Wall Box für den E-Golf

Re: Wall Box für den E-Golf

Beitragvon Veluzy » Di 20. Jan 2015, 15:04

Der, der mir das gesagt hat arbeitet für eine Firma die sich unter anderem auf solche dinge spezialisiert hat. Ich habe von denn auch ein Angebot bekommen und die eigentlichen Installationskosten sind OK nur leider ist die Wallbox dort erheblich teurer als die von VW/Bosch. bei Bosch ist es seltsamerweise genau andersrum. Wallbox hat einen sehr guten Preis aber Installationskosten sind total überzogen. Für 10 Meter Kabel verlegen (hier muss er durch eine Wand), die Wallbox anbauen und alles anschließen wollen die sage und schreibe 950 Euro haben und das ohne die Box. Veranschlagt haben die dafür 10 Stunden. Der andere Elektriker veranschlag maximal 4h und nimmt für die gesamte Installation etwa die hälfte, natürlich auch ohne die Wallbox, die kommt ja bei beiden extra.
Veluzy
 
Beiträge: 100
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 12:53

Anzeige

Re: Wall Box für den E-Golf

Beitragvon DaftWully » Di 20. Jan 2015, 15:08

Ich lade seit einiger Zeit unseren Smart ed mit dem Volvo-/Mennekes-Kabel. Letztens waren wir auf 5% SoC runter. Die Ladezeit betrug da fünf Stunden und insgesamt gingen 17,3 kWh durchs Kabel.

Das Ding wurde noch nicht einmal besonders warm (OK, waren auch 5° in der TG).

Probleme hatte ich mit dem Kabel bisher nicht.

DaftWully
Zuletzt geändert von DaftWully am Di 20. Jan 2015, 17:42, insgesamt 1-mal geändert.
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: Wall Box für den E-Golf

Beitragvon Maverick78 » Di 20. Jan 2015, 16:25

Veluzy hat geschrieben:
Der, der mir das gesagt hat arbeitet für eine Firma die sich unter anderem auf solche dinge spezialisiert hat. Ich habe von denn auch ein Angebot bekommen und die eigentlichen Installationskosten sind OK nur leider ist die Wallbox dort erheblich teurer als die von VW/Bosch. bei Bosch ist es seltsamerweise genau andersrum. Wallbox hat einen sehr guten Preis aber Installationskosten sind total überzogen. Für 10 Meter Kabel verlegen (hier muss er durch eine Wand), die Wallbox anbauen und alles anschließen wollen die sage und schreibe 950 Euro haben und das ohne die Box. Veranschlagt haben die dafür 10 Stunden. Der andere Elektriker veranschlag maximal 4h und nimmt für die gesamte Installation etwa die hälfte, natürlich auch ohne die Wallbox, die kommt ja bei beiden extra.


Bei mir das gleiche. Die Wallbox über Bosch ~550€ + ~1700€ Montage- und Materialkosten und nicht mal ein Typ-B FI dabei und Grabarbeiten bauseits. Gut bei mir war es die DB-Energie, die Bahn ist ja bekanntlich eh etwas teurer ;)
Maverick78
 

Re: Wall Box für den E-Golf

Beitragvon Veluzy » Di 20. Jan 2015, 16:47

Bei uns war das ein Elektriker der im Auftrag von Bosch arbeitet. Erst sollte alles zusammen also inklusive der Box 1900,- Kosten nach einem Anruf "nur" noch 1400,- .Wobei ich mich ernsthaft frage, wie man für 10m Kabel legen (durch eine Wand) . Inklusive Montage der Box und dann alles anschließen und Testen 10 Stunden veranschlagen kann.
Veluzy
 
Beiträge: 100
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 12:53

Re: Wall Box für den E-Golf

Beitragvon egolf38 » Di 20. Jan 2015, 17:24

ich lade seit über 20000km den eGolf mit dem Volvo-Kabel CEE blau, Adapter auf CEE rot und Schuko. Je nach Gegebenheit stelle ich am Ladekabel 10, 13 oder auch 16A ein. Habe keinerlei Probleme seitens Fahrzeug oser Ladeequipment erlebt.
egolf38
 
Beiträge: 111
Registriert: Mi 30. Jul 2014, 22:48

Re: Wall Box für den E-Golf

Beitragvon vw-eup » Di 20. Jan 2015, 17:26

Also das Laden mit Mode 2 nach Norm IEC61851-1 (die auch VW in der Bedienungsanleitung vorschreibt) ist genormt und wird von dem Mennekes Ladekabel übetroffen (wie der hersteller selbst im Produktballt schreibt).

Sonst könnte man ja auch generell nicht öffentlich laden.
Also da sind ja tolle Aussagen von angbelichen Fachbetrieben und experten dabei. :lol: .

Wenn ein Kabel den Standart erfüllt und 16 A Ladestrom kann dann funktioniert das auch dauerhaft. Die kleine oberen Kontakte im Mennekes (Volvo) ICCB sind belegt. (Ladestromüberwachung).

Klar ist eine Wallbox im Aussenbereich Komfortabler,in einer Garage tut es sich auch eine ICCB Ladekabel beispielsweise an einer CEE Wandsteckdose
vw-eup
 
Beiträge: 195
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 14:56

Re: Wall Box für den E-Golf

Beitragvon Veluzy » Di 20. Jan 2015, 17:42

Wir haben leider nur einen halben Carport... Das Auto steht damit zum Teil unter freien Himmel. Allerdings wäre die Wallbox oder eine mögliche blaue oder rote Ausstensteckdose unter dem Dach .
Veluzy
 
Beiträge: 100
Registriert: Mi 7. Jan 2015, 12:53

Re: Wall Box für den E-Golf

Beitragvon Maverick78 » Di 20. Jan 2015, 17:59

Wenn du eh nur 3,7 kW laden willst und eh eine Elektro Installation brauchst hol dir doch einfach eine wallb-e eco 3,7. Die kostet nur 499€. ICh bezweifel aber das der Mennekes/Volvo ICCB unter Dauerlast Probleme macht.
Maverick78
 

Re: Wall Box für den E-Golf

Beitragvon Hasi16 » Di 20. Jan 2015, 18:02

Immer diese billig aussehenden Modelle! Dann lieber die schicke teurere oder eine mit festen Kabel z. B. von www.wallbox-shop.de !

Viele Grüße
Hasi16
Hasi16
 

Re: Wall Box für den E-Golf

Beitragvon Maverick78 » Di 20. Jan 2015, 18:05

Seh ich anders. Warum soll ich 200-300€ Aufpreis für ein Gehäuse zahlen? Die Box seh doch nur ich und da eh der Sicherungskasten 3m weiter hängt ist es doch egal.
Maverick78
 

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste