citroen berlingo electrique kaufen ?????

Alles über den Elektroauto-Kauf

citroen berlingo electrique kaufen ?????

Beitragvon marian1966 » Mo 24. Mär 2014, 17:12

Hallo zusammen,

ich überlege mir so ein Citroen berlingo electrique zu kaufen.
Bin allerdings unsicher ob es eine gute Entscheidung ist ein 10 Jahre altes Auto mit 7-10 Jahre alten Batterien zu kaufen.

Ich würde gerne erstmals ein einfaches Gebrauchtes Elektroauto kaufen um zu testen ob das für meine Frau alltagstauglich ist.
Möchte nicht 20.000 Euro oder mehr ausgeben und nach 1 Jahr feststellen das es für uns nichts ist.
Daher meine Überlegung erstmals einen alten gebrauchten zu kaufen und dann zu testen.
Ich habe keine großen Ansprüche an so ein Auto.
Leistung sollte 80 km nicht unterschreiten. Platz für 4 Personen und das wars schon.
Es gibt einige Citroën berlingo electrique zu kaufen. Ist zwar nicht schön aber groß und günstig.

Es gibt da die Modelle ohne Batterie aus 2000 bis Bj 2005. Da kosten die Batterien nochmals 10.000 Euro. Das wollte ich nicht investieren.
Mir würde ein 2000 -2005 Auto mit gebrauchten Batterie ausreichen für 6000.- 8000.- Euro.

Hat hier jemand mit so ein Wagen Erfahrungen gemacht ?
Wie gesagt. Meine Ansprüche sind da eher niedrig.
Reparaturen kann ich selber über nehmen soweit möglich.
Gibt es Leute mit denen man sich austauschen könnte ?

Danke und schöne Grüße

Marian
marian1966
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 16:57

Anzeige

Re: citroen berlingo electrique kaufen ?????

Beitragvon stromer » Mo 24. Mär 2014, 17:30

Der hat soviel ich weiß NiCd-Akkus. Da würde ich die Finger weglassen. Ich hatte selbst einen Peugeot electrique und da waren 80 km Reichweite nur bei besten Verhältnissen und vorsichtiger Fahrweise möglich. Innerhalb der 2 Jahre, die ich ihn fuhr musste ich außerdem 2 Batterieblöcke tauschen.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2334
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 09:09
Wohnort: Berghaupten

Re: citroen berlingo electrique kaufen ?????

Beitragvon Jogi » Mo 24. Mär 2014, 17:50

Ich finde auch, daß das eine sehr teuere Weise wäre, sein Anforderungsprofil zu testen.

Lieber würde ich versuchen, ein aktuelles E.-Auto für längere Zeit zum Ausprobieren zu bekommen.

Oder auf ZOE- oder andere Leasingrückläufer warten.
Hinterher findet sich immer Einer,
der es schon vorher gewusst hat.
Jogi
 
Beiträge: 3405
Registriert: Di 3. Apr 2012, 19:22

Re: citroen berlingo electrique kaufen ?????

Beitragvon PowerTower » Mo 24. Mär 2014, 18:40

Der Berlingo ist nicht unbedingt das perfekte Einstiegsauto. Zum einen hat er einen Gleichstrommotor und zum anderen eben die NiCd Akkus. Das ist soweit nicht schlimm, aber beides will regelmäßig gewartet werden. Vernachlässigt man die Wartung, sind schnell Defekte möglich. Wenn man der Sache aber gewissenhaft nachgeht, halten NiCd Akkus wirklich viele Jahre und teilweise deutlich länger als so manche Lithiumbatterien.

Ich hab ja nun auch so ein altes Auto, aber ich bin froh bereits einen Drehstrommotor und nachgerüstete Lithiumakkus drin zu haben. Leider ist der Think nur ein Zweisitzer und damit nicht für euer Anforderungsprofil geeignet, ansonsten wäre das so ein Fahrzeug innerhalb eures Budgets. Ist aber auch mit der Ersatzteilversorgung nicht so einfach.

Es gibt leider nicht viele Alternativen zu den Franzosen und prinzipiell funktionieren sie auch, die 80 km sind aber nur grenzwertig möglich mit den NiCd Akkus. Mit Lithium schaffen die auch 200 km oder mehr, je nachdem wieviel man investieren will. Für geringen Aufpreis gibt es aber schon einen modernen C-Zero, die so ab 12.000 Euro zu haben sind.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4861
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Re: citroen berlingo electrique kaufen ?????

Beitragvon bm3 » Mo 24. Mär 2014, 18:45

Die Frage dabei ist immer was er noch kosten soll und wie der Zustand ist.
Man bekommt auch "junge" Gebrauchte anderer Marken manchmal schon recht günstig.
Mit den französischen NiMH-Akkus (Saft) gibts ganz unterschiedliche Erfahrungen. Im Prinzip ist NiMH aber haltbar und die halten auch ziemlich lange. Da fällt mir ein, ein Händler hat doch im letzten Jahr noch eine Unmenge an neuen Elektro-Berlingo zu einem wirklich günstigen Preis inseriert.War scheinbar ein Ausverkauf des alten Modells damals.

Viele Grüße:

Klaus

Editiert: Die sind auch in diesem Jahr noch zu haben mit Tageszulassung in Wasserburg.Wenn man da noch etwas verhandeln kann...Mit Zebra-Batterie und Drehstrommotor, allerdings nur 2 Sitzplätze.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 7220
Registriert: Di 10. Apr 2012, 23:06

Re: citroen berlingo electrique kaufen ?????

Beitragvon TeeKay » Mo 24. Mär 2014, 20:41

Ich schließe mich den anderen an, wenn auch aus anderen Gründen. Den Mitsubishi i-Miev (bzw. Citroen C-Zero oder Peugeot iOn) gibt es als jungen gebrauchten teilweise für weniger als 12.000 Euro. Da hast du ein modernes Auto, das vielfach keine 4 Jahre alt und in der Regel weniger als 10.000km gelaufen ist.

Li-Ion-Akkus, Klima, vier Sitze, Schnelllademöglichkeit (wenngleich es Schnellladesäulen in Deutschland noch kaum gibt) und gerade für in der Regel eher ängstliche Frauen sollte die Größe ein gewichtiges Kaufargument sein. :) Ob Parkhaus, Parklücke oder einfach nur Baustelle in der Stadt: Die geringe Breite des Autos ist wirklich praktisch. Man kommt überall locker vorbei mit weniger als 1,5m Breite. Selbst wenn man richtig schief einparkt, guckt er vielfach nicht aus der Parklücke heraus. Meine Parkdisziplin hat wirklich gelitten, seit ich den C-Zero fahre. :)

Dabei ist das Auto innen drin geräumig. Ich hatte große Bedenken, zu viert zu fahren. Aber ich merkte, dass die Beinfreiheit hinten gut ist und man bequem sitzen kann. Kein Vergleich zu anderen Kleinwagen, wo die Rückbank eher verlängerter Kofferraum ist.

Wartung hast du beim i-Miev kaum zu machen. Obwohl er seit vier Jahren erhältlich ist, gibts keine Klagen wegen Unzuverlässigkeit. Das Ding funktioniert einfach so.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12116
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: citroen berlingo electrique kaufen ?????

Beitragvon eDEVIL » Mo 24. Mär 2014, 21:12

TeeKay hat geschrieben:
Aber ich merkte, dass die Beinfreiheit hinten gut ist und man bequem sitzen kann.

Für Kinder oder eher kleine Menschen sicher ok, aber ich (>1,8m) empfand es schon als sehr beengt für die Beine..
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 12091
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: citroen berlingo electrique kaufen ?????

Beitragvon TeeKay » Mo 24. Mär 2014, 21:35

Zum Glück ist die Durchschnittsgröße von Frauen nur 1,71m. :)
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 12116
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: citroen berlingo electrique kaufen ?????

Beitragvon marian1966 » Di 25. Mär 2014, 00:03

Hallo und vielen Danke für die netten und hilfreichen Antworten.

Das der Wagen nur 2 Sitze hat sehe ich als Vorteil. Es senkt den Preis.

Ich kann keine Batterie herstellen aber ich kann eine Sitzbank inkl Gurte einbauen.

Für mich ist es ein Versuch. Bei 12.000 Euro sieht es anderes aus.
Ich erwarte nicht das ich so ein Auto mit Gewinn verkaufe, falls der Versuch fehlschlägt.
Verlust gehört vielleicht dazu. Mir geht es darum mal mit etwas zu starten und nicht zu warten bis ein E- Auto ein normales Auto ist, zum normalen Preis, mit normaler Reichweite da ist.

Und das schönste dabei ist doch die emotionale Rendite. Das kann kein Prozente toppen.
Allein schon die Tatsache das so ein Auto lautlos im Welta.... ääääähh Straße daherkommt ist schon toll.

Darum versuche ich demnächst ei so ein Auto zu kaufen.
Testfahrt ist geplant. Sollte er die min. 80 km schaffen könnte ich mich darauf einlassen .



Schöne Grüße

Marian

P.S: Wäre der Spritpreis um Faktor 5 höher als jetzt. Wie würde sich das auf die E-Auto auswirken ?. Würde es plötzlich Verbrenner mit 200 PS und 0,5 Liter Verbrauch geben um das zu kompensieren oder wäre so ein E-Mühle mit 80 km Reichweite plötzlich ein super Schnäppchen. Ist nur mal so ein Gedanke....................
marian1966
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 24. Mär 2014, 16:57

Re: citroen berlingo electrique kaufen ?????

Beitragvon PowerTower » Di 25. Mär 2014, 00:54

Jetzt bin ich irritiert. Ich denke 4 Sitzplätze gehören zu deinen Anforderungen und nun siehst du 2 Sitzplätze als Vorteil? :o

Wenn du etwas Verhandlungsgeschick hast, kriegst du den hier vielleicht unter 9.000 Euro: http://elektroauto-forum.de/Kleinanzeig ... php?id=252
Damit bekommst du einen Zweisitzer mit großem Laderaum (350 liter) und einer Reichweite um die 150 km, Sommer wie Winter. Das ist einer der Vorteile der ZEBRA Batterie. Aber: sie muss möglichst täglich bewegt werden, sonst ist sie unwirtschaftlich.

Natürlich kannst du auch einen Berlingo oder Saxo nehmen, dann musst du dich aber penibel an die Wartungspläne halten (Wasserwartung und Kohlencheck aller 5.000 km) und hast lange Freude daran. Die 80 km Reichweite sind aber speziell im Winter eher nicht möglich. Sinnvoll wäre zudem, wenn du eine Werkstatt in der Nähe hast, die sich auf diese Technik spezialisiert hat. Zu nennen wäre da bspw. CITYSAX in Dresden, die nahezu täglich an den alten französischen Gleichstromern rumschrauben.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
VW e-up! seit 08/2016
Batterie Upgrade - ein Praxisbericht || Ladestation am Mehrfamilienhaus
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 4861
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Anzeige

Nächste

Zurück zu Elektroauto Kaufen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast