Leistung Bordlader

Re: Leistung Bordlader

Beitragvon mstaudi » So 13. Jul 2014, 09:44

DaftWully hat geschrieben:
... Und wenn er dann der Meinung ist, die eine Fahrt von mehr als drei- oder vierhundert Kilometer war sowas von lebensentscheidend und alternativlos nur mit dem eigenen Auto zu bewältigen, dann soll er in Gottes Namen die Finger von den derzeitigen EVs lassen.

DaftWully


Genau das ist die Konsequenz! Toll!

Mataudi
mstaudi
 
Beiträge: 611
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22

Anzeige

Re: Probefahrt mit dem E-Golf

Beitragvon Hasi16 » So 13. Jul 2014, 09:47

Derpostler hat geschrieben:
Gut, dann hätte ich jetzt gerne mal Eure Meinung gehört, warum Ihr glaubt, dass VW nur 3,7 kW Ladestrom eingerichtet hat (und BMW beim i3 auch nur 7,4 kW). Ich wette, da kommt jetzt nichts, ausser "alles Idioten bei VW und BMW", "die wollen ihre Autos gar nicht verkaufen, machen es absichtlich schlecht" und so ein Zeug.

BMW richtet sich mit dem einphasigen Ladern für den auf den amerikanischen Markt aus. Was VW da macht verstehe ich auch nicht!
Hasi16
 

Re: Leistung Bordlader

Beitragvon Hasi16 » So 13. Jul 2014, 09:50

DaftWully hat geschrieben:
Diese ganze Diskussion über Ladedauer etc. hat schon etwas skurriles an sich. Es scheint so, als könne kaum jemand die Meinung gelten lassen, ein Aufladen über Nacht sei ausreichend und es müssen immer 11 + x kw/h Ladeleistung sein.
Das erinnert an die Ignoranz, dass eine große Mehrheit der Autofahrer deutlich unter 100 Kilometer pro Tag unterwegs ist aber unbedingt jederzeit von Spitzbergen bis Lissabon in einem Rutsch fahren können muss.

Ne, das hat mich ganz real 4500 Euro gekostet, weil so der Rex zwingend notwendig geworden ist.
Mir reicht 3,7 kW auch nur, weil ich den Rex habe...

Die 7,2 kW bei i3 ohne Rex finde ich grenzwertig, die 3,6 bei VW finde ich eine ganz dumme Entscheidung.
Hasi16
 

Re: Leistung Bordlader

Beitragvon ATLAN » So 13. Jul 2014, 10:07

Es geht nicht so sehr um die Leistung an sich, es geht darum das einem die Wahlmöglichkeit Herstellerseitig bewusst verweigert wird.
Ich kann zB den Golf auch als "R" mit 300PS ordern, wo ist da die immer hier so vielbeschworene Vernunft?
Warum habe ich hier als Konsument die Wahl ob ich den SDI oder den R will, beim Äquivalent des Tankstutzens bekomme ich jedoch nur eine Infusionskanüle, auch gegen Geld gibt's keine größere Nennweite...? :roll:

Das die 3,7kW (Infusionskanüle ;) ) fürs vollmachen der derzeitigen Miniakkus über Nacht oder in langen Pausen reichen, ist eh jedem hier klar, auch das man eher selten mehr als 100km am Tag fährt.
Nur ausserhalb "unserer" Early-Adopter Welt ist die Unterscheidung in Kurzstreckentauglich und Langstreckentauglich nicht gegeben, man ist gewohnt mit jedem Kfz beliebig lange Strecken zurücklegen zu können, daher werden Argumente wie "6-10 Std Ladedauer" und "keine CCS/Chademo Schnelladeinfrastruktur" hier immer jede Diskussion negativ dominieren.

MfG Rudolf
Ab 18-11-2013 Fluence, seit 16-6-2015 MS 85D, seit 16-6-2017 MX 90D :-D Gratis SuC gefällig? :) http://ts.la/rudolf798
Benutzeravatar
ATLAN
 
Beiträge: 2176
Registriert: Fr 9. Nov 2012, 21:45
Wohnort: Wien

Re: Leistung Bordlader

Beitragvon DaZei » So 13. Jul 2014, 10:26

Manche Äußerungen hier im Forum lassen mich echt schmunzeln:
Gerade die Nicht-VW und BMW-EV Fahrer mokieren sich über die geringen Ladeleistungen von e-Up, eGolf und i3, ebenso über die dünne CCS Infrastruktur. Meiner Meinung nach viel Lärm um nichts:

Jeder hier kennt sein Fahrprofil und damit auch seine Ladebedürfnisse. Die Lademöglichkeit ist aber nur ein Aspekt von vielen, der für die Kaufentscheidung ausschlaggebend ist. Nachdem ich von einem schlichten, nüchternen Japaner mit 3-Zylinder Verbrenner umgestiegen bin, waren mir die Materialanmutung, das Soundsystem und die Connectivity sehr wichtig. Als ich mein EV vor 2 Monaten bekommen habe gab es übrigens nur 2 funktionierende CCS Ladepunkte in ganz Österreich, mittlerweile sind hier 13 eingetragen - die Infrastruktur entwickelt sich also rasend schnell, vor allem die nähere Zukunft und die Ausbaupläne gleich mehrerer Anbieter sind sehr vielversprechend.
DaZei
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 29. Mai 2014, 10:09

Re: Leistung Bordlader

Beitragvon Hasi16 » So 13. Jul 2014, 10:40

DaZei hat geschrieben:
Manche Äußerungen hier im Forum lassen mich echt schmunzeln:
Gerade die Nicht-VW und BMW-EV Fahrer mokieren sich über die geringen Ladeleistungen von e-Up, eGolf und i3, ebenso über die dünne CCS Infrastruktur. Meiner Meinung nach viel Lärm um nichts

Ich finde, dass sich fast nur Fahrer melden, die die Problematik aus eigener Erfahrung kennen...
Hasi16
 

Re: Leistung Bordlader

Beitragvon DaZei » So 13. Jul 2014, 10:51

...mein Eindruck ist, dass es für die eUp und eGolf Fahrer kein wirkliches Problem ist, sonst hätten sie sich für das Fahrzeug ja nicht entschieden. Aber wie immer kann man die Sache natürlich von höchst verschiedenen Perspektiven betrachten :)
DaZei
 
Beiträge: 306
Registriert: Do 29. Mai 2014, 10:09

Re: Leistung Bordlader

Beitragvon Hasi16 » So 13. Jul 2014, 10:54

Na, dann pass mal auf, dass du dir nix schön redest! :lol:

Ich musste gestern 2 Liter Sprit verbrennen. Mit 11 kW-Lader wäre das nicht nötig gewesen. Mit einem VW wäre die Fahrt nicht möglich gewesen. :lol:
Hasi16
 

Re: Leistung Bordlader

Beitragvon mstaudi » So 13. Jul 2014, 11:08

Nun, als echter 2. Wagen reicht doch eine Übernachtladung gut aus, aber eben nicht als Allein- oder Familienwagen. So einfach sehe ich das. Aufgrund dieser Problematik ist es jetzt bei mir ein PluginH geworden, obwohl ich das ursprünglich zutiefst abgelehnt habe. Was habe ich mich geärgert als ich erfahren habe dass der i3 kein Drehstrom min 22kW kann und nur 4 Sitzplätze hat...
mstaudi
 
Beiträge: 611
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22

Re: Leistung Bordlader

Beitragvon Twizyflu » So 13. Jul 2014, 11:31

Wieso wundert mich das nicht, dass es VW ist ;)
Shop https://www.nic-e.shop | YouTube-Kanal https://www.youtube.com/channel/UC7uzeZzsjUvhpjX1cN4L5ig
01/14 bis 08/15 - ZOE Q210 | 08/15 bis 01/17 - Leaf | 01/17 bis 04/17: ZOE Q90 | seit 04/17: IONIQ Elektro
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 18783
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste