[Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

[Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Helfried » Mi 23. Nov 2016, 14:41

Hihi, mein geplantes Elektroauto ist durchfinanziert:

4000 Euro bar auf die Hand!
Den Rest zahlt der Chef. :)

http://orf.at/stories/2367899/2367898/

Was passiert dann eigentlich mit den bisherigen lokalen Förderungen, für Salzburger beispielsweise? Werden diese Programme eingestellt oder gar addiert?

PS: Sorry, habe nicht gesehen, dass es ein eigenes Unterforum "Förderung" gegeben hätte.
Zuletzt geändert von Helfried am Mi 23. Nov 2016, 17:07, insgesamt 2-mal geändert.
Helfried
 
Beiträge: 5263
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Toumal » Mi 23. Nov 2016, 15:16

Kritik an dem neuen Paket kam von ÖAMTC und VCÖ. „Wir glauben, dass es für Elektroauto-Kaufprämien einfach zu früh ist, um damit wirklich einen Boom auszulösen. Dieses Steuergeld könnte man zur Förderung der Elektromobilität besser einsetzen“, so ÖAMTC-Chef Bernhard Wiesinger.


Waehrend ich Kaufpraemien jetzt nicht unbedingt als das Mittel der Wahl ansehe, das Argument von wegen es sei zu frueh dafuer ist so etwas von dermassen borniert. Es zeigt aber wieder einmal eindrucksvoll wo der OEAMTC hier steht bzw. fuer wen dieser Verein wirklich arbeitet.

Gebt denen bitte nicht mehr euer Geld.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Helfried » Mi 23. Nov 2016, 15:33

Toumal hat geschrieben:
Waehrend ich Kaufpraemien jetzt nicht unbedingt als das Mittel der Wahl ansehe


Ich für mich schon!
Ich habe schon beim Fahrrad 300 Euro bekommen! :mrgreen:
Helfried
 
Beiträge: 5263
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon m.k » Mi 23. Nov 2016, 15:40

Was will man vom Österreichischen Automobil mit Diesel Club und dem Alleine Rudolf diesel und Benzin verein Österreichs erwarten. Die haben trotz alarmierenden Messwerten (praktisch keine Änderung) beim Dieselskandal alle Ergebnisse unter den Tisch gekehrt (im Printartikel war nichtmal das einheitenlose NOx Diagramm abgedruckt) und gelobt dass der Verbrauch nur wenig steigt. Von Klagen jeglicher Art wurde streng abgeraten. Die richtigen Messergebnisse wurden zögernd auf Nachfrage auf die Website gestellt, aber nicht im Artikel als "Download am Rande".

Jetzt nach 4 Jahren hat sich mal ein Redakteur an ein Model S getraut (und das auch sehr gelobt, aber tja..). E-Kennzeichen und Beschilderung für Parkverbot an Ladesäulen wird auch streng abgelehnt - "Weniger Parkplätze für Verbrenner".

Findet die Zukunft halt ohne die Vereine statt :)

Die Förderung ist gut, es werden Signale gesetzt!
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 976
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Helfried » Mi 23. Nov 2016, 15:51

Tesla und Hybrid-Diesel sind übrigens ausgenommen von der Förderung:

http://derstandard.at/2000048022632/Gru ... tos-kommen
Helfried
 
Beiträge: 5263
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Robert » Mi 23. Nov 2016, 15:55

Heute habe ich nach 24 Jahren meine Kündigung beim ÖAMTC eingereicht. Die Äußerungen der ÖAMTC Bonzen sind ja eine Frechheit sondergleichen.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Helfried » Mi 23. Nov 2016, 15:58

Ich wollte mich eigentlich demnächst nach zig Jahren Pannenfreiheit an(!)melden beim ÖAMTC (Stichwort Reichweitenangst und Liegenbleibpanik mit künftigem E-Auto :) ). Aber mit diesen Statements verzichte ich auch auf eine Mitgliedschaft.
Helfried
 
Beiträge: 5263
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Robert » Mi 23. Nov 2016, 16:16

Der einzige Grund warum ich beim ÖAMTC war ist mein 59er Cadillac.

Beim Renault ZOE hätte ich den ÖAMTC in den letzten 3 1/2 Jahren nicht gebraucht. Mit der "Mobilitätsgarantie" schon gar nicht.

Schade. Dabei hatte ich bei den letzten ÖAMTC Zeitschriften einen guten Eindruck bekommen was die Emobilität betrifft. :?
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4353
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Wackelstein » Do 24. Nov 2016, 07:24

Dabei hatte ich bei den letzten ÖAMTC Zeitschriften einen guten Eindruck bekommen was die Emobilität betrifft.

Das sehe ich auch so. E-Fahrzeuge kommen durchwegs gut, manche sogar sehr gut weg. Vor allem die Teslas werden in den Himmel gelobt.
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung
Wackelstein
 
Beiträge: 505
Registriert: Do 30. Mai 2013, 12:24

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Helfried » Do 24. Nov 2016, 07:40

Weiß einer, was es mit der Klausel auf sich hat, dass man 100% Grünstrom beziehen müsse, um die Förderung zu bekommen?
Ich lade mein zukünftiges E-Auto doch nicht zu Hause im fünften Stock?!
Helfried
 
Beiträge: 5263
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Anzeige

Nächste

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste