Ladeprobleme e-Golf

Re: Ladeprobleme e-Golf

Beitragvon karo2204 » Do 13. Okt 2016, 07:15

Also ich habe schon an 2 (neu und alt) eON Ladesäulen Probleme mit Typ2 gehabt. Mit nem eigenen Kabel, wobei lustigerweise das Laden an anderen Ladestationen mit eigenem Kabel alles super funktioniert.

Ich habe da eine Theorie, weiss allerdings nicht ob Ihr das bestätigen könnt. Und zwar scheinen diese Säulen Ihre Seite des Steckers nicht zu verriegeln. Der eGolf verriegelt brav, zeigt dann ein gelbes Licht an. Ich höre nur auf der Seite des Golfs ein Klacken, nicht auf der anderen Seite.

Die Säule zeigt komischerweise an, dass sie lädt. Also kann es nur sein, dass der eGolf erst den Strom durchlässt wenn beide Seiten verriegelt sind.

Bei Schuko gehts übrigens. Da ist ja nur eine Seite verriegelt, da ja die andere Seite ein ganz normaler Stromstecker ist.


Sent from my iPad using Tapatalk
e-Golf 2016
karo2204
 
Beiträge: 218
Registriert: Di 6. Sep 2016, 15:32
Wohnort: München

Anzeige

Re: Ladeprobleme e-Golf

Beitragvon DaftWully » Do 13. Okt 2016, 11:02

Üblicherweise schließt man das Kabel zunächst an die Ladesäule an und dann an das Auto. Bei den Mennekes-Säulen funktioniert es jedoch genau anders herum. Versuchs einfach einmal.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: Ladeprobleme e-Golf

Beitragvon SL4E » Do 13. Okt 2016, 11:27

passinglane hat geschrieben:
Hallo,

von mir mal ein anderes Problem zur Ladegeschwindigkeit Typ 2:
1. Vor einigen Tagen, als es noch knapp 20 Grad warm war, mit 50 km Restreichweite mit warm gefahrener Batterie an eine 22kw -Säule angeschlossen. In der App zeigt er mir 6:25 Stunden bis zum Ladeende an, der 4. Balken blinkte, also mindestens 30% in der Batterie. Sechseinhalb Stunden x 3,7 kw = 24,05 kw. mmmmh Hat tatsächlich so lange gebraucht, als ich nach etwas mehr als 6 Std. das Auto abholte war es NICHT voll, der 10. Balken blinkte, aber die "Tank" anzeige zeigte nur knapp über dem vorletzten dicken Strich und er rekuperierte auch gleich voll.

2. Kam mir komisch vor. Daher mal darauf geachtet an der Volksbank-Säule in Villingen (ABB Triple): abgegebene Menge 4,97 kw in 1:36 Stunden von knapp unter halb auf 1 Strich über halb, 12 Grad, warmgefahrene Batterie. Macht deutlich unter den 3,7kw/h.

3. Heute, 6 Grad, gleiche 22kw-Säule, mit 12 Rest-Km angekommen, PWR-Anzeige schon am Sinken. App zeigt 6 Stunden glatt bis voll an, und nach sechs Stunden war er auch rappelvoll.

Jetzt frage ich mich: Bei 20 Grad braucht er 6:25 Stunden von 30 bis 100%, bei 6 Grad sechs Stunden von fast leer auf 100%????
Und offensichtlich nimmt er immer deutlich weniger als die ohnehin lächerlichen 3,7kw? Ist die Angebe 3,7kw minus Ladeverluste?? Und was könnte den Zeitunterschied auslösen? Regelt der bei 80% auch noch auf Schuko-Tempo oder darunter runter?
Ist das 2. Ladegerät bereits, das erste hat an fast allen Säulen rumgezickt.
Hat jemand eine Idee?

Mfg
passinglane


Also etwas zu deinen Angaben. Der e-Golf (meiner) lädt mit exakt 3536W bei 16A bei exakt 230V (15,37A). Mehr macht der e-Golf nicht. Scheinbar berücksichtigt der e-Golf eine Sicherheitsreserve zur Eigenversorgung der Ladestation und Nebenverbraucher (Lüfter?) Bricht dich Spannung z.b. netzseitig ein bist du schnell bei unter 3400W bei 220V. Diese Spannungsschwankungen sind normal, dadurch hast du auch Schwankungen in den Ladezeiten. Eventuell hat der e-Golf auch noch ein Balancing für nötig gehalten und deswegen hat es länger gedauert. Hat meiner heute morgen gemacht, dauert ~15-20min extra bei fallender Ladeleistung, siehe Bild, 10s Auflösung der Ladeleistung. (Die Unterbrechung davor war meine Haussteuerung, weil die Kaffeemaschine und Toaster den Batterie-Wechselrichter etwas überfordert hatten zusammen mit dem Auto ;) )
Dateianhänge
snap137.jpg
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2097
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Ladeprobleme e-Golf

Beitragvon Tika » So 16. Okt 2016, 14:43

DaftWully hat geschrieben:
Üblicherweise schließt man das Kabel zunächst an die Ladesäule an und dann an das Auto. Bei den Mennekes-Säulen funktioniert es jedoch genau anders herum. Versuchs einfach einmal.

Das ist ja interessant. Gibt es das irgendwo nachzulesen? Ich hatte bislang an keiner öffentlichen Säule Probleme, darunter waren auch Mennekes-Säulen, und ich mixe immer munter die Steckreihenfolge. Ich war bislang der Auffassung, dass die Reihenfolge rundweg egal ist, weil Strom sowieso erst fließt, wenn das Handshake durch ist.
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 576
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 11:49
Wohnort: Bremen

Re: Ladeprobleme e-Golf

Beitragvon SL4E » So 16. Okt 2016, 14:58

Kenn ich nur von den Mennekes Wallboxen wie hier: http://www.goingelectric.de/stromtankst ... ng-3/2594/

Da muss erst in die Wallbox und dann in das Auto. Andersrum geht es nciht.
An den aktuellen Mennekes Säulen wie hier ist es egal:
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... sse/10767/
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2097
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Ladeprobleme e-Golf

Beitragvon DaftWully » So 16. Okt 2016, 19:40

Tika hat geschrieben:
Das ist ja interessant. Gibt es das irgendwo nachzulesen? Ich hatte bislang an keiner öffentlichen Säule Probleme, darunter waren auch Mennekes-Säulen, und ich mixe immer munter die Steckreihenfolge. Ich war bislang der Auffassung, dass die Reihenfolge rundweg egal ist, weil Strom sowieso erst fließt, wenn das Handshake durch ist.


Ist mir selbst in Kleve passiert. Da haben die nette Dame der Stadtwerke und ich davor gestanden und rum gerätselt bis ein weiterer Mitarbeiter auf die "andere" Reihenfolge aufmerksam machte.

Bei Problemen einfach mal ausprobieren.
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: Ladeprobleme e-Golf

Beitragvon E-Auto-Tester » Di 8. Aug 2017, 10:49

Hallihallo,

entschuldigung wenn ich hier einen älteren Beitrag ausgrabe, aber es geht um Ladeprobleme mit einem e-Golf, da wollte ich nicht was Neues anfangen.

Ich habe mir besagten für eine Woche ausgeliehen. Ab Start war der Akku leider nur zu 1/3 voll und die Restreichweite war nicht ausreichend für die Heimfahrt. Also bin ich als erstes zum nächstgelegenen Mediamarkt gefahren, da dort seit neuestem ein CCS-Lader steht (Typ2 und Chademo gibts auch). Leider konnte mir da niemand helfen, einzige Aussage: Man braucht eine Ladekarte... hatte aber keine.
Also bin ich weiter zur Tank&Rast auf die Autobahn. Dort ist das Laden kostenlos (top!), allerdings fangen hier die Probleme an. Die Säule hat meinen e-Golf über CCS nicht erkannt, der Ladevorgang startete nicht. Ich habe dann die (kostenlose) RWE-Hotline angerufen, allerdings konnte mir der Techniker nicht weiterhelfen. Er hat die Säule aus der Ferne neu gestartet, aber danach gings leider auch nicht.
Typ2 ging dagegen problemlos... naja, hatte dann einen 1,5 Stunden Aufenthalt um zumindest bis nach hause zu kommen. :evil:

Frage: Geht CCS mit dem e-Golf an diesen Ladern generell nicht, oder könnte das an meinem Fahrzeug liegen?

Noch eine Zusatzfrage, da das FZ gerade bei mir an der Steckdose hängt. Der Knochen weist bei der Ladeleistung (?) nur 3 von 5 LEDs aus und auch von der Restzeitanzeige her würde ich mal sagen, er läd mit maximal 1,5kW (7-8A?). Im BC ist 16A eingestellt. Wie kommt es dass nicht schneller geladen wird? Kann ich hier was machen? Soll ich mal eine andere Steckdose ausprobieren? (ja mir ist klar, dass an der Steckdose max. 10A gehen...)

Danke schonmal für die hilfreichen Antworten.
Getestet:
Nissan Leaf - 05/2012
VW e-Golf - 07/2014
MB B-ED - 02/2015
Kia Soul EV - 08/2015
BMW i3 (60Ah/ReX) - 05/2016
BMW i3 (94Ah) - 10/2016
Hyundai IONIQ electric - 06/2017
VW e-Golf FL - 08/2017
To be continued... :roll:
E-Auto-Tester
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 16. Jun 2016, 18:42

Re: Ladeprobleme e-Golf

Beitragvon SL4E » Di 8. Aug 2017, 11:00

E-Auto-Tester hat geschrieben:
Frage: Geht CCS mit dem e-Golf an diesen Ladern generell nicht, oder könnte das an meinem Fahrzeug liegen?

Das liegt an den Ladesäulen. Hatte auch schon das vergnügen mit einer T&R Säule die keine Verbindung zu Auto aufbauen konnte. Am 20km entfernten Allego Lader ging es aber. An anderen T&R Ladern ebenfalls.

E-Auto-Tester hat geschrieben:
Also bin ich als erstes zum nächstgelegenen Mediamarkt gefahren, da dort seit neuestem ein CCS-Lader steht (Typ2 und Chademo gibts auch). Leider konnte mir da niemand helfen, einzige Aussage: Man braucht eine Ladekarte... hatte aber keine.


Du nennst dich E-Auto-Tester und rühmst dich mit getesteten e-Autos in der Signatur und hast keine NM oder Plugsurfing Ladekarte??? Das soll einer vestehen :lol:

Zum Knochen, die Einstellung im BC steuert nicht den Knochen. Am Knochen kann man die Ladeleistung seperat einstellen. Dafür gibt es eine Schnellanleitung im Handbuch.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2097
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Ladeprobleme e-Golf

Beitragvon E-Auto-Tester » Mi 9. Aug 2017, 16:34

SL4E hat geschrieben:
Du nennst dich E-Auto-Tester und rühmst dich mit getesteten e-Autos in der Signatur und hast keine NM oder Plugsurfing Ladekarte??? Das soll einer vestehen :lol:

Da ich bisher nur "Probefahrten" (bis zu 3 Tagen) durchgeführt habe, war das bisher nie nötig. Die Steckdose zuhause hat immer ausgereicht, bzw. meist musste ich nichtmal laden. Nur dieses Mal habe ich einen fast leeren Akku bekommen, zudem ist der Händler fast 60km von meinem Wohnort entfernt.

SL4E hat geschrieben:
Zum Knochen, die Einstellung im BC steuert nicht den Knochen. Am Knochen kann man die Ladeleistung seperat einstellen. Dafür gibt es eine Schnellanleitung im Handbuch.

Habs gefunden, Danke für den Tipp! Läd jetzt etwas schneller.
:danke:
Getestet:
Nissan Leaf - 05/2012
VW e-Golf - 07/2014
MB B-ED - 02/2015
Kia Soul EV - 08/2015
BMW i3 (60Ah/ReX) - 05/2016
BMW i3 (94Ah) - 10/2016
Hyundai IONIQ electric - 06/2017
VW e-Golf FL - 08/2017
To be continued... :roll:
E-Auto-Tester
 
Beiträge: 135
Registriert: Do 16. Jun 2016, 18:42

Anzeige

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste