e-Golf Umbau Ladegerät?

e-Golf Umbau Ladegerät?

Beitragvon dvw » Mi 11. Mär 2015, 21:39

Ist jemanden bereits ein Umbau vom e-Golf bekannt, in dem das Ladegerät ausgetauscht oder erweitert wurde? Weiß jemand wer solch einen Umbau auf z.B. 22 kW anbietet und inwiefern das dann wiederum die Garantie auf z.B. die Batterie beeinträchtigt?
Benutzeravatar
dvw
 
Beiträge: 82
Registriert: So 1. Jun 2014, 16:57

Anzeige

Re: e-Golf Umbau Ladegerät?

Beitragvon Maverick78 » Mi 11. Mär 2015, 21:48

Hier wirst du fündig: e-golf-laden/ladegeraet-ax4-mit-230v-32a-t9209.html

22kW gibt es beim e-Golf nicht bzw mir nicht bekannt.
Ich geh auch stark davon aus, das jegliche Umbauten an der Ladeelektronik zum erlöschen der Garantie führen.
Maverick78
 

Re: e-Golf Umbau Ladegerät?

Beitragvon dvw » Mi 11. Mär 2015, 22:10

Also vom Leaf weiß ich, dass manche in den USA weitere Ladegeräte hinzugefügt haben. Überlegung ist ja, dass man sich den e-Golf anschafft weil es ein gutes Auto ist und dann ihn so umbaut dass er ein gutes E-Auto ist wie z.B. der ZOE (persönliche Meinung, Kaufentscheidungen basieren nicht auf einer einzigen Meinung und wer mit 3,6 kW zufrieden ist warum dann nicht)
Benutzeravatar
dvw
 
Beiträge: 82
Registriert: So 1. Jun 2014, 16:57

Re: e-Golf Umbau Ladegerät?

Beitragvon e-golfer » Mi 11. Mär 2015, 22:16

Da die Ladedose hinten ist, das Ladegerät aber vorn, die Dose nur den L1 belegt hat, muss zuerst die Dose mit Kabel ersetzt werden. (Einmal unten durchs Auto)
Ich gehe auch sehr stark davon aus, dass die Software im Auto (Batterie, Ladedosenverriegelung etc.) mit einem fremden Lader gar nicht klar kommt.
Maximal kann ich mir vorstellen, dass nach Ladedosenaustausch das 7,2kW Ladegerät zum laufen zu bringen ist.
Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: e-Golf Umbau Ladegerät?

Beitragvon Maverick78 » Mi 11. Mär 2015, 22:21

Da ja das Ladegerät mit den Batteriezellen kommuniziert, stell ich mir das schwierig vor mehrere Ladegeräte anzuschliessen.
Maverick78
 

Re: e-Golf Umbau Ladegerät?

Beitragvon e-golfer » Do 12. Mär 2015, 08:25

Wenn man sich dann das AX4 im SSP530 anschaut, sieht man auch noch Ausgänge für Klimakompressor und PTC. Wenn man also ein anders Ladegerät einbauen wollte, müsste man sich dieser Stromverteilung auch noch annehmen.
Mir als E-Techniker sträuben sich die Haare, wenn ich mir so einen Bastelumbau vorstelle.
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: e-Golf Umbau Ladegerät?

Beitragvon kanapee » Mi 18. Mär 2015, 07:59

Das ist der größte Minuspunkt in meinen Augen, dass der e-Golf nichtmal einen 22kw Lader besitzt! Selbst der Renault Zoe hat wesentlich mehr (42kw Lader!!!) für wesentlich weniger bereits an Board. VW Guten Morgen, schade das sie sich hier nicht etwas abgeschaut haben. Mich stört nichtmal die geringe Reichweite gegenüber eines Tesla S Model, aber die Ladegeschwindigkeit ist schon sehr traurig beim e-Golf.

Die CCS Ladesäulen werden so schnell nicht dermaßen weit ausgebaut und speziell in ländlichen Gebieten wäre es sinnvoll auf vorhandene Technik zurückzugreifen (Stichwort Starkstromdose), damit E-Mobilität möglich wird. Kein Wunder das der E-Golf in der Autobild als Schnarchlader bezeichnet wird - stimmt auch.

P.S.: Danke für den prompten Hinweis, äußerst freundlich fbtic!
Zuletzt geändert von kanapee am Mi 18. Mär 2015, 08:09, insgesamt 3-mal geändert.
kanapee
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 28. Feb 2015, 15:45

Re: e-Golf Umbau Ladegerät?

Beitragvon fbitc » Mi 18. Mär 2015, 08:00

KW/h ?????
Grüße Frank
Twizy, Zoe, Leaf, Outlander PHEV, i3 Rex
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3770
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: e-Golf Umbau Ladegerät?

Beitragvon rollo.martins » Mi 18. Mär 2015, 08:09

Ach hör doch mit der verdammten Besserwisserei auf, ftbic. Bist du ein 16jähriger Teenager-Nerd oder was? Es sind Leute wie du, die mich aus diesem Forum vertreiben.
rollo.martins
 
Beiträge: 1565
Registriert: Mo 8. Jul 2013, 21:29
Wohnort: Schweiz, 8001 Zürich

Re: e-Golf Umbau Ladegerät?

Beitragvon e-golfer » Mi 18. Mär 2015, 08:49

kanapee hat geschrieben:
Das ist der größte Minuspunkt in meinen Augen, dass der e-Golf nichtmal einen 22kw Lader besitzt! Selbst der Renault Zoe hat wesentlich mehr (42kw Lader!!!) für wesentlich weniger bereits an Board. VW Guten Morgen, schade das sie sich hier nicht etwas abgeschaut haben.


Das mit dem Abschauen ist so ne Sache in Zeiten von Abmahnanwälten. Ich stimme aber vollkommen zu, dass der 3,6kW Lader eine Zumutung ist. Ganz unverständlich ist es aber, dass es für die USA einen 7,2kW Lader gibt, der hier bisher nicht für Geld und gute Worte zu bekommen ist.

Wobei ich 22kW für leicht übertrieben halte, 11kW (3x3,6kW) wären aber Pflicht für ein e-Mobil.

kanapee hat geschrieben:
Die CCS Ladesäulen werden so schnell nicht dermaßen weit ausgebaut und speziell in ländlichen Gebieten wäre es sinnvoll auf vorhandene Technik zurückzugreifen (Stichwort Starkstromdose), damit E-Mobilität möglich wird. Kein Wunder das der E-Golf in der Autobild als Schnarchlader bezeichnet wird - stimmt auch.


Mit CCS hoffe ich, passiert was. Aber leider frühestens 2016. Wenn Fastned erstmal zeigt wies geht, werden die Nachahmer (Slam und Co.) aufwachen.

Gruß
e-Golfer mit 11kW Wallbox für den 3,6kW e-Golf
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:39
Wohnort: Sindelfingen

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: linus20 und 7 Gäste