Vorteile für Elektrofahrzeuge als Dienstwagen nach EStG

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Vorteile für Elektrofahrzeuge als Dienstwagen nach EStG

Beitragvon energieingenieur » Mo 9. Dez 2013, 23:54

Für Deutschland versteckt sich im Einkommensteuergesetz noch folgende Förderung der Elektromobilität:

Wer ein Elektrofahrzeug als Dienst/Geschäftswagen per 1% Regelung versteuert, kann vom Neuwagenwert des Fahrzeugs je kWh Batteriekapazität 500 EUR abziehen. (Bis zu einer Deckelung bei 10.000 EUR). Genaueres siehe:

Quelle: http://www.gesetze-im-internet.de/estg/__6.html

Der interessante Teil ersteckt sich in Absatz 4: Zitat:
... ist der Listenpreis dieser Kraftfahrzeuge um die darin enthaltenen Kosten des Batteriesystems im Zeitpunkt der Erstzulassung des Kraftfahrzeugs wie folgt zu mindern: für bis zum 31. Dezember 2013 angeschaffte Kraftfahrzeuge um 500 Euro pro Kilowattstunde der Batteriekapazität, dieser Betrag mindert sich für in den Folgejahren angeschaffte Kraftfahrzeuge um jährlich 50 Euro pro Kilowattstunde der Batteriekapazität; die Minderung pro Kraftfahrzeug beträgt höchstens 10 000 Euro; ...
energieingenieur
 
Beiträge: 1640
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Anzeige

Re: Vorteile für Elektrofahrzeuge als Dienstwagen nach EStG

Beitragvon Cnieh » So 26. Jan 2014, 20:21

Wie sieht es dieses Jahr aus :D
Cnieh
 
Beiträge: 11
Registriert: Sa 25. Jan 2014, 16:37

Re: Vorteile für Elektrofahrzeuge als Dienstwagen nach EStG

Beitragvon mlie » So 26. Jan 2014, 20:33

steht da doch -
2014 450€/kWh,
2015 400€/kWh usw

Oder hab ich das falsch verstanden?!

Übrigens danke @E-Ing für diese Fundstelle, Elektroautos scheint ja für manchen Steuerberater noch Neuland zu sein.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3230
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Vorteile für Elektrofahrzeuge als Dienstwagen nach EStG

Beitragvon Rasky » So 26. Jan 2014, 22:11

Aber nur für Kaufakku
Wenn Du an der Ampel in der ersten Reihe neben nem Porsche stehst, auf die Akkuanzeige kuckst und Dir sagst "Für den reichts noch"
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 961
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Vorteile für Elektrofahrzeuge als Dienstwagen nach EStG

Beitragvon ratzfatz » So 26. Jan 2014, 22:33

Rasky hat geschrieben:
Aber nur für Kaufakku


Wo steht das?
ratzfatz
 
Beiträge: 182
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 17:13
Wohnort: Krefeld

Re: Vorteile für Elektrofahrzeuge als Dienstwagen nach EStG

Beitragvon Rasky » So 26. Jan 2014, 22:40

Wenn Du an der Ampel in der ersten Reihe neben nem Porsche stehst, auf die Akkuanzeige kuckst und Dir sagst "Für den reichts noch"
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 961
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Vorteile für Elektrofahrzeuge als Dienstwagen nach EStG

Beitragvon Rasky » So 26. Jan 2014, 22:40

Oder ist das überholt ?
Wenn Du an der Ampel in der ersten Reihe neben nem Porsche stehst, auf die Akkuanzeige kuckst und Dir sagst "Für den reichts noch"
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 961
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Vorteile für Elektrofahrzeuge als Dienstwagen nach EStG

Beitragvon fbitc » So 26. Jan 2014, 22:40

Im Gesetzestext...
... ist der Listenpreis dieser Kraftfahrzeuge um die darin enthaltenen Kosten des Batteriesystems im Zeitpunkt der Erstzulassung des Kraftfahrzeugs ...
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3767
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Vorteile für Elektrofahrzeuge als Dienstwagen nach EStG

Beitragvon ratzfatz » So 26. Jan 2014, 22:52

fbitc hat geschrieben:
Im Gesetzestext...
... ist der Listenpreis dieser Kraftfahrzeuge um die darin enthaltenen Kosten des Batteriesystems im Zeitpunkt der Erstzulassung des Kraftfahrzeugs ...


Wir reden hier von Kosten. Selbst wenn die Batterien nicht Bestandteil des betrieblich bedingten Investitionsaufwandes sind, trifft zu, dass für das enthaltene Batteriesystem Kosten anfallen (das heisst zwar Miete, zählt aber dennoch zu den Kosten). Insoweit trifft zu, dass der geringere Listenpreis (brutto) für 2014 maximal um 9.500 € gemindert werden kann.

Beispiel: Listenpreis brutto: 25.000 € (ohne Batterien), abzüglich 22 x 450 = 9.900 € (es gehen aber nur 9.500 € maximal) - also liegt der Ansatz für die 1% Regelung bei 15.500 € = gleich 155 € im Monat, die zusätzlich versteuert werden müssen. Das sind je nach Steuerklasse rund 50 bis 60 €.

Die monatliche Miete für den Akku kann man hingegen als laufenden Aufwand in die Kosten buchen. Der Zoe ist somit für Firmen mit der Mietoption besonders interessant. Beim up! rechnet es sich weniger entspannt.
ratzfatz
 
Beiträge: 182
Registriert: Mo 6. Jan 2014, 17:13
Wohnort: Krefeld

Re: Vorteile für Elektrofahrzeuge als Dienstwagen nach EStG

Beitragvon Rasky » So 26. Jan 2014, 22:57

Müssten denn nicht dann die Mietkosten auch am Anfang addiert werden ??
Wenn Du an der Ampel in der ersten Reihe neben nem Porsche stehst, auf die Akkuanzeige kuckst und Dir sagst "Für den reichts noch"
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 961
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Anzeige

Nächste

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast