MP3 maximale Covergröße

MP3 maximale Covergröße

Beitragvon Papmobil » Mi 22. Apr 2015, 11:10

Kurze Vorgeschichte:
Ziel war es, FLAC-Dateien (alle mit integriertem Cover) auf SD-Card zu kopieren und übers Discover Pro abzuspielen.
Dieses funktionierte bei sehr vielen Dateien nicht: FLAC wurde nicht erkannt.
Nun hatte ich irgendwo gelesen, dass die Größe der Cover "Stress" machen.

Also habe ich über das Tool "FlacSquisher" alle Flacs mit hoher Qualität (VBR 256) nach MP3 transcodiert.
Jetzt konnte das Discover Pro zwar alle Dateien abspielen, aber es wurden häufig keine Cover angezeigt.

Daraufhin habe ich mir eine CD ausgeguckt und die integrierten Cover immer größer gemacht:
512*512 -> ok
640*640 -> ok
768*768 -> ok
942*942 -> nicht ok (war das Originalformat)

Daraus schließe ich, dass das maximale akzeptierte Coverformat bei MP3 im Bereich 768 bis 941 liegt.
Die Komprimierungseinstellung des Jpeg hatte keine Auswirkung.

Das hat zur Folge, dass viel Arbeit auf mich zu kommt (128GByte) :shock:

Ich vermute, dass für Flac das gleiche gilt.
Papmobil
 
Beiträge: 257
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 20:15
Wohnort: Heiligenhaus

Anzeige

Re: MP3 maximale Covergröße

Beitragvon prophyta » Mi 22. Apr 2015, 11:32

Hörst du schon Musik,
oder bastelst du noch ? :)
https://evw-forum.de/
Grüße aus dem eVW Forum
Bild
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2550
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: MP3 maximale Covergröße

Beitragvon Papmobil » Mi 22. Apr 2015, 12:19

prophyta hat geschrieben:
Hörst du schon Musik,
oder bastelst du noch ? :)


Während ich teste (Notebook im Auto) höre ich natürlich Musik (und zwar relativ laut, da in geschlossener Garage) ;)

PS: FLAC macht noch richtig Stress. Da scheint das Discover Pro extrem sensibel zu sein.
Papmobil
 
Beiträge: 257
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 20:15
Wohnort: Heiligenhaus

Re: MP3 maximale Covergröße

Beitragvon Papmobil » Do 23. Apr 2015, 13:38

Die Versuch mit dem Flac-Format habe ich aufgegeben. Ich bekomme immer wieder nicht reproduzierbare Leseprobleme dieses Formats (unabhängig vom integrierten Cover).

Ein Beispiel:
Schritt 1: Mehrere Flac-Dateien auf eine 128GByte SD-Card (ExFat formatiert) kopiert. Discover kann die Flac-Dateien problemlos abspielen.
Schritt2: mehrere dieser Dateien auf eine 4GB SD-Card (Fat32 formatiert) rüber kopiert und dann versucht abzuspielen. Funktioniert nicht: keine abspielbaren Dateien gefunden.
Schritt 3: Wieder die 128GB gesteckt und versucht, die gleichen Flac-Dateien abzuspielen. Einige funktionieren, andere nicht.

Beide SD-Cards (SanDisk) sind 100% in Ordnung. Die Dateien sind absolut gleich.

Jetzt habe ich die Cover aller Flacs auf 768*768 gebracht (horrender Aufwand), auf MP3 (VBR 256) encodet und auf SD-Card kopiert.
Funktioniert super und der Klang gigantisch (für Auto-Umgebung).

Flac kann mir im Auto gestohlen bleiben! :x
Papmobil
 
Beiträge: 257
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 20:15
Wohnort: Heiligenhaus

Re: MP3 maximale Covergröße

Beitragvon Kim » Do 23. Apr 2015, 20:18

Im Englischen Outlander Forum dachte man bisher auch, dass die Anzahl Pixels ausschlaggebend ist (beim Mitsubishi MMCS).
Ich hab dann eine grössere Testreihe gestartet und bemerkt, dass nicht die Pixelzahl, sondern die KB des Covers das Problem waren.
Beim MMCS von Mitsubishi ist die Covergrösse auf 32KB beschränkt, obwohl im Handbuch irgend was von 240x320 pixels steht, hat das MMCS meine Testcover von >1200x1200 angezeigt, wenn ich die Dateigrösse unter 32KB halten konnte.

Teste das doch auch noch im VW...
Und neu dazu: i3 (60Ah) Rex seit 24.11.2017
Outlander PHEV von 02.2015 bis 12.2017 / 56.000km bei 11gr CO2/km mit 0.5l/100km
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1701
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: MP3 maximale Covergröße

Beitragvon Papmobil » Fr 24. Apr 2015, 04:49

Kim hat geschrieben:
Im Englischen Outlander Forum dachte man bisher auch, dass die Anzahl Pixels ausschlaggebend ist (beim Mitsubishi MMCS).
Ich hab dann eine grössere Testreihe gestartet und bemerkt, dass nicht die Pixelzahl, sondern die KB des Covers das Problem waren.
Beim MMCS von Mitsubishi ist die Covergrösse auf 32KB beschränkt, obwohl im Handbuch irgend was von 240x320 pixels steht, hat das MMCS meine Testcover von >1200x1200 angezeigt, wenn ich die Dateigrösse unter 32KB halten konnte.

Teste das doch auch noch im VW...


Bei meinem e-Golf hat das Discover Pro auch ganz ohne Cover dieses nicht reproduzierbare Verhalten gezeigt.
Jetzt haben meine Cover (MP3; 768*768) zwischen ca. 50KB und 350KB und es funktioniert. Bei MP3 war die Pixel-Anzahl das Problem, nicht die Dateigröße.
Papmobil
 
Beiträge: 257
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 20:15
Wohnort: Heiligenhaus

Re: MP3 maximale Covergröße

Beitragvon std_ren » Fr 24. Apr 2015, 06:39

Ich konnte ohne Probleme bis 24bit/48khz FLAC Dateien abspielen...tönte super.
Benutzeravatar
std_ren
 
Beiträge: 89
Registriert: So 7. Sep 2014, 09:10

Anzeige


Zurück zu e-Golf - Infotainment

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast