1% Regelung - Situation nach der Förderung

Förderprogramme für den Kauf und Betrieb von Elektroautos

1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon dvw » Mi 27. Apr 2016, 20:22

Kann mir schon jemand sagen auf was sich die 1% Regelung nach der neuen Förderung beziehen wird? Ist der Listenpreis von dem der Beitrag pro kWh abgezogen wird, der normale Listenpreis oder der Listenpreis abzüglich der Förderung?
Benutzeravatar
dvw
 
Beiträge: 82
Registriert: So 1. Jun 2014, 16:57

Anzeige

Re: 1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon stromer » Mi 27. Apr 2016, 20:25

Es bleibt beim Bruttolistenpreis.
2009 Vectrix VX1 / 2011 Nissan Leaf / 2012 Renault Twizy / 2013 Renault Zoe Intens Q210 / 2014 Renault Zoe Intens Q210 / 2015 Renault Zoe Zen Q210 / 2015 Tesla Model S 70D / 2017 Renault Zoe Intens Q90 ZE40 / 2018 Tesla Model 3 / 2018 Microlino
Benutzeravatar
stromer
 
Beiträge: 2286
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 08:09
Wohnort: Berghaupten

Re: 1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon derchris » Fr 29. Apr 2016, 10:56

stromer hat geschrieben:
Es bleibt beim Bruttolistenpreis.


woher weisst Du das? Also es ist tatsächlich wohl sehr wahrscheinlich, aber hast Du eine Quelle?
Zoe Intens R240
BMW 225xe M Sport
derchris
 
Beiträge: 65
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 09:02

Re: 1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon energieingenieur » Fr 29. Apr 2016, 11:02

Ich würde eher andersherum fragen: Welchen Grund sollte es für den Fiskus geben von der bisherigen Regelung "1% vom Listenpreis" abzuweichen? Die Förderung ist ja auch nichts anderes, als ein Rabatt beim Kauf. Die andere Hälfte dafür kommt vom Händler, die andere Hälfte vom Staat.
energieingenieur
 
Beiträge: 1649
Registriert: Do 13. Jun 2013, 18:04

Re: 1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon derchris » Fr 29. Apr 2016, 11:04

Naja, dann so herum gesagt: für mich sieht es momentan so aus als würden Leasingfahrzeuge (bis auf den Akkuabzug) gar nicht gefördert. Überall steht die Förderung gilt bei Kauf (!)
Zoe Intens R240
BMW 225xe M Sport
derchris
 
Beiträge: 65
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 09:02

Re: 1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon Strombaer » Fr 29. Apr 2016, 12:23

derchris hat geschrieben:
Naja, dann so herum gesagt: für mich sieht es momentan so aus als würden Leasingfahrzeuge (bis auf den Akkuabzug) gar nicht gefördert. Überall steht die Förderung gilt bei Kauf (!)


Leasingfahrzeuge werden schon seit Jahrzehnten von Dem Doofen Rest bezahlt.
Die meisten privaten Arbeitnehmer kommen nicht in den Genuss dieses Steuergeschenkes.

Deshalb ist es natürlich besonders für Menschen, die das Firmen- und Gewerbeleasing nutzen ärgerlich. :lol:

Die Förderung ist doch eh eine Farce und wird keinen Cent Preisersparnis für den Endkunden bringen.
Leider!!!!!!!!!!
Strombaer
 
Beiträge: 186
Registriert: Do 1. Aug 2013, 10:17

Re: 1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 29. Apr 2016, 12:34

"Leasingfahrzeuge werden schon seit Jahrzehnten von Dem Doofen Rest bezahlt."

Glaube nicht, dass Du das ernsthaft erklären kannst!
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1773
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: 1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon derchris » Fr 29. Apr 2016, 14:38

Das ist so geil: jeder der keinen Dienstwagen fährt, denkt, der wäre geschenkt.
Mit 1%-Regelung und den Kosten für Unternehmen haben die sich aber leider nie beschäftigt.
Zoe Intens R240
BMW 225xe M Sport
derchris
 
Beiträge: 65
Registriert: Fr 9. Okt 2015, 09:02

Re: 1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon graefe » Fr 29. Apr 2016, 14:55

@Bernd_1967: Ist mir auch ein Rätsel, was das heißen soll. Aber Hauptsache mal ordentlich Wut über "die da oben" abgelassen. :roll:

derchris hat geschrieben:
Das ist so geil: jeder der keinen Dienstwagen fährt, denkt, der wäre geschenkt.
Mit 1%-Regelung und den Kosten für Unternehmen haben die sich aber leider nie beschäftigt.

Genau so ist das. Ich würde mir den geldwerten Vorteil auch lieber auszahlen lassen und dann selber entscheiden, wofür ich das ausgebe.

Eine Besonderheit der 1%-Regel bei Elektroautos sollte man nicht vergessen: Die Batterie kann zu einem bestimmten Betrag pro kWh rausgerechnet werden, der Listenpreis reduziert sich also. Aber das ist natürlich alles gedeckelt, reduziert sich jedes Jahr... Im Gegensatz zur Ausgabenseite ist der Staat bei den Einnahmen extrem vorsichtig. ;)

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2288
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 08:01

Re: 1% Regelung - Situation nach der Förderung

Beitragvon Strombaer » Fr 29. Apr 2016, 15:34

Glaube nicht, dass Du das ernsthaft erklären kannst![/quote]


Mir war bewußt, das sich bei dieser Aussage Widerstand regt, aber mal im Ernst:

Wer würde diese Regelung in Anspruch nehmen, wenn es sich nicht rechnen würde? Niemand!

Ich möchte damit keine Neid- oder Grundsatzdiskussion lostreten, aber die gewerblichen Leasingraten inkl. 1% Versteuerung sind immer deutlich besser, als ein Privatkauf bzw. Privatleasing.

Ich gönne jedem diesen Vorteil und glaube, dass die Fördersumme 0 (i.W. Null ) Einfluss hat auf die Leasingraten, da
diese nach ganz anderen Kriterien aufgestellt werden.

Bitte nicht immer persönlich sich auf den Schlips getreten fühlen und mit "da oben und da unten" ist für mich genauso Blödsinn wie "Ost und West oder Nord und Süd".
Ich wollte mit meinem Beitrag niemanden ärgern, aber manchmal finde ich es schon lustig hier..........

Sonnige Grüße aus dem Osten :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
Strombaer
 
Beiträge: 186
Registriert: Do 1. Aug 2013, 10:17

Anzeige

Nächste

Zurück zu Elektroauto Förderung

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste