Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Beitragvon Flünz » Fr 13. Nov 2015, 12:52

Spürmeise hat geschrieben:
zoe2015 hat geschrieben:
...für SPON gar nicht so schlecht...
Ach ja?
"Wenn man nach dem deutschen Strom-Mix rechnet, emittieren die meisten Elektroautos und Plug-in-Hybride mehr Co2 als sparsame Verbrenner"
Lottopiepser wollte nach hinzufügen ".. wie solche von unserem VCD-Hauptsponsor Toyota/Lexus"

So ähnlich wollte ich auch gerade zitieren. Aber die sind halt auch mit den Ausfahrtverpassern von Geiselwind verbandelt.
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Anzeige

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Beitragvon wolle » Fr 13. Nov 2015, 13:05

Danke @zoe2015 für den tollen Bericht. Super das so etwas publiziert wird, denn da steht alles schonungslos drin.

Ein Hybrid kommt für mich definitiv nicht in Frage. Entweder alles oder nichts. Dem entsprechend sollte auch ganz deutlich die hoffentlich jetzt endlich greifende Förderung für Privatkäufer differenziert werden.

Wenn die deutsche Autolobby nicht so pervers die Regierung mit beachtlichen Geldsummen schmieren dürfte, dann könnte man denen endlich auch mal die selbstherrlichen und in der Hauptsache nur ihnen Gewinn bringenden Eier abschneiden.

Wird ja doch noch was mit der Umwelt und uns und das deutliche Mehr an Fahrspass gibts auch noch gratis dazu. :)

LG wolle
wolle
 
Beiträge: 206
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Beitragvon stromer » Fr 13. Nov 2015, 14:23

Hanseat hat geschrieben:
Und wenn die Preise für EV's auf einen Schlag um 5000 EUR fallen würden, könnten sich mehr Leute ein solches leisten.
Interesse ist schließlich bei einigen da. Nur wollen viele eben, dass es "sich rechnet".

Und ich wäre auch nicht unglücklich darüber, wenn ich für den Leaf (der es vermutlich werden wird), weniger zahlen müsste.
Denn Geld im Überfluss habe ich leider nicht. Und den Kaufpreis mal eben auf den Tisch legen funktioniert ohnehin nicht.


Die Preise sind, zumindest bei Zoe und Leaf, doch schon um 5000 € gesunken. Also kein Grund mehr jetzt nicht kaufen. Sollte die Subvention tatsächlich kommen wird es den Elektrobonus nicht mehr geben.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Beitragvon Flünz » Fr 13. Nov 2015, 14:32

stromer hat geschrieben:
...Die Preise sind, zumindest bei Zoe und Leaf, doch schon um 5000 € gesunken. Also kein Grund mehr jetzt nicht kaufen. Sollte die Subvention tatsächlich kommen wird es den Elektrobonus nicht mehr geben.

Dafür werden die Anderen auch um 5K günstiger!
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Beitragvon Michael_Ohl » Fr 13. Nov 2015, 15:35

Die deutsche Geiz ist Geil Mentalität tut zu den 5000€ noch einmal gefühlt einen Batzen drauf. Als die Abwrackprämie gezahlt wurde haben Leute ihr Auto verschrottet, das locker das doppelte Wert war. Wenn es dort funktioniert hat, wird es auch mit dem Bonus funktionieren.
Bestrafungen werden nicht funktionieren und solange es nicht für jeden Bedarf das richtige Auto gibt, ist auch nicht zu erwarten das ein Lenkungswirkung erzielt werden kann.
Die Mineralölsteuer schrittweise anzuheben um den Bonus zu bezahlen fände ich in Ordnung, da man auf jeden Fall einen Großteil seiner Fahrten mit dem E-Auto erledigen kann. Das Wohnmobil oder der Autotransporter werden sicher noch länger nicht in der E-Version wirtschaftlich machbar sein.

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 832
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Beitragvon Alex1 » Fr 13. Nov 2015, 16:47

wolle hat geschrieben:
Die Krebsrate steigt seit Jahren kontinuierlich und massiv an. Nach wie vor ist Krebs in den meisten Fällen nicht heilbar.
Die Leute werden immer älter, Krebs ist eine Alterskrankheit. Und Krebs ist durchaus heilbar. In den meisten Fällen.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8173
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Beitragvon midimal » Fr 13. Nov 2015, 17:32

Leute, die keinen Bock haben alle 150KM Minium 40Min zu laden (falls die Säule frei und nicht kaputt ist) werden auch bei einer 5.000 Euro Kaufprämie immer noch keinen Bock aufs Laden haben..
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Beitragvon Michael_Ohl » Fr 13. Nov 2015, 17:38

Ladezeiten und Reichweiten haben sich in den letzten Jahren recht dynamisch entwickelt. Aber ob 500km Reichweite und 20 Minuten Ladezeit bei allen zum Umdenken führt, halte ich doch für nicht allzu wahrscheinlich.
Vielen fehlt es erst einmal schlicht an den nötigen Informationen zum Thema. Jahre der Desinformation haben schon viel bewirkt. Dazu kommen Berührungsängste und fehlende Erfahrungen im Bekanntenkreis etc.

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 832
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Beitragvon wolle » Sa 14. Nov 2015, 13:41

Die Förderung soll angeblich sogar bis zum Jahr 2020 erhältlich sein. Man versucht jetzt woh tatsächlich doch noch bis dahin in Summe 1 Mio Käufer zu mobilisieren.

http://www.golem.de/news/bundesregierung-5-000-euro-subvention-beim-kauf-eines-elektroautos-geplant-1511-117453.html

LG wolle
wolle
 
Beiträge: 206
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 16:48

Re: Gibt es endlich ein Umdenken und Förderung

Beitragvon André » Sa 14. Nov 2015, 16:08

Es gäbe ein Dutzend Idee und Möglichkeiten, wenn die Legislative nur den nötigen Mumm und Biss hätte. :!:
www.ews-schoenau.de
Atomstromlos. Klimafreundlich. Bürgereigen. Genossenschaft. Bundesweit!
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 725
Registriert: Sa 1. Mär 2014, 23:45

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste