Förderung Niederösterreich

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Förderung Niederösterreich

Beitragvon JoDa » Di 29. Nov 2016, 19:24

Seit 1. März 2017 kann man für die Bundesförderung ansuchen!
(Bis Ende 2018 falls das Förderbudget zuvor nicht ausgeschöpft ist.)
Es gibt eine Förderung für Private, Firmen und für Gemeinden/Vereine.
Zusätzlich gibt es in Niederösterreich und in der Steiermark noch eine Landesförderung.

Förderungen für Elektromobilität in Niederösterreich:
https://www.ecoplus.at/interessiert-an/ ... rderungen/

z.B.: Insgesamt 6.000€ e-Mobilitätsförderung für Private in NÖ:
https://www.ecoplus.at/interessiert-an/ ... r-private/

Nicht ganz klar ist mir das zur Verfügung stehende Förderbudget.
24Mio.€ für Private E-Fahrzeuge wurden vom Bundesministerium reserviert.
Die Infoseite über das noch verfügbare Förderbudget startete am 1.März jedoch mit nur 5Mio.€.
https://www.meinefoerderung.at/webprivate/epkw_budget
Zuletzt geändert von JoDa am Mo 6. Mär 2017, 19:59, insgesamt 2-mal geändert.
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 568
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Anzeige

Re: Förderung Niederösterreich

Beitragvon Robert » Di 29. Nov 2016, 20:25

:lol: Blueflash wird schon rotieren. 8-)

Coole Aktion.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4351
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Förderung Niederösterreich

Beitragvon Zoelibat » Di 29. Nov 2016, 20:25

Förderung sind eigentlich 4.300 Euro, soweit ich informiert bin. Die 1.500 vom Importeur sind netto, also brutto 1.800.

d.h. es sind 5.300 Euro und 1.000? für Ladeinfrastruktur.

Wobei ich nicht weiß, wie das mit der Ladeinfrastruktur gehandhabt wird. Ist das wie bei der alten Förderung, wo 50% der Rechnungssumme gefördert wird?


EDIT:
Berechnungsbeispiele hier: https://www.umweltfoerderung.at/fileadm ... ellern.pdf

Nähere Infos hier:
https://www.umweltfoerderung.at/aktuell ... itaet.html
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Förderung Niederösterreich

Beitragvon Wackelstein » Mi 30. Nov 2016, 07:39

Ah ja: Was in dem Bericht nicht erwähnt wurde: Es gilt scheinbar eine Obergrenze von 50000€. Alle die sich jetzt einen Tesla kaufen wollen, sollten also nicht mit einer Förderung rechnen.

Aber der Opel Ampera-E mit seinen Pi-Mal-Daumen 40000€, der passt da noch sehr gut rein, ebenso wie der Zoe, der ca. 27000€ kostet.

Freunde von uns haben sich schon genau erkundigt, wie wir mit unseren Zoes zufrieden sind. Sie wollen ihren alten Zweitwagen (ein Polo) ablösen und überlegen auch in Richtung E-Auto, entweder ein eUp oder ein Zoe. Und die 5000€ Förderung macht so ein E-Auto natürlich deutlich attraktiver :-)

Ah ja, ich schätze trotzdem die Chancen gering ein, dass sie sich wirklich ein E-Auto kaufen. Vermutlich wird's wieder ein Polo. Auf die Frage hin, weshalb sie sich trotz der Betrügereien von VW und der zahlreichen Qualitätsmängel wieder gerade einen VW kaufen wollen war die Antwort: "Weil wir schon immer VW gekauft haben"
:-( :-( :-(

PS: Unsere Freunde sind vernünftige, intelligente Menschen. Echt.
Meine Liebe zu Benzin/Diesel steigt mit dem Quadrat der Entfernung
Wackelstein
 
Beiträge: 505
Registriert: Do 30. Mai 2013, 12:24

Re: Förderung Niederösterreich

Beitragvon Robert » Mi 30. Nov 2016, 08:56

Vielleicht kann TESLA Österreich ja ein total gestripptes Model S offerieren.

Quasi ein softwaremäßig nackt gemachtes 70er Modell, dass man später gerne gegen bares aufrüstet weil man die Nacktheit nicht aushält. :roll:

Da könnte man schon ordentlich im Audi A6 und BMW 5er Revier wildern...
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 4351
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Re: Förderung Niederösterreich

Beitragvon 0x00 » Mo 2. Jan 2017, 11:35

hat schon jemand nachgefragt, ob es nun gesamt 5000 oder 5300 Euro sind?
0x00
 
Beiträge: 424
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Niederösterreich

Re: Förderung Niederösterreich

Beitragvon 0x00 » Mo 2. Jan 2017, 12:08

ich beantworte mir die Frage mal selber, hier steht was von 5000 Euro: http://www.ecoplus.at/de/ecoplus/cluste ... esterreich
0x00
 
Beiträge: 424
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: Niederösterreich

Re: Förderung Niederösterreich

Beitragvon Sebastian » Mi 15. Feb 2017, 16:18

Weiß jemand, ob die neue Landes- oder sogar die Bundesförderung noch mit der alten zusammenhängt? Das heißt, kann ich Probleme bei der Förderung eines Neuwagens bekommen, wenn ich 2014 schon einmal in den Genuss der alten Landesförderung gekommen bin?
Oder sind die Förderungen generell quantitativ nicht beschränkt..?

Es wäre mir nämlich wichtig, zumindest die Bundesförderung zu bekommen - wenn die 1000€ zusätzlich vom Land ausblieben, wärs halb so wild. Ansonsten muss ich schauen, dass jemand anders den Kaufvertrag unterzeichnet...
Fahrzeug:
VW Käfer Elektro, BJ. 1996/2012 | Verbrauch ab Steckdose: Bild
Bestellt: Hyundai IONIQ Style, Polar White - Sangl Nr. 141 ...kommt hoffentlich im April/Mai. Abgeholt :)
Sebastian
 
Beiträge: 172
Registriert: So 23. Feb 2014, 08:03
Wohnort: A - St. Pölten

Re: Förderung Niederösterreich

Beitragvon JoDa » So 5. Mär 2017, 16:42

Seit 1. März kann man sich für die neue Förderung registrieren.
Details im ersten Beitrag.
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 568
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Förderung Niederösterreich

Beitragvon e_el » Mo 6. Mär 2017, 21:02

Hat schon wer Erfahrungen mit Förderung NÖ und selbst installierten Wallboxen?

Der Anschluss der Wallbox/Ladestation an das Stromverteilnetz ist von einem befugten
Fachmann durchzuführen und durch ein Abnahmeprotokoll zu bestätigen.

Bei der Installation einer fix mit dem Stromverteilnetz verbundenen Wallbox oder Ladesäule
erhöht sich der nicht rückzahlbarer Zuschuss um 800,-- Euro je Fahrzeug.

https://www.umweltfoerderung.at/fileadmin/user_upload/media/umweltfoerderung/Dokumente_Private/EMOB_2017/Richtlinie_Kofinanzierung_E-PKW_Private.pdf

Bei meinem Verständnis scheitert es an Begriffserklärungen:
Wie fix ist fix? CEE-Dose / Klemme / Box mit Wand verschraubt?
befugter Fachmann? - Ab wann ist man befugt?
Abnahmeprotokoll? - Mindestumfang?
e_el
 
Beiträge: 66
Registriert: So 2. Aug 2015, 19:38

Anzeige

Nächste

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste