Möglichkeit zur vollen Ausschöpfung der verschiedenen Boni?

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Möglichkeit zur vollen Ausschöpfung der verschiedenen Boni?

Beitragvon heitzer75 » Fr 20. Okt 2017, 04:56

Hallo liebe Forumsmitglieder,

ich sitze gerade hier und zerbreche mir den Kopf wie ich auch ohne
alten Diesel an die diversen Prämien und Boni komme.

Grundlage für meine Überlegungen ist die Seite von Volkswagen (der Link dient nur zur veranschaulichung meines Dilemmas)
https://www.volkswagen.de/de/specials/u ... eltpraemie

Ich habe meinen Zoe nun verkauft und möchte in Kürze einen E-Golf kaufen.
Die Hürde mit dem Umweltbonus sollte zu schaffen sein, aber VW bietet ja auch beim Kauf eines E-Golf
eine Umweltprämie i.H. von 5000€ an und eine Zukunftsprämie von 2380.
Addiert man diese mit dem Umweltbonus, komme ich auf eine Gesamtförderung von 11760 €,
und das ist natürlich ne enorme Hausnummer.
Die Umweltprämie gibt es unabhängig vom Umweltbonus aber nur wenn ein alter Diesel nach dem Kauf zur Verwertung gegeben wird.

Was mache ich aber wenn ich keinen alten Diesel habe.

Eine Idee wäre es, jemanden zu suchen, der eine alte Gurke fährt, und Ihm einen kleinen Teil der Ersparniss auszuzahlen.
Meine Frage wäre dann, wenn der Besitzer dieses alten FZ zustimmt, dann könnte er doch den Kaufvertrag unterschreiben,
ich übernehme die Zahlungen und damit wäre es gegessen, aber muss das neue Fahrzeug dann auf den Käufer angemeldet werden, oder kann ich das auch gleich auf mich anmelden? (Stichwort anzahl der Halter im Brief)
Eure Meinungen und Gedankengänge würden mich dazu mal interessieren, vielleicht habe ich auch einen Denkfehler.

Grüsse

heitzer75
Renault Zoe Intense, Energy-blue, 17 Zoll, Rückfahrkamera
Benutzeravatar
heitzer75
 
Beiträge: 37
Registriert: So 2. Nov 2014, 16:21
Wohnort: Ludwigshafen

Anzeige

Re: Möglichkeit zur vollen Ausschöpfung der verschiedenen Bo

Beitragvon pikespeak » Fr 20. Okt 2017, 07:33

Wir haben das so ähnlich gemacht.
Meine Freundin verschrottet Ihren alten Diesel und Ich fahre den eGolf :)

Sie muss, soweit ich das verstanden habe der Halter werden, sonst wird die Abwrackprämie nicht möglich und da wir finanzieren, bleibt sie das auch die ganze Laufzeit über.

Wie es bei einem Kauf ist, kann ich dir nicht sagen, aber vermutlich wäre dann eine Zuslassung auf die Person mit dem alten Diesel zumindest kurzfristig nötig. Ob es eine Mindesthaltedauer gibt, weiß ich nicht.

Beim alten Diesel ist darauf zu achten, dass dieser mindestens 6 Monate auf den Halter zugelassen gewesen sein muss, du kannst also nicht "mal eben" nen alten Diesel kaufen und zulassen.
pikespeak
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 19. Sep 2017, 21:24

Re: Möglichkeit zur vollen Ausschöpfung der verschiedenen Bo

Beitragvon votti » Sa 9. Dez 2017, 08:55

Hallo zusammen,

ich habe eine ähnliche Frage zur Dieselprämie und dachte mir, sie passt hier besser rein als in einen neuen Thread.

Wir haben seit Jahren einen alten Diesel, den wir vor 3 Wochen abgemelder haben, der sollte eigentlich verkauft werden. Aber Pläne ändern sich ja schon mal..

Frage :
Kann ich diesen noch für die Dieselprämie verwenden, also auch wenn er bereits abgemeldet ist?
Dann sähe ich einen eGolf evtl. doch wieder am Horizont aufblitzen..

Im Netz habe ich dazu bisher leider keine explizit Aussage gefunden, aber hier ist ja ein ganzer Haufen Expertise dazu unterwegs.

Vielen Dank bereits im Voraus.

Viele Grüße,
Christian

Gesendet von meinem Lenovo YT3-X50F mit Tapatalk
votti
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 23. Sep 2017, 15:08

Re: Möglichkeit zur vollen Ausschöpfung der verschiedenen Bo

Beitragvon Misterdublex » Sa 9. Dez 2017, 09:49

@votti:
Ja, das geht. Der Wagen muss nur insgesamt 6 Monate auf dich zugelassen gewesen sein. Wann ist egal.
Bei Fragen wende dich doch an Ludego.de. Über deren Vermittlung hatten wir unseren e-Golf gekauft.
Super Engagement und hohes E-Auto-Fachwissen, das findest du bei kaum einem Autohändler.
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 385
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Möglichkeit zur vollen Ausschöpfung der verschiedenen Bo

Beitragvon votti » Sa 9. Dez 2017, 09:52

Misterdublex hat geschrieben:
@votti:
Ja, das geht. Der Wagen muss nur insgesamt 6 Monate auf dich zugelassen gewesen sein. Wann ist egal.
Bei Fragen wende dich doch an Ludego.de. Über deren Vermittlung hatten wir unseren e-Golf gekauft.
Super Engagement und hohes E-Auto-Fachwissen, das findest du bei kaum einem Autohändler.
Au, vielen Dank für die schnelle Antwort sowie Deine Empfehlung bzgl. Ludego.

Ich bin gespannt, ob ich den eGolf diesmal bei meiner Frau durchbekomme :-).

Gesendet von meinem Lenovo YT3-X50F mit Tapatalk
votti
 
Beiträge: 4
Registriert: Sa 23. Sep 2017, 15:08

Re: Möglichkeit zur vollen Ausschöpfung der verschiedenen Bo

Beitragvon Misterdublex » Sa 9. Dez 2017, 10:38

votti hat geschrieben:
Misterdublex hat geschrieben:
@votti:
Ja, das geht. Der Wagen muss nur insgesamt 6 Monate auf dich zugelassen gewesen sein. Wann ist egal.
Bei Fragen wende dich doch an Ludego.de. Über deren Vermittlung hatten wir unseren e-Golf gekauft.
Super Engagement und hohes E-Auto-Fachwissen, das findest du bei kaum einem Autohändler.
Au, vielen Dank für die schnelle Antwort sowie Deine Empfehlung bzgl. Ludego.

Ich bin gespannt, ob ich den eGolf diesmal bei meiner Frau durchbekomme :-).

Gesendet von meinem Lenovo YT3-X50F mit Tapatalk


Das habe sogar ich geschafft und sie ist sehr skeptisch.
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 385
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet


Zurück zu Elektroauto Förderung

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast