Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon sunnyvale69 » Fr 1. Sep 2017, 17:08

... ich hoffe es ist nicht zusehr offtopic:

Zwischenbilanz der eingegangenen Anträge beim BAFA zum 31. August 2017:
30.034 Anträge - Schön sortiert nach Marke, Typ und Bundesland, ich finds ganz interessant.

http://www.bafa.de/SharedDocs/Downloads ... nFile&v=19

Quelle: BAFA
Bild
stromert seit 20.3.18 im smart EQ42 GreenFlash, Winterpaket, C&M + JBL
Chargemaster HomeCharge 3,6kW und Delphi Ziegel 2,1kW
Benutzeravatar
sunnyvale69
 
Beiträge: 94
Registriert: Do 10. Aug 2017, 13:43
Wohnort: 'Machdeburjer Börde'

Anzeige

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon HeinHH » Mo 11. Sep 2017, 14:27

IQ1E hat geschrieben:
Muss ich nun noch Zulassungsbescheinigung Teil 1 und 2 hochladen sowie das Verwendungsnachweisformular ausfüllen?

Jupp, Leider ist Teil 2 auch bei Leasingfahrzeugen erforderlich. Hatte mein Händler Gott sei Dank in Kopie vorliegen. Jetzt warte ich auf die Kohle ....

Bye Thomas
Benutzeravatar
HeinHH
 
Beiträge: 521
Registriert: Di 14. Feb 2017, 11:48
Wohnort: Hamburg

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon mifrjoar » Mo 11. Sep 2017, 14:38

Meine Erfahrung mit dem Antrag und Abwicklung:

1. Auto bestellt,
2. Antrag online gestellt und Kaufvertrag hochgeladen.
3. Bewilligungsbescheid erhalten (nach ca. 4 Wochen)
4. Auto abgeholt
5. Dokumente eingescannt und hochgeladen
6. Geld auf dem Konto (nach genau 4 Wochen)
mifrjoar
 
Beiträge: 157
Registriert: So 6. Aug 2017, 17:43

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon m.baumgaertner » Di 19. Sep 2017, 11:30

Eine Frage: hat jemand schon 2 Elektroautos gefördert bekommen Z. B. Bei 2 Autos im Haushalt, oder weil er nach 6 Monaten ein anderes Elektro Auto?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
Benutzeravatar
m.baumgaertner
 
Beiträge: 815
Registriert: So 2. Jul 2017, 14:15
Wohnort: Raum Stuttgart

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon Isomeer » Mo 25. Sep 2017, 16:28

mifrjoar hat geschrieben:
2. Antrag online gestellt und Kaufvertrag hochgeladen.
3. Bewilligungsbescheid erhalten (nach ca. 4 Wochen)


Sind die 4 Wochen aktuell halbwegs der Durchschnitt?
Bin schon drüber und habe noch nichts gehört ;)
BEV-Einstiegsdroge: Smart 42 ED von 11/2017
Pendlerfahrzeug: HNF XD2 Urban "S"
Zukünftig: Irgendwas zwischen 60er Kona/Niro, Leaf E-Plus, M3/MY oder Byton M-Byte.
Isomeer
 
Beiträge: 1193
Registriert: So 25. Sep 2016, 19:38
Wohnort: Datteln / NRW

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon acurus » Mo 25. Sep 2017, 16:33

HeinHH hat geschrieben:
IQ1E hat geschrieben:
Muss ich nun noch Zulassungsbescheinigung Teil 1 und 2 hochladen sowie das Verwendungsnachweisformular ausfüllen?

Jupp, Leider ist Teil 2 auch bei Leasingfahrzeugen erforderlich. Hatte mein Händler Gott sei Dank in Kopie vorliegen. Jetzt warte ich auf die Kohle ....


Ja, ich war auch froh das mein Haendler eine Kopie gemacht hat. Dummerweise scheitert es gerade an dem Leasing-Vergleichsangebot ohne den Hersteller-Förderanteil...

Ich hätte ja erwartet dass die VW Bestellsoftware beim Ausdruck des Leasingvertrages direkt die passende "BAFA Antrags-Variante mit dazu druckt"...
Unser Blog zur Elektromobilität, e-Golf und Ioniq: https://1.21-gigawatt.net

Immer einen Besuch wert: der Elektrostammtisch OWL, jeden 1. Samstag im Monat: https://www.goingelectric.de/forum/vereine-stammtische/elektro-stammtisch-owl-t30935.html
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 1351
Registriert: Do 11. Mai 2017, 08:12
Wohnort: Warburg

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon thereapman » Mo 25. Sep 2017, 20:38

Isomeer hat geschrieben:
Sind die 4 Wochen aktuell halbwegs der Durchschnitt?
Bin schon drüber und habe noch nichts gehört ;)


Scheint so. Mein Antrag ist auch in der 4. Woche. Denke mal es liegt an der Diesel verschrottung bie VW und anderen und einem damit höheren arbeitsaufkommmen.
thereapman
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 31. Aug 2017, 16:59

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon HubertB » Mo 25. Sep 2017, 21:06

Was hat die BAFA damit zu tun?
Twizy seit 3/2015, Zoe Q210 12/2015-11/2017, Ioniq seit 12/2017
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 22kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 2565
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 23:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon BED » Mo 25. Sep 2017, 21:51

m.baumgaertner hat geschrieben:
Eine Frage: hat jemand schon 2 Elektroautos gefördert bekommen Z. B. Bei 2 Autos im Haushalt, oder weil er nach 6 Monaten ein anderes Elektro Auto?

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

Ja. Wir haben schon drei Autos fördern lassen. 2 mal Kauf und einmal Leasing. Nächste Woche kommt das vierte als Leasing hinzu.
BED
_____________________________________________________________________________________________
B250e
Benutzeravatar
BED
 
Beiträge: 766
Registriert: So 10. Mai 2015, 01:54

Re: Erfahrungen mit den Kaufprämie-Anträgen der Bafa

Beitragvon MasterOD » Mo 25. Sep 2017, 22:19

Ich hatte für einen Tastaturdoppler schon zwei Förderbescheide für einen BEV.
Dann die Bestellung in einen PHEV gewechselt und nun dafür eine FB erhalten.
Schein, Brief, Rechnung hochgeladen... nun folgt finales Warten.
Prius 2 2 2 2004 :o
Ioniq PHEV silber; Pre/SD/Interieur hell: seit 1.9.2017
Benutzeravatar
MasterOD
 
Beiträge: 475
Registriert: Di 25. Apr 2017, 09:44

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste