Elektroautos sollen auf die Busspur

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: Elektroautos sollen auf die Busspur

Beitragvon ZoePionierin » Di 5. Aug 2014, 13:26

Dann lasse ich mir mal ein IBIS an meine ZOE schrauben, dass ich auch die Ampeln an und auf den Busspuren schalten kann. :roll:
Renault ZOE Juni 2013 bis April 2016: 65.000 Kilometer
Fahre: Seit April 2016: Tesla Model S 70D Obsidian Black
Benutzeravatar
ZoePionierin
 
Beiträge: 1419
Registriert: Fr 5. Apr 2013, 17:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Elektroautos sollen auf die Busspur

Beitragvon Flünz » Di 5. Aug 2014, 14:42

Kim hat geschrieben:
Gruss aus Winterthur, wo die Busse schon laaaange elektrisch fahren :D


Gaudeamus Winterthur, dum elektrisch sumus *sing*
120 Kühe weniger ergeben 120 Kilometer mehr Reichweite :D
(Q210 -> Q90 = 135km -> 255km)
Benutzeravatar
Flünz
 
Beiträge: 1355
Registriert: Mi 13. Nov 2013, 15:57

Re: Elektroautos sollen auf die Busspur

Beitragvon midimal » Di 19. Aug 2014, 23:40

Insbesondere die Freigabe der Busspuren stößt auf Widerstand, so haben bereits folgende Städte angekündigt, die Busspuren nicht für Elektroautos und Plug-In Hybridautos freizugeben:

Hamburg
Berlin
München
Stuttgart
Bremen
Köln,
Essen
und wahrscheinlich Frankfurt am Main.
Es wird daher spannend, welche Vorteile die Besitzer von Stromern ab dem neuen Jahr wirklich haben werden.
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5972
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Elektroautos sollen auf die Busspur

Beitragvon Greenhorn » Mi 20. Aug 2014, 09:20

Die sollen einfach 3 Punkte umsetzen:
1 Ladesäulen baue, mit Parkverbot für Verbrenner kennzeichnen und freihalten.
2. Kostenloses Parken während des Ladens + eine gewisse Karenzzeit.
3 die hier schon viel selbstgemachte blaue Plakette für reine EV.
Ich zitiere mal aus einem Lied:
Es könnte alles so einfach sein, jedes aber nicht :-)
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4145
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Elektroautos sollen auf die Busspur

Beitragvon Dani » Do 21. Aug 2014, 12:50

Was auch von Nutzen sein könnte ist ein Fahrverbot für Partikelproduzenten (aus Motoren jedwelcher Verbrennungsart) bei zu hohen Emmissionswerten in Städten. Aber bitte nicht Massenkozentration sondern echte Partikelkonzentration.
Die Messung dazu ist etabliert und muss nur endlich gegen die Autolobby durchgesetzt werden.
Wunsch Ladeinfrastruktur
Auswärts Schnell: DC (A und HS)
Auswärts Normal: AC bis 11kW (Destination-Charging)
Zu Hause: Voll in 8h

BMW i3 BEV (60 Ah) rollt seit 3/2014 -> wurde 4/2017 ersetzt mit (94 Ah) -> 12/2018 ergänzt mit TM3
Dani
 
Beiträge: 134
Registriert: Mo 21. Jul 2014, 13:37

Vorherige

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste