Neues Paket zur Förderung der Elektromobilität in Österreich

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Neues Paket zur Förderung der Elektromobilität in Österreich

Beitragvon marin71 » Mi 23. Nov 2016, 16:48

Automobilimporteure, Umwelt- und Verkehrsministerium verkünden ein 72 Millionen Euro Paket zur Förderung der Elektromobilität in Österreich.

https://futurezone.at/digital-life/ankauffoerderung-und-nummerntafeln-fuer-e-autos-kommen/232.191.262


Tesla bleibt wieder mal aussen vor, da der maximale Preis für die Basisversion 50000 Euro nicht überschreiten darf.
05/17: Hyundai IONIQ Electric Premium
Benutzeravatar
marin71
 
Beiträge: 36
Registriert: Mi 23. Nov 2016, 16:43
Wohnort: St. Pölten

Anzeige

Re: Neues Paket zur Förderung der Elektromobilität in Österr

Beitragvon rolfrenz » Mi 23. Nov 2016, 17:39

Und wenn man die Kommentare auf futurezone dazu liest, hat man wieder das Gefühl, dass es mehr Menschen gibt, die zu jeder Lösung das passende Problem finden und leider nur sehr wenig, die zu einem Problem die passende Lösung suchen...
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.8.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017 Bild
rolfrenz
 
Beiträge: 667
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53


Re: Neues Paket zur Förderung der Elektromobilität in Österr

Beitragvon Helfried » Mi 23. Nov 2016, 17:48

Da steht was von "Vorlage eines 100%-Grünstrom-Liefervertrages notwendig".

Heißt das, dass ich ein Haus besitzen muss?
Helfried
 
Beiträge: 5245
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Neues Paket zur Förderung der Elektromobilität in Österr

Beitragvon Helfried » Mi 23. Nov 2016, 18:19

Helfried hat geschrieben:
Da steht was von "Vorlage eines 100%-Grünstrom-Liefervertrages notwendig".

Heißt das, dass ich ein Haus besitzen muss?


Gilt ein Smatrics-Vertrag vielleicht auch? Die haben ja auch nur grünen Strom.
Helfried
 
Beiträge: 5245
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Neues Paket zur Förderung der Elektromobilität in Österr

Beitragvon YxTerWd » Do 24. Nov 2016, 09:29

Wie kommt man an die grüne Nummerntaferl?

In Salzburg die Busspuren benutzen zu können, wäre genial :)
YxTerWd
 
Beiträge: 47
Registriert: Do 16. Jul 2015, 13:48

Re: Neues Paket zur Förderung der Elektromobilität in Österr

Beitragvon Helfried » Do 24. Nov 2016, 09:31

YxTerWd hat geschrieben:
Wie kommt man an die grüne Nummerntaferl?


Ich denke, die Details müssen erst noch genau definiert werden. Es war ja nur mal eine Vorstellung des neuen Förderungs-Pakets.

Persönlich finde ich die grüne Nummerntafel ja eine Schnappsidee. Denn bald haben dann alle eine grüne Nummerntafel. Dann geht die Umstellerei wieder los auf schwarze Nummerntafel. Und so haben wir die nächsten 35 Jahre keine einheitlichen Nummerntafeln mehr. Ob das technisch Sinn macht?
Helfried
 
Beiträge: 5245
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Neues Paket zur Förderung der Elektromobilität in Österr

Beitragvon 0x00 » Mo 2. Jan 2017, 11:34

Nachdem ich nun 2017 auf ein E-Auto umsteigen möchte (wenn sich Nissan nun endlich mal mit dem neuen Modell beeilen würde, damit ich mich entscheiden kann), habe ich mich etwas zur Förderung informiert und bin leider auf ein paar Einschränkungen (die zumindest mich betreffen) gestoßen.
"Kleingedrucktes" bei der neuen Förderung
  • Ein Privat-Import von Fahrzeugen ist leider ausgeschlossen, da man die Förderung nur erhält, wenn der E-Mobilitätsbonusanteil der Importeure gewährt wird. Somit leider kein Ioniq aus Landsberg :cry:
  • wenn man das Auto wie ich leasen möchte, darf das Rechnungdatum bzw. das Datum des Inkrafttretens des Leasingvertrages bei Antragstellung nicht mehr als 6 Monate zurückliegen
  • und für mich der schlimmste Punkt, die Behaltefrist des Fahrzeugs beträgt 4 Jahre(!), ich wollte maximal 36 Monate leasen, schätze der Restwert ist dann nach 4 Jahren komplett im Keller :(
0x00
 
Beiträge: 425
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Niederösterreich

Re: Neues Paket zur Förderung der Elektromobilität in Österr

Beitragvon Helfried » Mo 2. Jan 2017, 11:53

0x00 hat geschrieben:
die Behaltefrist des Fahrzeugs beträgt 4 Jahre


Im Ernst? Und wo steht das bzw. was passiert, wenn man vorher verkauft oder stirbt?
Gilt die Klausel mit dem notwendigen 100% Ökostrombezug noch?

Gelten diese ganzen Punkte auch für jenen Teil der 4000 Euro Förderung, die der Importeur bezahlt?
Helfried
 
Beiträge: 5245
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: Neues Paket zur Förderung der Elektromobilität in Österr

Beitragvon 0x00 » Mo 2. Jan 2017, 11:59

ja das mit den 4 jahren hat mich ebenfalls schockiert, ich habs gestern auf deren homepage gelesen und mir sogar nochmal per mail bestätigen lassen: https://www.umweltfoerderung.at/privatp ... ivate.html => runterscrollen zum punkt "Wie verläuft der Förderungs-Prozess?" dann im aufgeklappten tab "Auszahlung" relativ gut versteckt....
Code: Alles auswählen
Wir weisen Sie darauf hin, dass auch im Anschluss an die Auszahlung der Förderungsmittel über die verpflichtende Behaltedauer der Fahrzeuge von 4 Jahren die im Vertrag geregelten Pflichten wie u.a. Nachweis über den Bezug von Strom aus ausschließlich erneuerbaren Energieträgern, Informations- und Aufzeichnungspflichten zu erfüllen sind. Die Einhaltung derselben wird von uns stichprobenartig kontrolliert.


Ökostrombezug gilt ebenfalls noch, auch während dieser 4 Jahre, finde ich jetzt nicht so tragisch, gibt genug günstige Anbieter dazu.

wie das mit dem Importeursanteil ist, weiß ich leider nicht.
0x00
 
Beiträge: 425
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Niederösterreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste