Vorsteuer Ladestation

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Vorsteuer Ladestation

Beitragvon 0000 » Mi 9. Nov 2016, 09:25

Moin,

ich plane eine PV Anlage auf meinem privaten Dach zu installieren, für die Anschaffungskosten darf ich als Unternehmer die Vorsteuer ziehen. Gleiches gilt wenn ich zeitgleich einen Speicher installieren würde.
Ist diese Regelung auch auf eine EV Ladestation anzuwenden oder stellt sich das Amt quer? Hat jemand Erfahrungen?

Gruß!
0000
 
Beiträge: 164
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:37

Anzeige

Re: Vorsteuer Ladestation

Beitragvon mig » Mi 9. Nov 2016, 10:14

gehört die Ladestation zum Unternehmen? Wenn ja, dann kannst Du Vorsteuer ziehen, wenn nein, dann nicht.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Vorsteuer Ladestation

Beitragvon 0000 » Mi 9. Nov 2016, 10:22

Sicher gehört die zum Unternehmen, erhöht ja den Eigenverbrauch den ich ermitteln muss und Umsatzsteuer abführen muss. Die Frage ist ob das Finanzamt das akzeptiert da ich ja über die Ladestation nur private Entnahmen tätige.
0000
 
Beiträge: 164
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:37

Re: Vorsteuer Ladestation

Beitragvon mig » Mi 9. Nov 2016, 10:39

Aber der Eigenverbrauch vermindert ja den Ertrag, der eingespeist und vergütet wird. Die Frage wird also sein, ob dein Unternehmen durch den Eigenverbrauch an der Ladestation mehr Gewinn erzielt oder wenn die gleiche Strommenge eingespeist wird. Im zweiten Fall hätte die Ladestation nur den Zweck Dir persönlich (als NIchtunternehmer) Vorteile zu verschaffen. Im ersten Fall hätte die Ladestation den Zweck den Gewinn deines Unternehmens zu erhöhen.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Vorsteuer Ladestation

Beitragvon SL4E » Mi 9. Nov 2016, 10:45

mig hat geschrieben:
Aber der Eigenverbrauch vermindert ja den Ertrag, der eingespeist und vergütet wird.


Das ist dem Finanzamt egal. Eher im Gegenteil. Du musst ja bei EEG2014+2016 auf den eigenverbrauchten Strom die entgangene Umsatzsteuer aus dem Strombezug bezahlen (unentgeltliche Wertentnahme).
Somit bekommt das FA am Ende mehr, denn du zahlst ja die Steuer von ~25ct/Strom nach und nicht nur den Umsatz von 12,xxct/kWh. Man wird also eh bestraft bei Eigenverbrauch.
Zuletzt geändert von SL4E am Mi 9. Nov 2016, 13:26, insgesamt 1-mal geändert.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2087
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Vorsteuer Ladestation

Beitragvon 0000 » Mi 9. Nov 2016, 10:49

Ok, danke.
0000
 
Beiträge: 164
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:37

Re: Vorsteuer Ladestation

Beitragvon mig » Mi 9. Nov 2016, 11:11

von wann ist denn die PV-Anlage?
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Vorsteuer Ladestation

Beitragvon 0000 » Mi 9. Nov 2016, 11:16

Von 2017 :)
0000
 
Beiträge: 164
Registriert: Di 5. Jul 2016, 07:37

Anzeige


Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast