Antrag im Bundestag auf 5.000 € Kaufprämie

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: Antrag im Bundestag auf 5.000 € Kaufprämie

Beitragvon mlie » Fr 6. Feb 2015, 20:25

Momentan ist eben kaum einer bereit soviel zu bezahlen oder kann es eben nicht finanziell gesehen. Sonst würde doch jedes zweite Auto schon elektrisch fahren. Mit der Förderung ist das Argument "zu teuer" wesentlich entschwächt. Und da wir ja nun die Preise ohne Förderung kennen, ist es eben mit 5k€ Aufschlag Essig, das geht nicht mehr.
110Mm elektrisch ab 11/2012.

Bevor man den 200. Tröt zu einem längst ausdiskutierten Sachverhalt aufmacht, IMMER erstmal die Suche benutzen. Es gibt in diesem Forum KEIN Elektroautothema, welches nicht schon längst abschliessend diskutiert wurde!
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 3232
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Anzeige

Re: Antrag im Bundestag auf 5.000 € Kaufprämie

Beitragvon okko » Do 12. Feb 2015, 21:29

Hallo und guten Abend allerseits!
Ich bin der Jochen und interessiere mich nun schon geraume Zeit für das Thema Elektromobilität.
Nun habe ich schon aus verschiedenen Quellen von dem "Gerücht" gehört, daß es möglicherweise doch zu einer Kaufprämie für Elektroautos kommen soll. Wenn da tatsächlich was dran wäre, würden die Preise für gebrauchte Stromer ja noch mehr in den Keller rauschen, da die Prämie doch wohl nur beim Neukauf eines Fahrzeugs gewährt würde. Oder könnte es auch in DE als Abwrackprämie fungieren, um alte Verbrenner vom Markt zu drängen?
Wann, denkt Ihr, würde die sogenannte Kaufprämie dann kommen? Es wäre ja an der Zeit für Deutschland, gegenüber dem Rest Europas mal etwas aufzuholen.

Gruß

Jochen
okko
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 12. Feb 2015, 21:13

Re: Antrag im Bundestag auf 5.000 € Kaufprämie

Beitragvon MaxPaul » Do 12. Feb 2015, 21:40

Solange der Antrag von der Opposition kommt, wird's auch nicht eingeführt. Schon aus Prinzip nicht, unabhängig vom konkreten Thema...
Glücklicher e-Golfer seit 10.02.2015
Benutzeravatar
MaxPaul
 
Beiträge: 397
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 21:51

Re: Antrag im Bundestag auf 5.000 € Kaufprämie

Beitragvon okko » Do 12. Feb 2015, 21:50

Das Spielchen kennt man ja :D
Nun war das Ganze aber wohl auch Thema auf einer Ministerkonferenz in Stralsund(?)
Da waren die Herren sich wohl zumindest auf dieser untergeordneten Ebene einig.
okko
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 12. Feb 2015, 21:13

Re: Antrag im Bundestag auf 5.000 € Kaufprämie

Beitragvon energieingenieur » Do 12. Feb 2015, 22:10

e-lectrified hat geschrieben:
Du setzt aber ganz schön heftige Jahreskilometer für einen Normalverbraucher an (30.000 km pro Jahr?!). Ich denke realistischer sind bei Normalverbrauchern ca. 100.000 bis 120.000 km. Trotzdem ein guter Zeitpunkt zu wechseln, da es ja kein Elektroauto ist ;-) ...


Es sind etwa 15.000km/a
Quelle: EIne Verkehrsstudie des Fraunhofer Institut
energieingenieur
 
Beiträge: 1649
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: Antrag im Bundestag auf 5.000 € Kaufprämie

Beitragvon Spürmeise » Di 17. Feb 2015, 12:10

Verkehrsminister Dobrindt lehnt eine Kaufprämie erwartungsgemäß ab:
http://www.autobild.de/artikel/dobrindt-gegen-kaufpraemie-fuer-e-autos-5598950.html

Stattdessen setzt Dobrindt auf angebliche Privilegien wie die Kfz-Steuerfreiheit - so etwas gibt es gar nicht, sondern nur eine befristete Steuerbefreiung, nach deren Auslaufen für die meisten Elektroautos eine höhere Kfz-Steuer als für einen vergleichbaren Benziner gezahlt werden muss.
Spürmeise
 

Re: Antrag im Bundestag auf 5.000 € Kaufprämie

Beitragvon DCKA » Di 17. Feb 2015, 12:19

Wenn das alles stimmt, was bei Wikipedia über Dobrindt steht, kann ich nicht nachvollziehen, dass er Minister des Bundes sein darf.

http://de.m.wikipedia.org/wiki/Alexander_Dobrindt
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 16:38

Re: Antrag im Bundestag auf 5.000 € Kaufprämie

Beitragvon okko » Di 17. Feb 2015, 12:26

Es ist einfach enttäuschend, welchen Mummenschanz diese Regierung aufführt. So wird das nix! Mit ihrer neuen Aktion werden die Franzosen ihre Feinstaubproblematik in den Großstädten wirkungsvoll bekämpfen und unterstützen ihre Automobilbauer,vor allem Bollore und die Renault-Nissan-Allianz, die neben Tesla federführend auf dem Markt agieren. Merkel setzt doch immer willfährige Handlanger ein. Wer eine eigene, von der Linie abweichende Meinung propagiert, genießt ihr "vollstes Vertrauen" und wird abserviert.
okko
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 12. Feb 2015, 21:13

Re: Antrag im Bundestag auf 5.000 € Kaufprämie

Beitragvon redvienna » Di 17. Feb 2015, 12:42

Das die CDU/CSU nichts tut ist ja schon historisch.

Von der SPD bin ich besonders enttäuscht.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5896
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Antrag im Bundestag auf 5.000 € Kaufprämie

Beitragvon Alex1 » Di 17. Feb 2015, 12:59

Dobrindt, ist das nicht die "schwarze Null", von der Schäuble immer redet?

Nein, im Ernst, das ist der Mautist, der sich gegen jede Behandlung wehrt.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 8183
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast