32A Ladestrom im e-Golf 300?

Re: 32A Ladestrom im e-Golf 300?

Beitragvon Misterdublex » Do 21. Dez 2017, 20:49

Denson hat geschrieben:
Die 6,6kW haben nix mit 1 oder 2phasig laden zu tun. Das Gerät hat einfach einen Wirkungsgrad von um die 92% und daher resultiert dieser Wert. Dem Lader ist es egal ob jetzt auf L1 und L2 jeweils 16A kommen oder auf L1 32A. Die 32A werden im 1phasigen Betrieb im Gerät auf 2x16 gesplittet weil das Gerät quasi aus 2 3,6kW Ladern besteht die verschaltet werden.


Die Strommenge wurde VOR dem Fahrzeug erfasst. Die 6,6 kW sind die Angabe von der RWE-Ladesäule.
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 687
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Anzeige

Re: 32A Ladestrom im e-Golf 300?

Beitragvon rolfrenz » Do 21. Dez 2017, 22:54

Also nach meinen Erfahrungen mir dem 300er bisher sieht es so aus:

Hat dein Kabel nur 1 Phase, bzw. die Ladestation nur 1 Phase zieht er bei max-Einstellung 32A (wenn die Ladestation das hergibt) und bei 13A Einstellung eben nur 13, bhw. analog 10A und 5A.
Hat dein Kabel 3 Phasen und auch die Ladestation 3 Phasen sind es bei max-Einstellung 2x16A, bei 13A-Einstellung 2x13A und so weiter bis runter auf 2x5A

Und natürlich würden dafür auch 2-phasige Ladestationen und Kabel reichen. Aber wo gibt es die schon... ;-)
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.08.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017
rolfrenz
 
Beiträge: 741
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Re: 32A Ladestrom im e-Golf 300?

Beitragvon Misterdublex » Fr 22. Dez 2017, 08:23

rolfrenz hat geschrieben:
Also nach meinen Erfahrungen mir dem 300er bisher sieht es so aus:

Hat dein Kabel nur 1 Phase, bzw. die Ladestation nur 1 Phase zieht er bei max-Einstellung 32A (wenn die Ladestation das hergibt) und bei 13A Einstellung eben nur 13, bhw. analog 10A und 5A.
Hat dein Kabel 3 Phasen und auch die Ladestation 3 Phasen sind es bei max-Einstellung 2x16A, bei 13A-Einstellung 2x13A und so weiter bis runter auf 2x5A

Und natürlich würden dafür auch 2-phasige Ladestationen und Kabel reichen. Aber wo gibt es die schon... ;-)


Hast du das messtechnisch erfasst, ob er einphasig oder zweiphasig geladen hat?
E-Golf300-Fahrer.
Misterdublex
 
Beiträge: 687
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: 32A Ladestrom im e-Golf 300?

Beitragvon rolfrenz » Fr 22. Dez 2017, 18:34

Na ja, messtechnisch kann man so nur bedingt sagen. Es ist die Macht des Faktischen. An meiner Ladestation daheim die grundsätzlich auf 32A ausgelegt ist, habe ich derzeit nur eine Phase in Betrieb, weil der e-Up! bisher nicht mehr gebraucht hat. Da habe ich einen Stromzähler mit Ampermeter dran, der mir zeigt, was passiert wenn man von max auf 13A geht.

Und an der öffentlichen 22kW-Säule sehe ich, was mit der Ladezeit passiert, wenn man z.B. bei 70% SOC ist und umschaltet von max auf 13A. Da werden aus 1:30 Ladzeit dann 1:45 nach dem Umschalten. Das kannst du dir dann ja leicht ausrechnen, dass sich das nur mit 2 Phasen ausgeht. Und ich glaube nicht, dass er zuerst mit 32A einphasig lädt und anschließend mit 2x13A...
VW e-Up! seit 17.04.2014 Bild
TESLA Model ☰ reserviert am 31.03.2016
SONOMOTORS SION Extender reserviert am 2.08.2016
VW e-Golf 300 seit 6.12.2017
rolfrenz
 
Beiträge: 741
Registriert: So 9. Mär 2014, 19:53

Vorherige

Zurück zu e-Golf - Laden, Ladeequipment

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste