Neuer E-Golf 1-oder 3-phasig

Re: Neuer E-Golf 1-oder 3-phasig

Beitragvon Zi3K » Sa 2. Sep 2017, 14:24

AC.jpg

Wie "mig" schon schrieb, das Kabel ist komplett beschaltet.
Zi3K
 
Beiträge: 26
Registriert: Mo 6. Feb 2017, 19:44

Anzeige

Re: Neuer E-Golf 1-oder 3-phasig

Beitragvon Bernd_1967 » Sa 2. Sep 2017, 15:48

Und soweit ich weiß mit 20A codiert. Hab gehört, es könnte an ganz wenigen Ladestationen Probleme bereiten,
die einfach en 32A codiertes haben wollen.

Und wenn ich noch was wünschen darf: Ich hätte gerne, dass der e-Golf beim Laden die erhaltenen kWh (Brutto) anzeigt und zus. den SOC der Batterie (nutzbare Kapazität), am besten, wenn man die Tür öffnet für mind. 1 Minute, oder wenn man mit dem Schlüssel einfach nur öffnet, bzw. sich dem Fahrzeug mit Keyless nähert.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1747
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Neuer E-Golf 1-oder 3-phasig

Beitragvon wasserkocher » Fr 8. Sep 2017, 12:40

Ein bisschen OT, gerade gefunden:
Um die aufgrund der Spannungsqualität benötigten Mindestkurzschlussleistungen gering zu halten, müssten die Hersteller von Elektrofahrzeugen zukünftig verstärkt auf dreiphasige Ladung und netzfreundlichere Stromrichter setzen.

Quelle: e & i Elektrotechnik und Informationstechnik, Ausgabe 3/2017
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert. EcoUp (CNG) seit 31.08.2017.
wasserkocher
 
Beiträge: 863
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: Neuer E-Golf 1-oder 3-phasig

Beitragvon mimikri » Fr 8. Sep 2017, 15:36

wasserkocher hat geschrieben:
Ein bisschen OT, gerade gefunden:
Um die aufgrund der Spannungsqualität benötigten Mindestkurzschlussleistungen gering zu halten, müssten die Hersteller von Elektrofahrzeugen zukünftig verstärkt auf dreiphasige Ladung und netzfreundlichere Stromrichter setzen.

Quelle: e & i Elektrotechnik und Informationstechnik, Ausgabe 3/2017

Mir sowieso völlig unverständlich, wieso man das nicht gleich von Anfang an gemacht hat! Vermutlich ist das jetzige Design noch aus der "dunklen" Phase, in der die Hersteller eigentlich überhaupt keine E-Fahrzeuge wollten um ihre Investitionen in die Benzin/Diesel-Motoren nicht zu gefährden.
Gruß, Jürgen
Die Dauer um von A nach B zu kommen, wird von Wegstrecke und Durchschnitts-Geschwindigkeit bestimmt, NICHT von der Maximal-Geschwindigkeit.
Benutzeravatar
mimikri
 
Beiträge: 208
Registriert: Mo 27. Feb 2017, 14:20
Wohnort: Allensbach

Re: Neuer E-Golf 1-oder 3-phasig

Beitragvon Bennysnaucum » Fr 22. Sep 2017, 06:15

Das gefällt mir alles irgendwie nur zur Hälfte.
Hab letzte Woche nen Leasing für nen E-Golf abgeschlossen und irgendwie gedacht das der Golf dreiphasig mit 7,2 kW lädt.
Dann hätte ich den Up wie gewohnt an 10A einphasig geladen und den Golf dreiphasig an cee.
Es liegen zwei Kabel: Einmal 5x1,5 und einmal 3x1,5
Jetzt habe ich ein Problem mit dem Nullleiter.



Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
Freund der Gleichstromladung :twisted:
Benutzeravatar
Bennysnaucum
 
Beiträge: 174
Registriert: Do 10. Sep 2015, 08:07

Re: Neuer E-Golf 1-oder 3-phasig

Beitragvon eCar » Fr 22. Sep 2017, 07:16

Die Lademöglichkeiten des e-Golf waren schon lange hinlänglich bekannt. Wobei die VW-Verkäufer hier in aller Regel wohl keine große Hilfe sind, was natürlich schade ist.

Wieso sollte es ein Problem mit dem Nullleiter geben? Das einzige Problem in deiner Installation ist, dass das 1,5 mm^2 Kabel für eine Dauerbelastung mit 16A etwas dünn ausgelegt ist, je nachdem wie lang das Kabel bis zum Hauptzählerkasten ist. Für 13A sollte es aber reichen, d.h. du kannst den e-Golf zweiphasig mit ca. 6 kW laden und den e-Up wie gewohnt einphasig mit 10A. Du könntest sogar beide gleichzeitig an das 5x1,5 Kabel anschließen.
eCar
 
Beiträge: 593
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: Neuer E-Golf 1-oder 3-phasig

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 22. Sep 2017, 07:44

Bennysnaucum hat geschrieben:
Das gefällt mir alles irgendwie nur zur Hälfte.
Hab letzte Woche nen Leasing für nen E-Golf abgeschlossen und irgendwie gedacht das der Golf dreiphasig mit 7,2 kW lädt.
Dann hätte ich den Up wie gewohnt an 10A einphasig geladen und den Golf dreiphasig an cee.
Es liegen zwei Kabel: Einmal 5x1,5 und einmal 3x1,5
Jetzt habe ich ein Problem mit dem Nullleiter.
Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk


Wenn der Verbraucher OK ist, (Ausnahme wäre, wenn auf einer Phase ein Kondensator, auf der nächsten eine Spule wäre),
dann fließt über den Null-Leiter niemals ein Strom , der größer ist als auf einer der beiden Phasen !
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1747
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: Neuer E-Golf 1-oder 3-phasig

Beitragvon Bennysnaucum » Fr 22. Sep 2017, 07:57

Bernd_1967 hat geschrieben:
Bennysnaucum hat geschrieben:
Das gefällt mir alles irgendwie nur zur Hälfte.
Hab letzte Woche nen Leasing für nen E-Golf abgeschlossen und irgendwie gedacht das der Golf dreiphasig mit 7,2 kW lädt.
Dann hätte ich den Up wie gewohnt an 10A einphasig geladen und den Golf dreiphasig an cee.
Es liegen zwei Kabel: Einmal 5x1,5 und einmal 3x1,5
Jetzt habe ich ein Problem mit dem Nullleiter.
Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk


Wenn der Verbraucher OK ist, (Ausnahme wäre, wenn auf einer Phase ein Kondensator, auf der nächsten eine Spule wäre),
dann fließt über den Null-Leiter niemals ein Strom , der größer ist als auf einer der beiden Phasen !
Die belasten ja jede der beiden Phasen mit 16A bei 230v. Also gegen N.
Macht dann 32A auf N oder Irre ich mich?

Gesendet von meinem MotoG3 mit Tapatalk
Freund der Gleichstromladung :twisted:
Benutzeravatar
Bennysnaucum
 
Beiträge: 174
Registriert: Do 10. Sep 2015, 08:07

Re: Neuer E-Golf 1-oder 3-phasig

Beitragvon GTEler » Fr 22. Sep 2017, 08:16

N wird mit max 16A belastet da es sich hierbei um den sogenannten Drehstrom handelt. Alle Phasen sind um 120 Grad verschoben und „gleichen“ sich über N wieder aus, wodurch dieser im besten Fall gar nicht Belastet wird sobald du alle Phasen nutzt.
e-Golf seit 2017
Golf GTE seit 2015

Verkaufe meine 1000 km gefahrenen Astana Räder. Interesse?
GTEler
 
Beiträge: 62
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 12:48

Re: Neuer E-Golf 1-oder 3-phasig

Beitragvon GTEler » Fr 22. Sep 2017, 08:18

Hier vielleicht noch mal verständlicher erklärt:
https://de.m.wikipedia.org/wiki/Neutralleiterstrom
e-Golf seit 2017
Golf GTE seit 2015

Verkaufe meine 1000 km gefahrenen Astana Räder. Interesse?
GTEler
 
Beiträge: 62
Registriert: Mo 29. Jun 2015, 12:48

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste