Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Alles über den Elektroauto-Kauf

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon Berndte » Mo 1. Sep 2014, 17:47

sooooo,
heute ein wenig rumgeschaut.

1. Renault-Händler in Bremen, leider kein "Gebrauchwagen", aber der Vorfürhwagen steht auch zum Verkauf:
........ 7000km BJ 2013 Intens in schwarz, leider mindestens 23.ooo€ :shock:

2. Peugeot-Händler gleich daneben -> Nachfrage nach einem Ion und Probefahrt:
........ kein Fahrzeug in der ganzen Konzerngruppe zur Verfügung "ist ja eher was für Behörden und Firmen", bei knapp 30.000€ (erwähnte er nochmal extra kauft man sich ja sowas nicht privat, ich sagte ihm daraufhin, "Ne, dann gleich nochmal 4000€ drauf und nen E-Golf.... der Verkäufer erwähnte noch, sie haben ja "supereffiziente Benziner"... naja, und Tschüss

3. Renault-Händler in Loxstedt (LINK) -> Preis als letzte Basis 18.500€... mehr geht auf keinen Fall.
Zen Ausstattung BJ 02/2013 und mittlerweile 10300km runter.
Beklebung wird wenn gewünscht entfernt und eine Fahrzeug-Aufbereitung mit Felgenreparatur (Bordsteinkratzer) gibt's auch dazu.
Eine Mobile bis 22kW Wallbox kann für 1000€ optional dazu gekauft werden.
Finanzierung mit 5% Eff.zins.
Es ist ein EU-Import aus Frankreich, gibt's da was besonderes zu beachten? Französiche Naviansagen ;) oder verminderte Garantie ???

Naja... eher Ernüchternd der Tag heute.

Ich denke es wird ein ZOE werden.
Wallbox werde ich mir selber bauen (bin Elektriker).

PS: Probefahrt mal wieder echt spassig, ich habe auch den Knopf gefunden mit dem man die Raumschiffgeräusche abstellen kann.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5928
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon eDEVIL » Mo 1. Sep 2014, 19:05

IN der nähe sieht es bei Dir ja nicht so gut aus.

Kenn mich mit dem Import nicht aus, aber falls die 6000Km (für die USt. befreiung) bei Anmeldung in DE gelten, könnte dieser Renault ZOE Intens aus der Nähe von Amsterdamm gut passen.

Innerhalb DE, aber weiter entfernt: 15990
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12091
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon Berndte » Mo 1. Sep 2014, 21:43

Den Händler in Freising habe ich schon auf meiner Liste, rufe ich morgen einmal an. Ich denke aber das ist die Life Ausführung. Dann relativiert sich ja der Preis wieder.
In der Nähe habe ich Verwandtschaft, also wäre das jetzt nicht so das Problem... Die Überführung ein Abenteuer!

Import werde ich mir nur antun, wenn der Preis wesentlich günstiger ist.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5928
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon Robi » Mo 1. Sep 2014, 22:43

Hallo Bernd. Die Überführung ist kein Abenteuer. Hier in ge gibt es einen Routenplaner. Dort einfach Start und Ziel eingeben. Und natürlich das Auto wählen. Die Reichweite bei der Zoe auf 150 km hochsetzen. Das past schon. Der Routenplaner wirft dir die Ladestops und Ladezeit, sowie die Fahrzeit aus. Auf jeden Fall ist die Strecke machbar. Du wirst jedoch die ein oder andere Ladekarte brauchen...
Viel Spaß
Dirk
Ps: Der Händler hat übrigens alle drei Ausstattungen im Angebot. ZEN und Intens sind etwas teurer.
Zoe 12/2013 - 04/2016, Twizy ab 01/2015, Leaf ab 04/2016, Smart ED 453 ab 06/2017, 10 KWP Solar Anlage ab 11/2013, Stromtankstelle 43 KW Typ 2, Ladepunkt mit CEE rot 22 KW und Schuko, 24 Std. zugänglich. Mittlerweile 14 Länder elektrisch bereist :D
Benutzeravatar
Robi
 
Beiträge: 692
Registriert: Di 17. Dez 2013, 20:03
Wohnort: Hamburg

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon Berndte » Di 2. Sep 2014, 16:15

Das Angebot aus Freising ist echt nicht schlecht.
Wäre nur die Überführung, da hätte ich schon Luft auf das kleine Abenteuer.

Zugfahrt kostet ca. 100€
Ich würde früh los und wäre gegen Mittag in meinem ersten Elektro-Auto, welches dann sicher vollgeladen ist.
Fahrzeit incl. Ladezeit 12h... während der Ladung kann man ja diverse Powernappings machen.

Alles kein Ding, welche Ladekarten benötige ich? Da muss ich mich wohl mal schlau machen.
EWE hier im Norden sowieso... mal sehen wie schnell die sind.

Wäre evtl. Jemand so nett und könnte mir eine mobile "universelle" Wallbox leihen?
So schnell bin ich ja mit meinem eigenen Ladepunkt nicht. Klick
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5928
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon ZoePionierin » Di 2. Sep 2014, 19:46

Am besten BEW-Vertrag. Damit kannst du alle RWE-Stationen nutzen. Freischaltung über Smartphone-App oder die Hotline anrufen, Säulennummer, Vertrags-ID und Kennwort durchgeben und freischalten lassen. Dann noch eine TheNewMotion-Karte für die Ladenetz-Säulen.
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 18:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon Rasky » Di 2. Sep 2014, 22:39

Gute Beratung :-)
Elektrisch unterwegs mit Hyundai Ioniq und Smart Forfour EQ
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 1046
Registriert: So 2. Sep 2012, 08:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon Berndte » Mi 3. Sep 2014, 16:42

... Gute Beratung, das denke ich aber auch! :thumb:

Ohne Euch hätte ich nicht soeben dieses Auto gekauft:
http://www.autoscout24.de/Details.aspx? ... src=st%7Cs

Supi, ich freue mich schon auf die Abholung am 22.09.!

Bis jetzt habe ich folgende Karten beantragt:
- EWE Netz
- BEW (eRoaming)
- TheNewMotion
- Drehstromnetz

Sonst noch wer? Leider haben auf der Strecke diverse Stadtwerke ihr eigenes Süppchen, aber es gibt genug Alternativen, wie ich sehe.

Was sollte man bei der Überführungsfahrt dabei haben?
- Typ2 Ladekabel (ist beim Auto dabei)
- Mobile Wallbox (ist in Arbeit und noch 2 Wochen Zeit)
- Smartphone mit Internetzugang habe ich sowieso

Bahnticket reserviere ich auch gerade für 99€
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5928
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon Hasi16 » Mi 3. Sep 2014, 17:17

Hi,

für den Endspurt:
ich kann dir eine 11 kW-Lademöglichkeit 90 km vor Oyten anbieten. Ansonsten gibt es kostenlose 22 kW-Lader bei Emstek/Cloppenburg von der EWE, 22 kW von RWE bei der Autobahnraststätte Wildeshausen und 43 kW beim Ochtum Park in Bremen.

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Der Sprung ins neue Zeitalter, oder "soll ich es wagen?"

Beitragvon Berndte » Mi 3. Sep 2014, 17:50

Danke für das Angebot, aber ich komme wohl über Hannover nach Oyten.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5928
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Kaufen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast