[Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Toumal » Do 24. Nov 2016, 12:09

Helfried hat geschrieben:
Weiß einer, was es mit der Klausel auf sich hat, dass man 100% Grünstrom beziehen müsse, um die Förderung zu bekommen?
Ich lade mein zukünftiges E-Auto doch nicht zu Hause im fünften Stock?!


Das war in NOE bei der Landersfoerderung genauso. Die volle Foerdersumme gabs nur, wenn man 100% renewable Strommix hatte. Ueberpruefen tun sie das aber nur bei Antragstellung.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Anzeige

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Helfried » Do 24. Nov 2016, 12:13

Ok, danke! Also auch im 5. Stock muss ich den Stromvertrag umswitchen auf Grün, falls nicht bereits geschehen?
Gilt natürlich für den Hauptwohnsitz?
Helfried
 
Beiträge: 5270
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Helfried » Fr 25. Nov 2016, 11:54

Steht eigentlich wo was von einer Mindestbehaltdauer des Neuwagens, für den man die Förderung kassiert?
Helfried
 
Beiträge: 5270
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Toumal » Fr 25. Nov 2016, 13:52

Gute Frage. Bei der Landerfoerderung musste man aber auf Kredit oder Sofortzahlung kaufen. Leasing ging nicht.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Helfried » Fr 25. Nov 2016, 13:55

Toumal hat geschrieben:
Leasing ging nicht.


Guter Aspekt! Wie ist das in Deutschland?
Helfried
 
Beiträge: 5270
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon 0x00 » Fr 25. Nov 2016, 14:20

Toumal hat geschrieben:
Gute Frage. Bei der Landerfoerderung musste man aber auf Kredit oder Sofortzahlung kaufen. Leasing ging nicht.

keine ahnung von welchem land du sprichst, aber in NÖ geht leasing schon, oder ging, jedenfalls jetzt nur mehr bis 31.12.2016. die ursprüngliche gültigkeit bis ende 2017 wurde wohl nun jetzt vorverlegt, was schade ist, weil für uns auch die zusatzleistungen interessant waren (und nicht nur 200 euro für ladekabel wie jetzt), aber evtl. kommt ja noch was: http://www.ecoplus.at/de/ecoplus/cluste ... -fahrzeuge

ich hatte mal vor 2-3 monaten zum thema leasing gefragt und folgende antwort erhalten:
Code: Alles auswählen
die Förderhöhe beträgt 30% der nachgewiesenen Kosten max. aber EUR 3.000,- (bei einem reinelektrischen Fahrzeug inkl. Ökostromverwendung). Wenn Sie Leasing in Betracht ziehen, dann sollten Sie EUR 10.000,- an nachgewiesenen Kosten haben (hierzu zählen bereits geleistete Leasingraten, Anzahlung, ev. Eintausch Alt-Fahrzeug usw.). Wenn die nachweisbaren Kosten nur zB 5.000,- betragen dann können nur 30% von den € 5.000,- gefördert werden, sprich EUR 1.500,-.

und dabei ist es auch egal wie lange man least, antwort auf meine frage:
Code: Alles auswählen
Eine offizielle "Behaltedauer" gibt es seitens des Landes Niederösterreich nicht, da ohnehin nur eine Person einmal antragsberechtigt ist.
0x00
 
Beiträge: 425
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Niederösterreich

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Toumal » Fr 25. Nov 2016, 17:39

0x00 hat geschrieben:
Toumal hat geschrieben:
Gute Frage. Bei der Landerfoerderung musste man aber auf Kredit oder Sofortzahlung kaufen. Leasing ging nicht.

keine ahnung von welchem land du sprichst, aber in NÖ geht leasing schon, oder ging, jedenfalls jetzt nur mehr bis 31.12.2016.


Du hast Recht, ich praezisiere: Liesing geht schon, aber nur auf den Teil den du sofort leistest - also wenn du 10.000 Euro Anzahlung machst, super. Bei 2.000 Euro Anzahlung schaut die Sache dann leider anders aus. Ich wollte keine Anzahlung leisten, darum waere das bei mir 0 Euro gewesen...

Bei Kredit wird der volle Kaufpreis hergenommen. Aber Achtung: Ich hatte einen mittleren Eiertanz weil die Foerderstelle eine "Rechnung mit Kaufbetrag" haben wollte, der Kreditvertrag reichte ihnen nicht. Ich hab dann ein eigentlich internes Papier vom Autohaus bekommen wo die Abrechnung mit der Renault-Bank stattfindet und dort steht die Summe als Rechnungsposten, das haben sie dann akzepiert.

Das war aber wie gesagt die Noe-Foerderung, ich hoffe bei der 2017-er ist das besser geloest.
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1568
Registriert: Di 5. Mai 2015, 11:11

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon ramteid » Fr 2. Dez 2016, 09:28

Hallo,

vl hilft die Info jemanden: Funktionswagen, also salopp Autos, die der Händler angemeldet hat(te) (vulgo Vorführwagen) fallen unter die Förderung. Aber diese Anmeldung darf nicht länger als 12 Monate her sein. (Gerade telefonische Auskunft von einer netten Damen von bmvit.)

LG,
Dietmar
ramteid
 
Beiträge: 65
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 06:23
Wohnort: Schwertberg, Österreich

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon Helfried » Fr 2. Dez 2016, 09:43

Sagt, weil man 100% Ökostrom haben muss für die Förderung... Hat das überhaupt wer?
Bei mir ist zurzeit 11% Erdgas im Strom, wie krieg ich das weg, ist das schlimm?
Helfried
 
Beiträge: 5270
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: [Österland] Hurra, die Förderung ist da!

Beitragvon ramteid » Fr 2. Dez 2016, 10:29

Helfried hat geschrieben:
Sagt, weil man 100% Ökostrom haben muss für die Förderung... Hat das überhaupt wer?
Bei mir ist zurzeit 11% Erdgas im Strom, wie krieg ich das weg, ist das schlimm?


Hallo,

http://oekostrom.at/ ?

http://oekostrom.at/Content/uploads/201 ... -72dpi.jpg

Update: https://www.stromdiskont.at/Produkte

Update 2: https://www.naturkraft.at/stromkennzeichnung.html

LG,
Dietmar
ramteid
 
Beiträge: 65
Registriert: Mo 27. Jul 2015, 06:23
Wohnort: Schwertberg, Österreich

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast