D: bis Ende 2019 keine Förderung von Elektroautos

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Anzeige

Re: D: bis Ende 2019 keine Förderung von Elektroautos

Beitragvon Tho » Di 17. Mär 2015, 09:47

Danach ists auch nimmer nötig. :lol:
Renault Zoe Zen Q210 + Intens R90, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher zu Hause + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5740
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: D: bis Ende 2019 keine Förderung von Elektroautos

Beitragvon Großstadtfahrer » Di 17. Mär 2015, 10:12

Letztes Geleit Markt? ;-)
Gruß
Großstadtfahrer

Twizy Cargo
Benutzeravatar
Großstadtfahrer
 
Beiträge: 1109
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 16:05
Wohnort: Berlin

Re: D: bis Ende 2019 keine Förderung von Elektroautos

Beitragvon creative-tec » Di 17. Mär 2015, 10:18

Das Land spart sich kaputt
Benutzeravatar
creative-tec
 
Beiträge: 226
Registriert: So 17. Nov 2013, 09:56

Re: D: bis Ende 2019 keine Förderung von Elektroautos

Beitragvon kai » Di 17. Mär 2015, 10:20

Brauchen Die auch nicht.

Wenn das Ölpreispendel zurückschwingt und der Euro so bleibt gibt es eh einen Boom.
Und ein ZOE neu mit Tageszulassung für 14.990€ braucht auch keine Förderung.

Finde das gut, da sonst die Panamera PHEVs auch noch gefördert werden würden.

Besser: Ladestrom für alle E-Autos von der Stromsteuer und EEG-Umlage und den Netzengelten befreien.
DAS würde es bringen.

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: D: bis Ende 2019 keine Förderung von Elektroautos

Beitragvon Alex1 » Di 17. Mär 2015, 10:38

:wand: :wand: :wand:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8170
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: D: bis Ende 2019 keine Förderung von Elektroautos

Beitragvon Buschmann » Di 17. Mär 2015, 10:57

kai hat geschrieben:
Brauchen Die auch nicht.

Wenn das Ölpreispendel zurückschwingt und der Euro so bleibt gibt es eh einen Boom.
Und ein ZOE neu mit Tageszulassung für 14.990€ braucht auch keine Förderung.

Finde das gut, da sonst die Panamera PHEVs auch noch gefördert werden würden.

Besser: Ladestrom für alle E-Autos von der Stromsteuer und EEG-Umlage und den Netzengelten befreien.
DAS würde es bringen.

Gruß

Kai

Ich bin noch nicht einmal davon überzeugt, das bei einem deutlich höherer Spritpreis ein großes Umdenken einsetzt. Wenn ich sehe, was auch den Strassen für Autos fahren, ist der Verbrauch und der Preis egal. Ein Kollege von mir sagte z.B. das sein Auto zwar min. 15 Liter braucht, aber das wäre ihm eigendlich egal. Er wolle ja schliesslich eine vernünftiges Auto fahren und keine Blechdose. In diesem Fall ist es ein Pathfinder. Aber ich weiß das viele Leute so denken. Hauptsache groß und SUV. Der Verbrauch ist noch immer Nebensache. Erinnert mich an das Lied : Und kostet Benzin auf 2 Mark 10, scheissegal es wird schon geh´n... Und wo sind wir derzeit? Selbst bei 2€ den Liter wird noch immer nicht nach sparsamkeit gefragt.
Buschmann
 
Beiträge: 258
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 08:14

Re: D: bis Ende 2019 keine Förderung von Elektroautos

Beitragvon kai » Di 17. Mär 2015, 11:09

@Bushman

Stimmt, aber die Firmen, die die Firmenwagen stellen werden aus Kostensicht E-Autos in der Car-Policy bevorzugen :)

Gruß

Kai
BildZOE Zen, CrOhm Box mit 22kw, PV seit 2009 mit Eigenverbrauch und 9,43 kWp (Hausspeicher mit 25 kWh geplant)
Benutzeravatar
kai
 
Beiträge: 2389
Registriert: Sa 2. Jun 2012, 19:07
Wohnort: Schleswig Holstein

Re: D: bis Ende 2019 keine Förderung von Elektroautos

Beitragvon Greenhorn » Di 17. Mär 2015, 11:16

Wir sind innerhalb der letzten drei Wochen mit Super von 1,09 hoch auf 1,47 €. Das wird jetzt so weiter gehen, ich tippe bis 2,20. Wenn sich dann alle wieder beruhigt haben, weiter auf 2,50.
Das ist die Chance der EV Hersteller. Aber gibt es irgendwo Werbung? Ich habe in letzter Zeit nichts gesehen. Wenn wir keine machen, merkt doch niemand das es EV gibt.
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 70.000 km Erfahrung :-)
In Planung: Ford Streetka-E-Roadster.
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4148
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: D: bis Ende 2019 keine Förderung von Elektroautos

Beitragvon Rudi L. » Di 17. Mär 2015, 11:26

Schade, wäre cool gewesen, dieses Jahr gleich 50% AfA auf das neue Elektroauto :|

So richtig dran geglaubt hatte ich ohnehin nicht. Deutschland will keine Elektroautos, noch nicht. Weil es keine deutschen Hersteller gibt, die in dem Segment was anbieten können, was man tatsächlich kompromißlos im Alltag einsetzen kann. Dafür bauen wir aber die besten Diesel- und Benzinmotoren. :roll:
Rudi L.
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste