Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon Neumaz » Fr 25. Mär 2016, 07:58

Hi!

Gestern wurde die klimaaktivförderung in Österreich kurzfristigst geändert.

Hier die Geschichte:
Wir haben uns einen Renault Zoe gekauft und Ihn vorgestern angemeldet.
Gestern fahren wir mit dem Kennzeichen zum Händler um das Auto zu übernehmen.
Der ist ganz aufgelöst. Die haben über Nacht ohne Vorankündigung die Förderrichtlinien und die Förderhöhe geändert.
Bis Vorgestern waren es 4000.-€ und Anmeldung innerhalb 6 Monate nach Kauf.
Seit gestern Früh gibt es nur noch 3000.-€ und der Antrag muss VOR der Anmeldung dem Kauf erfolgen. :shock:

Die haben keine Übergangsfrist gemacht - nichts. Unser Händler hat jetzt für uns trotzdem eingereicht, aber rein theoretisch hätten wir keinen Anspruch auf die Förderung, weil wir das Auto vor dem Förderungsantrag angemeldet haben.

Die Kommunalkredit über die diese Förderung geht hat die Information auch so kurzfristig bekommen, dass sie es nur mit Mühe geschafft haben bis 10 Uhr die Anmeldung im Web so halbwegs hin zu bekommen.
Auf der Hauptseite selbst ist heute noch von den 6 Monaten die Rede....

Also ich bin gespannt wie diese Geschichte ausgeht.

Der Händler in Mistelbach meinte, sie hätten eigentlich schon länger mit der Änderung der Förderrichtlinien gerechnet, da ja jetzt der Vorsteuerabzug für E-Autos gilt. Davon hat meine Frau leider nichts, da ÄrztInnen davon ausgenommen sind.
Wir hoffen, dass wir wenigstens die 3000.-€ Förderung bekommen.

Markus

Edit: KSHelektro hat natürlich recht - nicht vor dem Kauf sondern vor der Anmeldung
Zuletzt geändert von Neumaz am So 27. Mär 2016, 20:27, insgesamt 1-mal geändert.
-------- ZOE Intens R240 schwarz - Haibike Xduro PS RC 2013 ------
Benutzeravatar
Neumaz
 
Beiträge: 5
Registriert: Mo 8. Feb 2016, 19:22
Wohnort: Breitenfurt

Anzeige

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon Oeko-Tom » Fr 25. Mär 2016, 10:57

Und der Fördertopf ist schon fast leer:

https://www.meinefoerderung.at/webkamobil/epkwb/budget

Und das, obwolhl die neue Förderregelung erst seit 3 Tagen gilt. 130.000€ sind noch im Fördertopf. Das reicht gerade nochmal für 43 Fahrzeuge. Ich empfine das als absolute Frechheit. Das wird die guten Zulassungszahlen von Österreich in den ersten 2 Monaten gleich wieder dämpfen.
Gratuliere der österreichischen Regierung zur erfolgreichen E-Mobiltätsbremse!

Tom
ZOE INTENS bis 07/2017 ZOE BOSE seit 07/2017 + Tesla X seit 09/2016
Benutzeravatar
Oeko-Tom
 
Beiträge: 602
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 14:39
Wohnort: Scheifling, Österreich

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon KSHelektro » Fr 25. Mär 2016, 11:00

Habe auch gerade gesehen, dass die Förderung umgestellt wurde .. geht anscheinend nur mehr mit vorangegangener Registrierung. Dann hat man 16 Wochen Zeit das Fahrzeug anzumelden. Dass es nur vor dem Kauf geht stimmt jetzt glaube ich nicht:
https://www.umweltfoerderung.at/betrieb ... itaet.html
KSHelektro
 
Beiträge: 9
Registriert: Di 22. Mär 2016, 16:05

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon kramer » Di 29. Mär 2016, 22:23

Na da hab ich ja Glück gehabt, dass ich vor gut 2 Wochen eingereicht hab.
Die sind wahrscheinlich überrollt worden von einer Antragsflut, im Februar hat eine Dame von der KPC noch gemeint, dass sie keine Änderungen erwartet.
Antragstellung war bisher auch über "Betriebliches Mobilitätsmanegment" möglich, dürfte auch gestorben sein. Und ohne Ökostrom gibts nix mehr, dafür ist nur noch der Lieferant ausschlaggebend, also möglicherweise wieder einfacher.

Übrigens sind im Topf momentan 260.000€. Wieder mehr geworden...
Hyundai Ioniq Elektro. Zuvor Nissan e-NV200 Evalia
http://www.yousoom.com - solutions for e-mobility
Benutzeravatar
kramer
 
Beiträge: 46
Registriert: Do 3. Sep 2015, 14:27
Wohnort: Gmunden - Österreich

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon enabler » Mi 30. Mär 2016, 19:30

kramer hat geschrieben:
Übrigens sind im Topf momentan 260.000€. Wieder mehr geworden...

Am Wochenende waren es 400.000E, nun nur noch 40.000 -> das heisst, alleine über diese Förderschiene wurden in drei Tagen 120 Auto-Förderanträge gestellt. Beeindruckend.
enabler
 
Beiträge: 201
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:49

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon enabler » Do 31. Mär 2016, 19:49

Und nun ist er leer, der Topf. Richtig leer :(

Derzeit sind alle Budgetmittel ausgeschöpft.

Die derzeit registrierten AntragstellerInnen haben nach der Registrierung (Schritt 1) 16 Wochen Zeit, die Elektro-Fahrzeuge vom Verkäufer zu übernehmen, auf den Namen des Betriebes zuzulassen und die Antragsunterlagen zu übermitteln (Schritt 2). Wird Schritt 2 nicht fristgerecht abgeschlossen, verfallen die Registrierungen und Budgetmittel werden wieder frei. Für das freigewordene Budget können dann wieder neue Registrierungen vergeben werden.

https://www.meinefoerderung.at/webkamobil/epkwb/budget
enabler
 
Beiträge: 201
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:49

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon ChrisZero » Do 31. Mär 2016, 21:51

Ja verdammt.....die hatten mir vor Kauf des i3 noch versprochen, dass es geht wenn ich 2 Monate später erst die Firma starte für die ich grad den i3 an schaffe. ...aber die Freude, die ich mit dem Gerät habe, kann mir das nur kurz trüben :mrgreen:

Gruss Chris
C-Zero 2012-2016
Chevy Volt ab 2013
i3rex (schnellAC/DC) ab 2016
..bereits 150k km el. gef. (in der Fam. 350k km)

4,6 kWp PV (seit 2014)........20m2 Therm.Solar und Erd-WP (seit 1999).....5000l Regenw.anl. für Waschm., WCs und Gartenbew. (seit 2000)
Benutzeravatar
ChrisZero
 
Beiträge: 624
Registriert: So 3. Nov 2013, 23:40
Wohnort: Burgenland, Ostösterreich

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon enabler » Mo 4. Apr 2016, 22:53

Bei der KPC herrscht wohl derzeit Chaos: heute waren wieder 400.000 im Topf und auch schon wieder weg. Die Förderung artet zu einem Glückspiel aus.
enabler
 
Beiträge: 201
Registriert: Sa 19. Mär 2016, 22:49

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon max_tirol » Mi 6. Apr 2016, 18:12

Aus und vorbei
Ab 23.4.2916 gibt es neue Richtlinien, aber wie mir heute gesagt wurde, der Topf ist leer und es gibt nichts mehr! Na ja,,war ja auch wie Weihnachten und Geburtstag zusammen diese 33% Förderung. Aber ich hatte Glück....für beide Autos die Förderung uugesagt. Puh, das war knapp.
Was noch geht, wäre öffentliches Interesse...z.B. Arzt, der das Fahrzeug zu Hausbesuchen nützt. Da ist noch was drinnen im Topf! Bis zu 4.000,-- € Schade, dass ich nicht doch noch den dritten gekauft habe.
Was bleibt, ist MwSt Abzug und Sachbezugsfreiheit! Fairerweise muss man sagen,,nun wäre auch der Privatkunde mal dran.
Waren in der Summe über 50% Förderung
Twizy 10.000 km
IMiev. 23.000 km
Passat 4 motion
BMW Z4
max_tirol
 
Beiträge: 82
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 20:05

Re: Änderung der Fördrrichtlinien in Ö - klimaaktiv

Beitragvon max_tirol » Mi 6. Apr 2016, 18:18

Oeko-Tom hat geschrieben:
Und der Fördertopf ist schon fast leer:

https://www.meinefoerderung.at/webkamobil/epkwb/budget

Und das, obwolhl die neue Förderregelung erst seit 3 Tagen gilt. 130.000€ sind noch im Fördertopf. Das reicht gerade nochmal für 43 Fahrzeuge. Ich empfine das als absolute Frechheit. Das wird die guten Zulassungszahlen von Österreich in den ersten 2 Monaten gleich wieder dämpfen.
Gratuliere der österreichischen Regierung zur erfolgreichen E-Mobiltätsbremse!

Tom


Bleib fair. Dass dies nicht lange so geht, war wohl klar. Ein neuer Zoe kostete unter 9.000,--€ für Betrieb! Für den Privaten das Doppelte.
Twizy 10.000 km
IMiev. 23.000 km
Passat 4 motion
BMW Z4
max_tirol
 
Beiträge: 82
Registriert: Mi 2. Dez 2015, 20:05

Anzeige

Nächste

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Teddybär1964 und 2 Gäste