Förderung für Private in Niederösterreich

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Förderung für Private in Niederösterreich

Beitragvon ohrli » Fr 12. Jun 2015, 19:44

In Niederösterreich gibt es neben der Förderung bei Kauf oder Leasing eines E-Fahrzeuges (max. EUR 3000,--) auch noch eine Zusatzförderung in Höhe von 50% für zusätzliche Aufwendungen (max. EUR 2000,--) für:
- max. 2 Jahreskarten für die Öffis
- max. 10 Tage Mietauto für Langstreckenmobilität
- Fahrtechniktraining für E-Fahrzeuge

soweit die Theorie (wäre ja auch spitze, Niederösterreich ist ein Vorreiter bei E-Mobilität und nachhaltiger Energiegewinnung),
bei genauer Nachfrage schauts jedoch in der Praxis so aus:

Kosten für max. 10 Tage Langstreckenmobilität werden nur dann gefördert, wenn bei EUROPCAR gebucht wird (die haben aber nicht mal einen Tesla, ich könnte mir aber z.B. einen "geförderten" Porsche zum halben Preis mieten!?)

Tesla mieten wird NICHT gefördert (es gibt mittlerweile genug Tesla-Vermieter....)

Fahrtechniktraining für E-Fahrzeuge: gilt nur für ÖAMTC-Kurse - die Crux an der Geschichte ist, dass der ÖAMTC gar keine speziellen Kurse für E-Fahrzeuge anbietet (kann auf der von der Förderstelle empfohlenen ÖAMTC-Homepage nicht ein einziges Wort bezgl. E-Mobilitätskurse finden)
Man kann aber bei jedem stattfindenden Kurs für Autos mit seinem E-Auto mitmachen (habe ich bereits im Vorjahr gemacht, wird derzeit aber geprüft, ob das nun förderungswürdig ist, weil ich den Kurs mit einem geliehenen Kangoo Z.E. gemacht habe, zwei Wochen vor Kauf meines Zoe)

Meine Frage daher:
Hat schon jemand eine Förderung für E-Mobilitätstraining erhalten bzw welchen Kurs hat derjenige belegt?
ohrli
 
Beiträge: 59
Registriert: So 17. Aug 2014, 17:27
Wohnort: Tattendorf, Niederösterreich

Anzeige

Re: Förderung für Private in Niederösterreich

Beitragvon Zoelibat » Fr 12. Jun 2015, 19:56

ohrli hat geschrieben:
Kosten für max. 10 Tage Langstreckenmobilität werden nur dann gefördert, wenn bei EUROPCAR gebucht wird (die haben aber nicht mal einen Tesla, ich könnte mir aber z.B. einen "geförderten" Porsche zum halben Preis mieten!?)

Tesla mieten wird NICHT gefördert (es gibt mittlerweile genug Tesla-Vermieter....)

Das ist wirklich ein ganz großer Schnitzer in dieser Förderung!

Ansonsten ist die Förderung sehr gut und es gibt auch Goodies im Nachhinein (VIP-Frühstück bei eTestTag, Gratisladen bei ELLA und Smatrics).

Ich sehe es aber so, dass - wenn man nicht alle Leistungen in Anspruch nimmt - dann zumindest Geld übrig bleibt um weitere Fahrzeuge zu fördern. Gäbe es die Förderung nicht würde ich heute vielleicht noch gar nicht elektrisch fahren. Also großes Lob an NÖ für diese Förderung.

E-Mobilitätstraining habe ich noch nicht gemacht.
250-Euro Gutschein für Renault-Neukäufer und Vorführwagen-Käufer!
Näheres hier: https://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-allgemeines/renault-aktion-bring-your-friends-t4960-140.html#p610816
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 3372
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 22:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Förderung für Private in Niederösterreich

Beitragvon ohrli » Mi 18. Nov 2015, 21:13

Habe nun doch noch mein ÖAMTC-Eis-und Schneetraining vom letzten Winter gefördert bekommen - die Hälfte von EUR 274, also EUR 137 sind diese Woche auf mein Konto überwiesen worden.
ohrli
 
Beiträge: 59
Registriert: So 17. Aug 2014, 17:27
Wohnort: Tattendorf, Niederösterreich


Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast