LadeKabel länge

Re: LadeKabel länge

Beitragvon Maverick78 » Mi 1. Jul 2015, 10:18

Michael_Ohl hat geschrieben:
Die Signalisierung mit dem 1Khz Rechteck macht an meinen selbstgebauten Ladkästen kein Problem. Bis jetzt hat die längste gebaute Version 5*2,5mm² bei 12m Länge und Lädt meinen Kangoo problemfrei. Box besteht aus Netztrafo, Printrelais 12V Spule/ 16A 230 Volt Kontakt und einem PIC 16F690. Eine Version mit Regler von 6-16A ist auch schon fertig.

mfG
Michael


Die Rede war von 30m!
Maverick78
 

Anzeige

Re: LadeKabel länge

Beitragvon Michael_Ohl » Mi 1. Jul 2015, 11:04

Bis auf die 6,5 Volt Verlust bei 2,5mm² ist da kein nennenswerter Unterschied zu einem 12m Kabel zu erwarten. Das 1Khz Signal wird jedenfalls nicht erheblich verzerrt bei einem so langen Kabel.
Habs gerade nicht zur Hand sonst versuch ich es gern mal.

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 830
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: LadeKabel länge

Beitragvon eDEVIL » Mi 1. Jul 2015, 11:16

6,5V VErlust sind bei 12V aber schon mehr als die hälfte :lol:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11327
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: LadeKabel länge

Beitragvon Michael_Ohl » Mi 1. Jul 2015, 12:06

Das sind die Verluste bei 16A und 2*30m bei 2,5mm² auf der 230Volt Schiene. Die Signalisierung läuft bei 12V mit mindestens 2* 1KOhm also max. 6mA dabei sind die Spannungsverluste um Faktor 2000 kleiner. Wir reden da über kleiner 5mV. Limitierend dürfte da eher die Oberwellenbedämpfung sein, die den Rechteck zum Sinus machen will.

mfG
Michael
Michael_Ohl
 
Beiträge: 830
Registriert: So 1. Mär 2015, 22:58

Re: LadeKabel länge

Beitragvon IckeDer » Mi 1. Jul 2015, 22:11

Ich weiß ich bin nicht gerade ein Meister im gerade aus schreiben, ein Lüftchen ist natürlich überhaupt GARKEINE Option, und etwas abschließbahres für die Steckverbindung zu nehmen, darauf bin ich auch schon gekommen.
ABER wie gesagt, wir wohnen hier an einer sehr günstigen stelle der OStBlock Route und sooooo Blöde kannste manchmal gar ned denken....!!!

Der LadeZiegel soll hauptsächlich in der Wohnung bleiben, WEIL Spannung ERST DANN fließt, wenn es das angesteckte Fahrzeug möchte und nicht eher !

Deswegen soll die Ausgangs Seite dann ein neues, "etwass" gelägtes Kabel bekommen.

Und dann danke danke danke, für die ganzen Antworten, einige ;) haben mir wirklich sehr geholfen.

Werde mir dann jetzt mal den Volvo Lader bestellen.


Lg der Micha
IckeDer
 
Beiträge: 67
Registriert: Di 28. Apr 2015, 07:29

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast