ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

Beitragvon TeeKay » Do 19. Mai 2016, 13:11

Sicher nicht.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10845
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

Beitragvon fridgeS3 » Do 19. Mai 2016, 13:38

midimal hat geschrieben:
Hi!

Die 4.000 Euro Förderung für BEV ist doch netto - oder? Vom Brutto Preis kann ich also 4.760 abziehen?


Da es 2000€ vom Staat gibt, wird darin sicher keine USt enthalten sein. Der Anteil der Industrie ist schon spannender. Ich gehe fest davon aus, dass 2000 "nach Steuern" sein wird.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2100
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

Beitragvon PHEV » Do 19. Mai 2016, 14:33

Eventuell kann mir hier jemand helfen, selbst mein Händler ist sich nicht 100% sicher.

Beim Händler um die Ecke steht ein neuer noch nie zugelassener Outlander.
Bisher habe ich mich mit dem Kauf zurückgehalten in der Hoffnung, dass es in kürze eine Prämie geben wird.

Dies scheint nun abgesegnet zu sein.
Kann ich nun zum Händler gehen den Kaufvertrag abschließen (Fördersumme wird natürlich abezogen und vermerkt) und das Fahrzeug in den nächsten Tagen anmelden um in den Genuss der Förderung zu kommen?
PHEV
 
Beiträge: 163
Registriert: Do 19. Mai 2016, 14:29

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

Beitragvon fridgeS3 » Do 19. Mai 2016, 14:46

Ich hatte irgendwo etwas gelesen, dass es für Käufe ab 18.05. gelten soll. Da es aber noch nicht Recht und Gesetz umgesetzt wurde (bisher hat nur das Bundeskabinett den Gesetzesentwurf verabschiedet) wäre ich vorsichtig.

Allerdings ist ja seit geraumer Zeit es üblich rückwirkende Rechtsänderungen vorzunehmen.

Alles weitere findest Du hier:
http://tinyurl.com/jkqg2uz

und hier

http://www.bafa.de/bafa/de/wirtschaftsfoerderung/elektromobilitaet/index.html
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2100
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

Beitragvon midimal » Do 19. Mai 2016, 19:45

TeeKay hat geschrieben:
Sicher nicht.


Also bei der Pressekonferenz (Schäuble/Gabriel) gab es diese Brutto oder Netto Frage

Schäuble meinte diese 4.000 seinen netto!
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

Beitragvon fridgeS3 » Fr 20. Mai 2016, 10:54

welche Begriffe du auch dafür verwendest, es sind und bleiben 2000€ vom Staat (und da steckt keine Umsatzsteuer drin) und 2000€ vom Hersteller (und die wird er vom Bruttobetrag abziehen). Das haben die Hersteller prima gelöst, so kostest sie die Prämie nämlich nur 1.680,67€ (2000€ = Minderung der Bemessungsgrundlage für die Umsatzsteuer = Brutto)
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2100
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

Beitragvon midimal » Fr 20. Mai 2016, 21:21

fridgeS3 hat geschrieben:
welche Begriffe du auch dafür verwendest, es sind und bleiben 2000€ vom Staat (und da steckt keine Umsatzsteuer drin) und 2000€ vom Hersteller (und die wird er vom Bruttobetrag abziehen). Das haben die Hersteller prima gelöst, so kostest sie die Prämie nämlich nur 1.680,67€ (2000€ = Minderung der Bemessungsgrundlage für die Umsatzsteuer = Brutto)


nochmal schäuble meinte die 4.000 wären netto nicht 2000 Netto + 2000 Brutto
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

Beitragvon fridgeS3 » Fr 20. Mai 2016, 21:41

midimal hat geschrieben:
nochmal schäuble meinte die 4.000 wären netto nicht 2000 Netto + 2000 Brutto


Können wir uns auf die richtige Verwendung der Begriffe einigen, nicht das wir Meilenweit aneinander vorbei reden.

Netto/Brutto kommt leider in vielen Zusammenhängen vor und wird daher meist missverstanden.

Da hier die Begriffe Netto /Brutto im Zusammenhang mit der Umsatzsteuer genannt wurden, behaupte ich ganz fest, dass auf die 4000€ keine Umsatzsteuer drauf gerechnet wird.

Warum? Ganz einfach :

1. Die Bundesrepublik Deutschland erbringt dem Zuschussempfänger gegenüber keine Leistung im Sinne des Umsatzsteuerrechts, daher keine USt auf die 2000€ vom Staat.

2. Der Anteil der Hersteller ist eine Entgeltminderung nach §17 UStG. Der Verkauf eines Autos ist eine umsatzsteuerbare und meistens eine umsatzsteuerpflichtige Leistung. Die Entgeltminderung enthält daher USt, sprich ist gleich 119%.

Wir können das noch weiter führen, das sprengt hier nur den Rahmen und vor allem die Geduld der MitLeser.
BMW i3 - 60Ah - BEV (Baudatum 09-2013) - I001-17-07-500 - max. SoC 19,4kWh nach 17,8kWh (Erläuterungen zum kWh-Update siehe hier)

Mach' mit und sei ein Teil des BMW i-Team zur eRuda 2018 ; wir freuen uns auf jeden i3-Driver
Benutzeravatar
fridgeS3
 
Beiträge: 2100
Registriert: Di 8. Sep 2015, 13:38
Wohnort: Berlin

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

Beitragvon THellweg » Sa 21. Mai 2016, 17:13

Hallo zusammen,

leider gibt es inzwischen so viele Beiträge die sich um dieses Thema ranken, dass man kaum alle davon komplett durchlesen kann um darin eventuell eine spezielle Frage beantwortet zu finden. Daher stelle ich sie hier einmal explizit:

Bezieht sich die Prämie ausschließlich auf Neuzulassungen von Neufahrzeugen oder kann auch der Käufer eines Vorführwagens, welcher bisher nur vom Händler für seinen Betrieb zugelassen wurde, in den Genuss der Prämie kommen?
In den diversen Pressemitteilungen finden sich keine Informationen dazu. Es wird zwar manchmal die "Abwrackprämie" als vergleichbare Aktion erwähnt aber ohne darauf einzugehen ob die Konditionen bei der aktuellen Prämie ähnlich sind. Bei der Abwrackprämie waren Neuzulassungen von Vorführwagen förderungsfähig.

Viele Grüße,
Thomas
#1 Ioniq electric premium (aurora) ersetzte Zoe #1 seit 10/17. #2 ZOE Intens (schwarz, Jahreswagen, q210) seit 12/15
Beide Wagen im täglichen Betrieb (Berufspendler, 90 bzw 70 km/Tag) - Seit 08/14 etwa 110tkm elektrisch unterwegs
Benutzeravatar
THellweg
 
Beiträge: 114
Registriert: Sa 16. Aug 2014, 11:45
Wohnort: Soest

Re: ab 1. Juli gibt es eventuell Förderung von 5000 Euro

Beitragvon midimal » Sa 21. Mai 2016, 17:16

THellweg hat geschrieben:
Hallo zusammen,

leider gibt es inzwischen so viele Beiträge die sich um dieses Thema ranken, dass man kaum alle davon komplett durchlesen kann um darin eventuell eine spezielle Frage beantwortet zu finden. Daher stelle ich sie hier einmal explizit:

Bezieht sich die Prämie ausschließlich auf Neuzulassungen von Neufahrzeugen oder kann auch der Käufer eines Vorführwagens, welcher bisher nur vom Händler für seinen Betrieb zugelassen wurde, in den Genuss der Prämie kommen?
In den diversen Pressemitteilungen finden sich keine Informationen dazu. Es wird zwar manchmal die "Abwrackprämie" als vergleichbare Aktion erwähnt aber ohne darauf einzugehen ob die Konditionen bei der aktuellen Prämie ähnlich sind. Bei der Abwrackprämie waren Neuzulassungen von Vorführwagen förderungsfähig.

Viele Grüße,
Thomas


Nur Neuwagen
Bild
CANC≡L≡D , Werks I3(60Ah)+REX Leasing bis Nov18
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5980
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast