Ladeverhalten

Ladeverhalten

Beitragvon DaftWully » Mo 27. Apr 2015, 20:15

Auf Spritmonitor sind ja mittlerweile auch einige e-Gölfe eingetragen, die regelmäßige und aktuelle Ladevorgänge aufweisen. Einige dieser Fahrzeuge, wenn nicht alle, dürften Forenmitgliedern gehören.

Ich persönlich bemühe mich, jeden Ladevorgang egal ob Teil- oder Vollladung einzutragen. Außerdem versuche ich, vor jeder Ladung mindestens 100 km zu fahren, um die Gesamtladevorgänge einerseits gering zu halten und andererseits E-Auto-Interessenten aufzuzeigen, welche Strecken mit dem e-Golf problemlos zurückzulegen sind.

Manche "sammeln" scheinbar die Ladungen und tragen diese dann für längere Zeiträume ein.

In einem Fall werden Einträge mit Verbrauchsangaben nach Laufleistungen von 1 km oder 3 km gemacht. Wird das Fahrzeug da etwa auch geladen? Doch wohl nicht, oder? Dann wären das Verbräuche nach BC.

Offensichtlich ist die Art und Weise der Einträge sehr unterschiedlich und eine Vergleichbarkeit der Verbäuche nur schwer herzustellen.

Wie haltet ihr das denn?

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Anzeige

Re: Ladeverhalten

Beitragvon mig » Mo 27. Apr 2015, 20:25

Ich trage auch jede Voll- und Teilladung ein und zwar ab Zähler. Bis auf einmal habe ich immer zuhause mit dem Volvo-Kabel bei 16A geladen. Die CEE-Dose hat einen eigenen Zähler. Einmal habe ich per CCS geladen und den von der Ladesäule angezeigten Wert eingetragen. Meist trage ich die Ladungen zeitnah ein. Da ich ein Fahrtenbuch führe und dort ebenfalls die LAdungen eintrage, geht auch keine Ladung verloren.
Anfangs habe ich jedes Mal geladen, wenn ich nach Hause gekommen bin, also täglich. Inzwischen lade ich bei Bedarf.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Ladeverhalten

Beitragvon Maverick78 » Mo 27. Apr 2015, 20:29

Ich trage ein wie ich Zeit habe. Alles vom Wallbox Zähler
Maverick78
 

Re: Ladeverhalten

Beitragvon mig » Mo 27. Apr 2015, 20:39

DaftWully hat geschrieben:

In einem Fall werden Einträge mit Verbrauchsangaben nach Laufleistungen von 1 km oder 3 km gemacht. Wird das Fahrzeug da etwa auch geladen? Doch wohl nicht, oder? Dann wären das Verbräuche nach BC.



hab ich gar nicht gefunden, wie heißt denn der User?
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Ladeverhalten

Beitragvon DaftWully » Mo 27. Apr 2015, 20:45

E-auto2014
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: Ladeverhalten

Beitragvon E-auto2014 » Mo 27. Apr 2015, 20:52

DaftWully hat geschrieben:
In einem Fall werden Einträge mit Verbrauchsangaben nach Laufleistungen von 1 km oder 3 km gemacht. Wird das Fahrzeug da etwa auch geladen? Doch wohl nicht, oder? Dann wären das Verbräuche nach BC.
DaftWully


So dann will ich mich mal zu erkennen geben.
Das bin wohl ich, da ich noch keinen Zwischenzähler habe, trage ich die Daten der Car Net App pro Fahrt ein.
Und richtig, es wird nicht jedesmal geladen. Wochentags ( Arbeitsweg ) lade ich in aller Regel alle 2 bis 3 Tagen. Somit nach ca 80 oder 130 km. An Wochenenden je nach Fahrtstrecken und Abstand der CCS und oder Typ 2 Ladesäulen, je nach Strecke.

Im Laufe der nächsten Wochen wird noch ein Zwischenzöhler kommen, dann kommen auch Verbrauchssteuer ab Zähler hinzu.
Bis auf weiteres werde ich die Daten wie gehabt eintragen um eine Vergleichbarkeit der Regelmäsig gefahrenen Strecken zu haben. Seit kurzem habe ich angefangen nur zum Ladezeitpunkt auch den Gesamtkilometerstand einzutragen.

P.S.
Untere Ladegrenze 30%
Obere Ladegrenze 90%
2014, mein erstes e-Auto ist ein e-Golf. Bild

Wir waren dabei! e-Golf Treffen in Moers am 06. und 07. Oktober 2017


Bild
e-Auto Freunde Rhein-Ruhr Stammtischtreffen

Nächstes Treffen am Sonntag 17.12.2017
Benutzeravatar
E-auto2014
 
Beiträge: 416
Registriert: So 7. Sep 2014, 15:05
Wohnort: NRW Essen

Re: Ladeverhalten

Beitragvon DaftWully » Mo 27. Apr 2015, 21:06

Hätte mich auch gewundert, wenn du für 1 km das Ladekabel auspacken würdest.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: Ladeverhalten

Beitragvon E-Mobil-Fan » Mo 27. Apr 2015, 21:06

Hallo DuftWally,
Ich gehöre auch zu den "bösen Buben", die Ladungen sammeln....sprich: ich trage monatlich den Zuwachs direkt vom Zähler ein. Das ist für mich die einfachste Lösung, auch wenn da ein paar kWh irgendwo als Verlust auf der Strecke bleiben. Ich halte auch nichts davon, jede "Klecker"-Ladung einzutragen - ruckzuck hat man eine 15 -Seiten lange Liste. Entsprechendes gilt für das Übertragen der Werte aus dem Bordcomputer - da meine Frau überwiegend mit dem Teil unterwegs ist, käme ich da auch nicht immer zeitnah ran. Und der Aufwand ist auch nicht ohne.....dafür haben wir inzwischen 2 x den Normverbrauch unterboten. Zuletzt eine Strecke >50 km mit 11,7 kWh / 100 km Verbrauch!! Achso: um eine bessere Vergleichbarkeit zu erreichen, schlage ich vor, dass alle (!!!) ab jetzt so verfahren, und monatlich eintragen.... ;)
Der Uwe aus dem Lipperland
kW:wir steuern auf die 9000er km-Marke zu
Jetzt 100% dieselfrei! E-Golf seit 2014 - Passat GTE seit 2017.
PASSAT GTE VARIANT Bild E-GOLFBild
Benutzeravatar
E-Mobil-Fan
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 14:25

Re: Ladeverhalten

Beitragvon Maverick78 » Mo 27. Apr 2015, 21:11

Ich hab versucht wöchentlich einzutragen, komme aber immer durcheinander wenn ich mal Fremdlade. Daher bleibe ich beim (fast) täglichen eintragen. Dann kann ich auch die Fahrstrecken z.b. bei Kurzstrecke besser bewerten.
Maverick78
 

Re: Ladeverhalten

Beitragvon DeJay58 » Mo 27. Apr 2015, 22:12

Gibt doch eine App! Ich trage jede Ladung direkt beim Abstecken in die App ein. Damit sind meine Ladevorgänge immer in Echtzeit online. Bislang ging noch keine kWh verloren dadurch! Kann ich nur empfehlen!
Gemessen wied per hwischengestecktem Zähler bei Schukonoder Cee Ladungen (kann ich bequem per Funk im Auto auslesen) oder per Ladesäulenanzeige bei Typ2 Ladung und zur Not Schätzung wenn es keine Anzeigemöglichkeit gibt. Kommt kaum vor. Aber es ist nicht schwer exakt zu schätzen wenn man das Auto mal kennt, vorallem wenn man eh nur mit 3,3 kW laden kann so wie ich.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3838
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste