Straße

Straße

Beitragvon prophyta » Di 5. Mai 2015, 10:43

So heute habe ich
Zuletzt geändert von prophyta am So 3. Apr 2016, 14:28, insgesamt 2-mal geändert.
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Anzeige

Re: Nasse Straße vs. Trockene Straße

Beitragvon Sven1974 » Di 5. Mai 2015, 10:46

Klingt nach einem spannendem Test. Ich kann mir kaum vorstellen, dass es signifikante Unterschiede gibt, aber bin sehr gespannt.
Mit den ersten Bäumen, die gefällt werden, beginnt die Kultur. Mit den letzten Bäumen, die gefällt werden, endet sie.
Benutzeravatar
Sven1974
 
Beiträge: 20
Registriert: Mo 27. Apr 2015, 12:06
Wohnort: Hannover

Re: Nasse Straße vs. Trockene Straße

Beitragvon prophyta » Do 7. Mai 2015, 11:59

Gestern Abend habe ich jetzt den 2. Teil des Versuches gestartet.

Bei sonst gleichen Bedingungen auf trockener Straße . Auch die Geschwindigkeit war die Gleiche, auch wenn die Fahrzeit abweicht. Bei der 1. Tour habe ich nicht bedacht, dass die Zeit weiterläuft, wenn man nur so im Auto sitzt. :oops:

22.jpg


Wenn ich das jetzt Richtig erkenne ist der Unterschied nur 0,3 KW auf 100 km.
Fazit : ich warte nicht mit der Weiterfahrt bis die Straße wieder trocken ist. :lol:
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Nasse Straße vs. Trockene Straße

Beitragvon maha » Do 7. Mai 2015, 14:41

Klar!
Woher sollte ein stark gesteigerter Verbrauch auch kommen?
maha
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 27. Nov 2014, 15:59

Re: Nasse Straße vs. Trockene Straße

Beitragvon prophyta » Do 7. Mai 2015, 14:57

maha hat geschrieben:
Klar!
Woher sollte ein stark gesteigerter Verbrauch auch kommen?


:!: Das ist ja die Frage :!:
Wenn du mal weiter oben liest schreibt Markus 10 % . Das wären aber bei 13,2 KW 1,32
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Nasse Straße vs. Trockene Straße

Beitragvon DeJay58 » Do 7. Mai 2015, 15:10

Der Verbrauch kommt vom Rollwiderstand. Ich merke das signifikant auf meiner täglichen Strecke.

Trocken: Ich schaffe bei 40 km/h Ausgangsgeschwindigkeit den ganzen Kamm mit Steigungen in N durchzurollen und habe bei der letzten Steigung auf der Kuppe noch 10 Km/h drauf.

Nass oder auch kalt: keine Chance überhaupt bis zur letzten Steigung zu kommen, selbst mit Anfangsgeschw. 50 nicht. Kann gern mal ein Video machen. Wind haben wir nie.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3803
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: Nasse Straße vs. Trockene Straße

Beitragvon maha » Do 7. Mai 2015, 15:45

Aha! 10kmh Endgeschwindigkeit auf der Kuppe klingt irgendwie gut.
Weißt du wieviel kwh das sind? etwa 0,002
maha
 
Beiträge: 36
Registriert: Do 27. Nov 2014, 15:59

Re: Nasse Straße vs. Trockene Straße

Beitragvon prophyta » Do 7. Mai 2015, 16:15

maha hat geschrieben:
Aha! 10kmh Endgeschwindigkeit auf der Kuppe klingt irgendwie gut.
Weißt du wieviel kwh das sind? etwa 0,002


Deine Rechenkünste tangieren mich peripher. ;)
Das hast du uns doch schon in einem anderen Thread bewiesen. :D
Lass gut sein. :evil:
Grüße aus dem eVW Forum
https:/ /evw-forum.de/
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2549
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Nasse Straße vs. Trockene Straße

Beitragvon Greenhorn » Do 7. Mai 2015, 20:37

Hängt aber auch schwer von der Geschwindigkeit ab. Du warst nicht schnell unterwegs.
Ich habe das mit dem Leaf getestet und bin auf ca 25% Mehrverbrauch gekommen. Allerdings Wasser und Wind.
http://www.goingelectric.de/forum/nissan-leaf-batterie-reichweite/reichweite-euro-leaf-bab-t9555.html
Gruß Bernd
Seit 26.02.15 Leaf Tekna: schon über 65.000 km Erfahrung :-)
„Am Ende wird alles gut. Wenn es nicht gut wird, ist es noch nicht das Ende" (Oscar Wilde)
Benutzeravatar
Greenhorn
 
Beiträge: 4137
Registriert: Do 20. Feb 2014, 19:03
Wohnort: Geesthacht

Re: Nasse Straße vs. Trockene Straße

Beitragvon DeJay58 » Do 7. Mai 2015, 23:15

maha hat geschrieben:
Aha! 10kmh Endgeschwindigkeit auf der Kuppe klingt irgendwie gut.
Weißt du wieviel kwh das sind? etwa 0,002

Hä? Was soll denn das bedeuten?

Mit Regen komme ich nicht mal bis zur letzen Steigung! Wie willst Du das in Energie umrechnen wenn Du die Eckdaten nicht kennst? Zb. die Länge der Strecke oder die Höhe der letzten Steigung?

Was soll den Unterschied übrigens sonst ausmachen, wenn alle anderen Parameter gleichbleiben ausser Wasser unter den Reifen
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3803
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste