Frankreich zahlt 10.000 Euro Abwrackprämie für Diesel-Autos

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Frankreich zahlt 10.000 Euro Abwrackprämie für Diesel-Autos

Beitragvon sm4rt » So 31. Aug 2014, 16:03

Frankreich zahlt 10.000 Euro Abwrackprämie für Diesel-Autos
http://www.manager-magazin.de/unternehmen/autoindustrie/elektroauto-statt-diesel-10-000-euro-abwrackpraemie-in-frankreich-a-988615.html

Diese Abwrackprämie ist rekordverdächtig: Wer in Frankreich sein altes Dieselauto verschrottet und ein Elektrofahrzeug kauft, soll bald 10.000 Euro vom Staat bekommen. Die Aktion soll vor allem einem Modell auf die Sprünge helfen.
Frankreichs Umweltministerin Ségolène Royal hat die Pariser Kabinettsumbildung überstanden. Nun soll sie im Auftrag ihres Ex-Mannes, Präsident François Hollande, eines der ambitionierten Projekte seiner Amtszeit umsetzen: die Energiewende.
Dazu gehört - außer dem Ausbau erneuerbarer Energien und einer besseren Wärmedämmung für Häuser - eine noch radikalere Förderung von Elektroautos. Schon bisher stach die Kaufprämie von 6300 Euro pro Fahrzeug aus den sonstigen weltweiten Subventionsprogrammen heraus. In Deutschland gibt es gar keine Prämie.
Nun legt Paris noch einen drauf: Künftig sollen Besitzer von Dieselfahrzeugen, die ihren alten Wagen verschrotten, sogar 10.000 Euro bekommen, wenn sie sich dann ein Elektroauto kaufen. Zum Vergleich: Im Zuge der deutschen Abwrackprämie von 2009 gab es 2500 Euro pro verschrottetem Auto.
Das Vorhaben ist Teil des Energiewende-Gesetzes, über das das französische Parlament bald abstimmen und das 2015 in Kraft treten soll. "Alle Franzosen sollen Zugang zu einem Elektroauto haben", heißt es im Umweltministerium.
Auf diese Weise soll der weiterhin schleppende Verkauf der batteriegetriebenen Autos in Fahrt kommen. Im vergangenen Jahr kamen gerade einmal 8779 Elektroautos neu auf französische Straßen, der Marktanteil belief sich auf schlappe 0,48 Prozent und lag damit nicht wesentlich höher als in Deutschland, wo es keine Kaufprämie gibt. Und im laufenden Jahr läuft es sogar noch schlechter als 2013.
Dass ausgerechnet die Verschrottung von Dieselautos belohnt wird, überrascht. Jahrelang hatte die französische Regierung voll auf die Selbstzünder gesetzt, da sie weniger Kohlendioxid als Benziner ausstoßen. Der Diesel-Marktanteil erreichte zeitweilig mehr als 70 Prozent. Doch nicht zuletzt Smogs in Paris warfen ein Schlaglicht auf den hohen Ausstoß von Feinstaub und Stickoxid bei der Diesel-Verbrennung.

Renault soll profitieren
Die jetzige Regelung soll diese Nachteile abschwächen und zugleich die heimische Autoindustrie fördern. Vor allem Renault hat sich dem Bau reiner Elektrofahrzeuge verschrieben, ist aber hinter den Verkaufserwartungen zurückgeblieben.
Insbesondere der völlig neu konzipierte Renault Zoé findet nicht den erhofften Anklang, wenngleich er der mit Abstand beliebteste Stromer in Frankreich ist. Das Auto kostet ohne Zuschuss gut 21.000 Euro und damit deutlich mehr als ein vergleichbarer Kleinwagen mit Verbrennungsmotor.
Hinzu kommt eine Batteriemiete ab etwa 50 Euro im Monat. Diese frisst ziemlich genau die Ersparnisse auf, die beim Tanken von Strom statt Benzin oder Diesel entstehen - ein Umstand, an dem allerdings auch die zusätzliche Förderung nichts ändern wird.
Quelle: http://www.manager-magazin.de
-----
Wann passiert endlich in Deutschland so etwas?
>> Elektrisches Licht wurde nicht durch die Verbesserung der Kerze erfunden!
>> Gas in cars = film in camera
sm4rt
 
Beiträge: 52
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 08:53

Anzeige

Re: Frankreich zahlt 10.000 Euro Abwrackprämie für Diesel-Au

Beitragvon Starmanager » So 31. Aug 2014, 16:39

Wie sieht es dann in Frankreich mit gruenem Strom aus? Die 60 Reaktoren sind ja nicht gerade Zukunftsweisend.
MFG

Starmanager

BMW i3 fahren ist viel besser als schlechter Sex!

Ein E-Auto fahren bedeutet nicht dass alle Anderen auf einen Ruecksicht nehmen muessen.
Glauben heisst "Nichts wissen" :!: Bedienungsanleitung lesen bildet :!:
Benutzeravatar
Starmanager
 
Beiträge: 1085
Registriert: Di 12. Aug 2014, 21:25
Wohnort: D- Kuessaberg

Re: Frankreich zahlt 10.000 Euro Abwrackprämie für Diesel-Au

Beitragvon Alex1 » So 31. Aug 2014, 17:56

CO2- mäßig ist der französische Atomstrom schon wesentlich besser als der deutsche Braunkohlestrom. Und Braunkohlekraftwerke stoßen pro kWh auch mehr radioaktive Substanzen aus als ein AKW. Im Normalfall... :|

Im Schnitt liegt Frankreich etwa 8-fach besser (70 zu 550 g CO2/kWh).

Aber die müssen jetzt auch langsam ihre uralten Meiler ersetzen. Hoffentlich sind sie so schlau, auf Sonne zu setzen. Sonne und Fläche haben sie ja mehr als genug.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Frankreich zahlt 10.000 Euro Abwrackprämie für Diesel-Au

Beitragvon Oeyn@ktiv » So 31. Aug 2014, 21:58

sm4rt hat geschrieben:
....Die jetzige Regelung soll diese Nachteile abschwächen und zugleich die heimische Autoindustrie fördern.


Das wird einen Turboschub für die französischen Fahrzeughersteller geben, die jetzt schon auf langjährige Erfahrungen bei der Elektromobilität zurückblicken können. Die Elektrifizierung der Modellpalette wird umso mehr in den Fokus der Firmenlenker geraten und folglich wird sich ein Großteil des Ingenieurswissens mit der E-Mobilität auseinandersetzen. Die Fahrzeuge werden besser, billiger und kommen am Markt an. Kooperationen mit den Asiaten (Nissan, LG und Co.) tun ihr Übriges. Soweit die vermutlich rosige Zukunft in Frankreich.
Und der Automobilsektor in Deutschland? Bei der schlafmützigen Unterstützung aus der Politik, aber hauptsächlich auch verursacht durch die Lobby der Verbrennerfraktion, sehe ich da schwarz.
Wenn jetzt nicht direkt mit einer ähnlichen Förderaktion das Ruder nochmal rumgezogen wird, war´s das mit der deutschen Automobilindustrie.

Gruß

Oeyn@ktiv
seit dem 31.07.2013: Zoe intens, Black-Pearl-Schwarz und seit dem 05.04.2014: Zoe intens, azurblau / Wallbox: ABL SURSUM eMH2 22 KW / drei PV-Anlagen: 1. aus 2004 = 7,6 kWp, 2. aus 2007 = 7,5 kWp und 3. aus 2012 = 4,4 kWp
Benutzeravatar
Oeyn@ktiv
 
Beiträge: 508
Registriert: So 23. Sep 2012, 13:38
Wohnort: Bad Oeynhausen, wo sonst?

Re: Frankreich zahlt 10.000 Euro Abwrackprämie für Diesel-Au

Beitragvon Adrian » Sa 6. Sep 2014, 17:01

Da bin ich mal gespannt auf die Neuzulassungen.
In Rotterdamm gibt es nun ebenfalls dicke Zuschüsse, E-NV 200 für unter 5.000 €, der Leaf für 7.500 € (jeweils mit Batteriemiete). Die Aktion läuft nur für die ersten 5.000 Käufer bis Ende November.
Tages- und Wochenmieten (Tesla S, Twizy, Zero, Jetflyer) bei bluemove-mobility in München Neu: Model X,Hyundai Ioniq Style, e-Golf 300, Ampera-E
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1264
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Frankreich zahlt 10.000 Euro Abwrackprämie für Diesel-Au

Beitragvon Spürmeise » Mi 18. Feb 2015, 09:16

Frankreich: Neue Initiativen um Elektromobilität voranzutreiben: http://www.oekonews.at/index.php?mdoc_id=1097166, z.B. eine Steuergutschrift von 30% beim Erwerb einer Ladestation für Elektrofahrzeuge.
Spürmeise
 

Re: Frankreich zahlt 10.000 Euro Abwrackprämie für Diesel-Au

Beitragvon berndine1 » Di 24. Feb 2015, 18:22

Gibt s ne Möglichkeit in den Niederlanden zu kaufen und dann nach D. Zu überführen? Habe dort Verwandtschaft.....
berndine1
 
Beiträge: 375
Registriert: Mi 8. Aug 2012, 22:02
Wohnort: Winnenden

Re: Frankreich zahlt 10.000 Euro Abwrackprämie für Diesel-Au

Beitragvon eDEVIL » Di 24. Feb 2015, 19:20

berndine1 hat geschrieben:
Gibt s ne Möglichkeit in den Niederlanden zu kaufen und dann nach D. Zu überführen? Habe dort Verwandtschaft.....

Sofern der Wagen die Mindesthaltedauer auf Deine Verwandtschaftangemeldet ist, soltle da skein problem sein.
Kenne die Förderbindungen nicht im Detail, aber 6 Monate müssen es schon wg. der sonst EInfuhrumsatzsteuer sein. Kilometer mußten glaueb ich 5K/6K sein...
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11332
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: Frankreich zahlt 10.000 Euro Abwrackprämie für Diesel-Au

Beitragvon SaftvonderSonne » Do 26. Feb 2015, 14:24

Hi, müssten 6000km und Mindestalter von 6 Monaten sein, sonst wird das Fahrzeug Umsatzsteuermäßig in D als Neufahrzeug angesehen, d.h. 19% MwSt auf den nettokaufpreis in den Niederlanden wären fällig.
Ciao
Volker
SaftvonderSonne
 
Beiträge: 14
Registriert: Mi 14. Jan 2015, 08:55

Re: Frankreich zahlt 10.000 Euro Abwrackprämie für Diesel-Au

Beitragvon Hildesheim » Di 17. Mär 2015, 14:25

sm4rt hat geschrieben:


[b]Renault soll profitieren


-----
Wann passiert endlich in Deutschland so etwas?


Wer EDF kennt, der weiß wer hier profitiert und auch warum das in Frankreich passiert und nicht bei uns.
Hildesheim
 
Beiträge: 107
Registriert: Fr 5. Sep 2014, 11:18

Anzeige


Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste