Kaufprämie für Elektrofahrzeuge floppt!

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: Kaufprämie für Elektrofahrzeuge floppt!

Beitragvon Bernd_1967 » Mo 24. Okt 2016, 14:44

WinnieW hat geschrieben:
Die Mitbenutzung von Busspuren ist vermutlich gar nicht so kaufentscheident. Aber Parkplätze die exklusiv für E-Autos reserviert sind u. mit Ladesäule ausgestattet sind können schon was bewirken in Städten mit akutem Parkplatzmangel.
Nur wie bewerkstelligt man das dass Parkplätze nur von e-Autos genutzt werden können u. nicht von Verbrennern belegt werden?
Da müsste es am Parkplatz eine Barriere geben welche nur für e-Autos freigegeben wird.


Oder eine Kamera, die autmatisch fotografiert, wenn kein Strom fließt beim Parken.
Direkt Foto zur nächsten Polizeidienststelle senden. Das Gleiche auch , wenn die Kamera zu geklebt werden würde.
Noch schöner wäre RFID Kennung im Kennzeichen, was aber leider gegen Datenschutz wäre - wahrscheinlich.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1757
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Anzeige

Re: Kaufprämie für Elektrofahrzeuge floppt!

Beitragvon yoyo » Mo 24. Okt 2016, 15:22

WinnieW hat geschrieben:
Die Mitbenutzung von Busspuren ist vermutlich gar nicht so kaufentscheident. Aber Parkplätze die exklusiv für E-Autos reserviert sind u. mit Ladesäule ausgestattet sind können schon was bewirken in Städten mit akutem Parkplatzmangel.
Nur wie bewerkstelligt man das dass Parkplätze nur von e-Autos genutzt werden können u. nicht von Verbrennern belegt werden?
Da müsste es am Parkplatz eine Barriere geben welche nur für e-Autos freigegeben wird.


Auch das mit den "Barrieren" wird keine Stadt angesichts der zu erwartenden Kosten einrichten.
In manchen Städten darf man an Parkplätzen mit E-Ladesäulen für die Dauer des Ladevorgangs sein E-Auto umsonst parken.
Und was tun, wenn dieser Parkplatz von einem "Verbrenner" belegt ist? Anruf beim Ordnungsamt oder Polizei, dann kommt der Abschlepper.
Es ist bereits alles gesagt worden - nur noch nicht von jedem. ;)

Gesendet von meinem Atari ST :geek:
yoyo
 
Beiträge: 253
Registriert: Mi 24. Jun 2015, 12:42

Re: Kaufprämie für Elektrofahrzeuge floppt!

Beitragvon Jochen_145 » Mo 2. Jan 2017, 11:26

Eigentlich kein Wunder, dass die Prämie floppt:

so sind förderungsberechtigt nur nach Mai 2016 bestellte Neuwagen, bei denen der Herstelleranteil im Kauf- oder Leasingvertrag abgezogen wurde und das Fahrzeug mindestens 6 Monate auf den Käufer zugelassen sind.

Ich weiss nicht, wie es euch bei der Kalkulation des prämienberechtigten Fahrzeugs ergangen ist, aber alle Angebote mit Tageszulassung etc sind soviel günstiger, dass man die Prämie getrost abschreiben konnte...

Ob das Sinn und Zweck der Prämie war?!
Jochen_145
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 18:33

Re: Kaufprämie für Elektrofahrzeuge floppt!

Beitragvon INRAOS » Mo 2. Jan 2017, 11:52

Jochen_145 hat geschrieben:
so sind förderungsberechtigt nur nach Mai 2016 bestellte Neuwagen, bei denen der Herstelleranteil im Kauf- oder Leasingvertrag abgezogen wurde und das Fahrzeug mindestens 6 Monate auf den Käufer zugelassen sind.
!


Aber wie soll der Staat denn sonst fördern ?

Fahrzeuge, die eventuell im ersten Jahr mehrfach den Besitzer wechseln, bei jedem Verkauf neu fördern? Das kann ja nicht sein.

Meiner Meinung nach also nicht anders möglich als eine Förderung bei Neukauf - und dann natürlich auch mit der Bedingung, das Fahrzeug nicht sofort wieder veräussern zu dürfen (ansonsten wäre ja Kurz-Zulassung in D und dann ins Ausland verkaufen möglich).

Weiterhin werden die E-Fahrzeuge ja dann noch über die KFZ-Steuerbefreiung gefördert - diese müsste ja unabhängig von Vorbesitzern sein.
BMW i3 BEV 94 Ah seit 29.12.2016. Mittlerweile schon über 14.000 km vollelektrisch gefahren
INRAOS
 
Beiträge: 376
Registriert: Fr 14. Okt 2016, 20:05
Wohnort: Delbrück

Re: Kaufprämie für Elektrofahrzeuge floppt!

Beitragvon Jochen_145 » Mo 2. Jan 2017, 12:30

INRAOS hat geschrieben:

Aber wie soll der Staat denn sonst fördern ?

Fahrzeuge, die eventuell im ersten Jahr mehrfach den Besitzer wechseln, bei jedem Verkauf neu fördern? Das kann ja nicht sein.


Richtig schwieriges Thema..

Aber IMA soll ja der erste Endverbraucher, der das E-Fahrzeug wirklich einsetzt gefördert werden.

Somit müsste die Förderung einmalig an den gebunden sein, der das Fahrzeug 6 Monate auf seinen Namen zugelassen hat.
Ich gebe dir recht, das das Hauptproblem bei den Herstellern liegt, die die Fahrzeuge so teuer im Listenpreis haben, dass man sie nur über ordentliche Nachlässe und Tageszulassungen an den Mann bringt, solange sie nicht im Leasing laufen.

Damit verliert der Kunde aber die staatliche Förderung, da ich mit diesen Nachlässen preiswerter fahre, als bei einem Neuen mit Prämie. Daher wird sie in vielen Fällen nicht zum tragen kommen.

Vielleicht wäre eine einmalige, käuferbezogene "Abwrack-" oder "Eintauschprämie" von 3000€ beim PHEV und 4000€ beim EV bei Fahrzeugtausch luckrativer, da man auch günstigere junge gebrauchte Vorführwagen an den Endverbraucher bekäme..
Diese Kosten kann man genau so aufteilen, wie es jetzt passiert. Sie kämen aber erst für den ersten Endverbraucher zum Tragen, der das Fahrzeug 6 Monate im Besitzt hat.
Angebote für junge Vorführer und Tageszulassungen würden nicht teurer, da die Händler in diesen Fälle eh nicht von der Prämie profitieren. Ist der Vorführer ist länger als 6 Monate auf den Händler angemeldet, kauft man aber auch keinen "Neuwagen" mehr.

Seis drum, es wird sich nicht mehr ändern :)
Jochen_145
 
Beiträge: 40
Registriert: Sa 31. Dez 2016, 18:33

Re: Kaufprämie für Elektrofahrzeuge floppt!

Beitragvon Schüddi » Mo 2. Jan 2017, 12:50

Kein Wunder das die Förderung floppt. Meine Verkäuferin meinte schon bei Bestellung das die Bafa diese Förderung nur sehr unwillig zahlt und es bisher bei jedem Kunden Probleme gab. Zap Zarapp Brief im Briefkasten gehabt Förderung abgelehnt weil,ich auf den letzten Brief nicht reagiert habe. Es gab keinen letzten Brief und merkwürdig auch, das sich das genau mit der Aussage meiner Verkäuferin deckt die mich schon beim Kauf auf diese Handhabe hingewiesen hat.

Naja, Einspruch eingelegt mal schauen was von der Bafa kommt.
Schüddi
 
Beiträge: 890
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Kaufprämie für Elektrofahrzeuge floppt!

Beitragvon HH5Hausen » Mo 2. Jan 2017, 14:10

Das kann ich nicht bestätigen. Antrag online bei der Bafa mit den erforderlichen Anlagen eingereicht. 2 Wochen später war das Geld da.
HH5Hausen
 
Beiträge: 7
Registriert: Mi 25. Nov 2015, 12:32

Re: Kaufprämie für Elektrofahrzeuge floppt!

Beitragvon Mei » Mo 2. Jan 2017, 14:11

Schüddi hat geschrieben:
Kein Wunder das die Förderung floppt. Meine Verkäuferin meinte schon bei Bestellung das die Bafa diese Förderung nur sehr unwillig zahlt und es bisher bei jedem Kunden Probleme gab. Zap Zarapp Brief im Briefkasten gehabt Förderung abgelehnt weil,ich auf den letzten Brief nicht reagiert habe. Es gab keinen letzten Brief und merkwürdig auch, das sich das genau mit der Aussage meiner Verkäuferin deckt die mich schon beim Kauf auf diese Handhabe hingewiesen hat.

Naja, Einspruch eingelegt mal schauen was von der Bafa kommt.


Wenn die Rechnung korrekt geschrieben ist.
Alle Papiere richtig eingereicht sind.
Dann gibt es ruck zuck die Förderung.

Bei mir hat es 2,5 Wochen gedauert, von Abschicken der ersten Dokumente bis das Geld dann tatsächlich bei mir auf dem Konto war.

Die Aussage von deiner Verkäuferin ist irgendwie sau dumm.
Das bei dir irgendwas abgelehnt wurde, dass liegt wohl dann an Dir.
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1315
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Kaufprämie für Elektrofahrzeuge floppt!

Beitragvon Schüddi » Mo 2. Jan 2017, 14:45

Die Verkäuferin hat denen sämtliche Unterlagen geschickt. Also liegt es schonmal nicht an mir. Abgelehnt wurde wie gesagt weil angeblich nicht auf ein schreiben der Bafa reagiert wurde das es definitiv nicht gab. Warum kommt das zweite an und das erste nicht? Ist auch ein Zufall das sich das mit mehreren Fällen deckt.
Schüddi
 
Beiträge: 890
Registriert: So 23. Okt 2016, 23:43

Re: Kaufprämie für Elektrofahrzeuge floppt!

Beitragvon Mei » Mo 2. Jan 2017, 14:46

Schüddi hat geschrieben:
Die Verkäuferin hat denen sämtliche Unterlagen geschickt. ........................................................ Ist auch ein Zufall das sich das mit mehreren Fällen deckt.


Ob da ein Zusammenhang ist?
GTE 10/17
iOn 09/16
3L 03/03
Mei
 
Beiträge: 1315
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste