö, da wird nicht angefragt, sondern der nächste Händler mit ernsthafter Verkaufsabsicht angesteuert. Stellt euch mal bei Amazon oder bei Aldi vor, wenn da ernsthaft stünde "Preis auf Anfrage".

Unabhängig davon ist das Konzept dieses Fahrzeuges zwar ganz nett, aber 15kW Antriebsleistung bei der Größe von Cube Box? Da muss mindestens 115km/h erreichbar sein und 50kW Antriebsleitung drinsein, sonst ist das eher was für einen großen Garten/Golfplatz/Ranch als für die Straße. Wir sehen ja, wie schleppend sich vollwertige Autos mit gutem Antrieb wie ZOE oder Leaf oder evtl. eUp verkaufen, solche Nischenmodelle sind dann ja eher was für Liebhaber. Irgendwie nicht Fisch und nicht Fleisch, aber ich übersehe ja vielleicht auch was?
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3321
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: efroog,wiedermal ein gutes Konzept a. der Strecke geblie

Beitragvon Rob. » Sa 28. Jun 2014, 21:40

Preis ist doch genannt, 17.900 EUR zzgl. Batterie-Leasing, mehr dann aber nicht... Dennoch wird's wohl nix werden mit dem Fahrzeug, maximal ein Nischendasein wäre vorstellbar bei dem Konzept.

http://www.efroog.de/?preise,217
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV, Sion (Prototype), Leaf MY2018
Rob.
 
Beiträge: 646
Registriert: Do 22. Mai 2014, 18:10
Wohnort: Germany

Re: efroog,wiedermal ein gutes Konzept a. der Strecke geblie

Beitragvon mlie » Sa 28. Jun 2014, 23:20

Ja, super, ein Preis "AB irgendwas" ist unheimlich konkret. "AB" und "BIS ZU" sind Dinge, die nicht in eine Leistungsbeschreibung gehören, aber ich bin wohl der einzige, der auf konkrete Fakten steht.

Selbst wenn man nun weiß, was sich der Hersteller vor einem Jahr als Preisregion erträumt hat, wirkt die gesamte Homepage unwahrscheinlich verwaist und "Wir starten noch in 2013." ist offensichtlich auch nicht realisiert, wenn nicht zwischenzeitlich jemand die Uhren rückwärts laufen lässt.
Das wirkt leider - auf mich - nicht seriös. Auch wenn in den FAQ behauptet wird, dass alles kein Problem ist und es ja eigentlich fast schon sofort losgeht...

Aber vielleicht fahren ja schon Tausende der Fahrzeuge in den Städten rum, das bekomme ich hier natürlich nicht mit.
150 Mm elektrisch ab 11/2012.
Nichts ist so dringend, als dass es morgen nicht noch dringender wäre.
Ein Eckpfeiler kann durchaus rund sein.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3321
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 10:43
Wohnort: 50 km vom nächsten Trippellader entfernt

Re: efroog,wiedermal ein gutes Konzept a. der Strecke geblie

Beitragvon TeeKay » Do 3. Jul 2014, 19:57

Die im Impressum genannte Firma entstand durch Umbennung einer anderen. Der Unternehmenszweck wurde nicht geändert und lautet nach wie vor "Betrieb einer Werbeagentur und Unternehmensberatung im deutschsprachigen Wirtschaftsbereich."

Persönlich haftender Gesellschafter ist eine in Cardiff eingetragene Limited, die durch eine Bad Nauheimerin und einen Londoner (das ist 243km von Cardiff entfernt) vertreten wird.

Das Unternehmen vor Umbenennung hat im Handelsregister zum letzten Mal die Bilanz für 2010 vorgelegt. Da hatte sie noch 10.800 Euro Eigenkapital. Umlaufvermögen von 21.000 Euro standen Verbindlichkeiten von knapp 15.000 gegenüber.

Soll sich jeder selbst überlegen, ob die Daten im Unternehmensregister die Möglichkeit einer Autoentwicklung anzeigen.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12117
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt


Zurück zu Elektroauto Kaufen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast