Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

Beitragvon Alex1 » Di 27. Jan 2015, 20:36

eDEVIL hat geschrieben:
Da hilt nur, das man schnellstmöglich alle Busse auf elektro tauscht :mrgreen:
Es kann ja nicht Ziel sein, die lesien laut zu amchen, sondenr die lauten leise. Dann ändert sich die Wahrnehmung auch wieder.
Wer ständig mit Krach zugedröhnt wird, hat eine relativ hohe Tolleranzschwelle.

Vollste Zustimmung!

Aber solange der Berg nicht zum Profeten kommt, muss der Profet zum Berg... :D
http://www.tehforum.co.uk/forum/lmessag ... sg=39352.1

ceterum censeo: Fußgängerwarntöne und Ampelknacker für Blinde sind weder Krach noch dröhnen sie irgendjemanden zu. Wenn schon, dann sind Feuerwehrsirenen Krach. Aber die will niemand abschaffen :?: Obwohl, bei uns gibt es Leute, die stänkern gegen Rettungsfahrzeuge und -hubschrauber. Das ist leider kein Scherz. :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 104.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11255
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

Beitragvon e-lectrified » Di 27. Jan 2015, 22:49

Es sind ja viele Großstädte schon daran Elektrobusse auszuprobieren, bzw. haben sich für den Weg schon entschieden - ich denke, das ist nur noch Formsache.
e-lectrified
 

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

Beitragvon Alex1 » Do 29. Jan 2015, 12:24

e-lectrified hat geschrieben:
Es sind ja viele Großstädte schon daran Elektrobusse auszuprobieren, bzw. haben sich für den Weg schon entschieden - ich denke, das ist nur noch Formsache.

...in 20 Jahren... :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 104.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11255
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

Beitragvon Karlsson » Do 29. Jan 2015, 13:04

http://www.verkehr-bs.de/unternehmen/forschungsprojekt-emil/elektrobus.html

Fände ich super. Bei uns fährt 150m weiter (dazwischen ist nur Garten/Garagenhof) alle...glaube 20min...ein Bus lang. Solaris Hybrid. Aber kann eigentlich nur ein Alibi Hybrid sein, so laut wie der ist. Fährt auch nicht wirklich ruckfrei oder auch nur ruckarm.
Lässt sich überhaupt nicht mit normalen PKW vergleichen, die durch die Straße kommen (eigentlich nur Anwohnerverkehr). Von zwei Chevys mit 5,7 V8 mal abgesehen.
Zoe Intens Q210 seit 06/15
Ford Focus Titanium Kombi seit 06/18
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 15154
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

Beitragvon Flünz » Do 29. Jan 2015, 13:10

Salzburg hat ein sehr großes O-Bus-Netz. Das sind halt keine Akkus, aber Gestank und Lärm werden dadurch nicht verursacht.
06/14 - 10/17 Q210 BrünetteAb 10/17 Q90 GerddääSeit 03/17 Mitnutzer Nissan Leaf Tekna 30KWh Ohnezahn
9,9KWp PV auf dem Dach + 12KWh Sonnenbatterie im Keller"Möge der Saft mit Euch sein!"
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1639
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

Beitragvon e-lectrified » Do 29. Jan 2015, 22:20

Alex1 hat geschrieben:
e-lectrified hat geschrieben:
Es sind ja viele Großstädte schon daran Elektrobusse auszuprobieren, bzw. haben sich für den Weg schon entschieden - ich denke, das ist nur noch Formsache.

...in 20 Jahren... :roll:


Für die Pessimisten, ja...
e-lectrified
 

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

Beitragvon Alex1 » Fr 30. Jan 2015, 00:09

Vor 20 Jahren hatte ich auch schon gedacht, dass sich die E-Busse bald durchsetzen :oops:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 104.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11255
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

Beitragvon e-lectrified » Fr 30. Jan 2015, 20:18

Alex1 hat geschrieben:
Vor 20 Jahren hatte ich auch schon gedacht, dass sich die E-Busse bald durchsetzen :oops:


Ich wette, damals hast du noch nicht mal geglaubt, dass es überhaupt möglich ist einen Bus rein elektrisch zu bewegen...
e-lectrified
 

Re: Umweltbundesamt: Elektroautos zu laut und zu leise

Beitragvon Alex1 » Fr 30. Jan 2015, 23:08

e-lectrified hat geschrieben:
Alex1 hat geschrieben:
Vor 20 Jahren hatte ich auch schon gedacht, dass sich die E-Busse bald durchsetzen :oops:

Ich wette, damals hast du noch nicht mal geglaubt, dass es überhaupt möglich ist einen Bus rein elektrisch zu bewegen...

Um es genau zu sagen, habe ich schon vor 35 Jahren gedacht, dass Dinge wie der Spurbus, Schwungscheibenspeicher, die Zykloidenbahn etc. sich durchsetzen MÜSSEN. Auf Messen wie der Envitec sah das alles so gut aus.

Und schon damals ging es noch als Witz die Runde, dass die leisen E-Autos so gefährlich seien. Die damals noch so laut waren wie Gabelstapler oder die E-Karren am Bahnhof oder die O-Busse.

Ich hoffe, Du hast mit anderen Wetten mehr Glück :lol: :lol: :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Zoe seit 04/14 104.000 km
Für die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Rest-CO2 kompensieren: http://www.atmosfair.de Goldstandard
Der neue Trend: Plogging
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 11255
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste