erzielbare Reichweite e Golf 300, Erfahrungen

Re: erzielbare Reichweite e Golf 300, Erfahrungen

Beitragvon HPH1 » Fr 21. Jul 2017, 17:07

In meiner "Rückfahrttabelle" fehlen die 38% Ankunftsladestand an der Raststätte Aichen Nord.
e golf 300 seit 17.05.2017
HPH1
 
Beiträge: 209
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 15:23
Wohnort: Achern

Anzeige

Re: erzielbare Reichweite e Golf 300, Erfahrungen

Beitragvon berrx » Fr 21. Jul 2017, 17:19

Also meiner Meinung nach lädst du auch viel zu viel. Klar man möchte auf Nummer sicher gehen, aber bei halbvollem Akku zu laden wäre nicht mein Ding. Das schnelle Laden stresst den Akku mehr und heitzt ihn schneller auf als die Abnahme auf der Autobahn. Schon bei der Hinfahrt hätte ich den ersten Schnelllader übersprungen und bei der Rückfahrt auch. Möglichst die ganze Bandbreite ausnutzen und dann CCS laden. Durch deine vielen Ladestopps hast du den Akku unnötig aufgeheizt. Man muss beachten dass der Akku ja nicht gekühlt ist und somit spielt jeder lade stopp eine Rolle besonders wenn es ums schnellladen geht.
berrx
 
Beiträge: 232
Registriert: Mo 2. Jan 2017, 23:35

Re: erzielbare Reichweite e Golf 300, Erfahrungen

Beitragvon HPH1 » Fr 21. Jul 2017, 17:33

berrx hat geschrieben:
Also meiner Meinung nach lädst du auch viel zu viel. Klar man möchte auf Nummer sicher gehen, aber bei halbvollem Akku zu laden wäre nicht mein Ding. Das schnelle Laden stresst den Akku mehr und heitzt ihn schneller auf als die Abnahme auf der Autobahn. Schon bei der Hinfahrt hätte ich den ersten Schnelllader übersprungen und bei der Rückfahrt auch. Möglichst die ganze Bandbreite ausnutzen und dann CCS laden. Durch deine vielen Ladestopps hast du den Akku unnötig aufgeheizt. Man muss beachten dass der Akku ja nicht gekühlt ist und somit spielt jeder lade stopp eine Rolle besonders wenn es ums schnellladen geht.


Also ich bin kein Fachmann, aber mache schon seit Jahrzehnten Modellflug ausschliesslich elektrisch.
Ich denke dass es sich gerade umgekehrt verhält. Lieber kleinere (kürzere) Schnelladezyklen und dafür mehr.
Ein Akku der immer von 30 % bis 80% geladen macht 6 bis zehn mal mehr Zyklen wie ein Akku der von 0 - 100% geladen wird.

Aber vielleicht kann sich der eine oder andere Fachmann/Experte zu diesem Thema mal äussern.
Gruß Hans-Peter
Zuletzt geändert von HPH1 am Fr 21. Jul 2017, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.
e golf 300 seit 17.05.2017
HPH1
 
Beiträge: 209
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 15:23
Wohnort: Achern

Re: erzielbare Reichweite e Golf 300, Erfahrungen

Beitragvon Bernd_1967 » Fr 21. Jul 2017, 18:48

Also, ich sehe das genau so. Mehrmals kurz, bis max. 80% oder noch 90% laden, ist besser als lange von ca. 10% auf 100%.
Je länger laden, desto wärmer wird der Akku.
Die letzten % sind eh nicht so gesund.

Hab mal irgendwo gelesen, dass es auf die Lademenge ankommt, was die Lebensdauer angeht.
Also ist es für die Lebensdauer egal, ob von 20-80% oder 2x von 40-70% zum Beispiel.
Nur der Bereich um 0% und 100% ist per se nicht gut, wenn der Akku den lange sieht, hat ja nichts mit Laden zu tun.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1702
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: erzielbare Reichweite e Golf 300, Erfahrungen

Beitragvon wogue » Fr 21. Jul 2017, 19:02

Bemerkenswert finde ich außerdem, dass auch relativ niedrige Durchschnittsgeschwindigkeiten (61, 52 km/h) offenbar kaum bis gar nichts dazu beitragen, dass der Akku durch den Fahrtwind abkühlen kann.
Die 100 km/h im Schnitt haben ihn dann offenbar an die Grenze gebracht. Ob die Ladung bei einem Schnitt von stattdessen 50-60 km/h auch auf bis zu 15 kW gedrosselt worden wäre???

Andererseits las ich heute auch im Ioniq-Forum einen Beitrag, bei dem selbst der aktiv luftgekühlte Ioniq-Akku die Ladegeschwindigkeit drosselte. Die Kühlung auf Langstrecke ist wohl die nächste Herausforderung....

LG
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: erzielbare Reichweite e Golf 300, Erfahrungen

Beitragvon HPH1 » Fr 28. Jul 2017, 15:39

Grad mal wieder eine kleine Sparfahrt von mir zu Hause und wieder zurück gemacht.
Durch 10 Ortschaften, Stadt, Parkaus 4. Stock, Landstraße.

Restreichweite mit 67% Akku 192km

Bei dieser Fahrweise wären die 300 km machbar.
Dateianhänge
20170728_153757.jpg
e golf 300 seit 17.05.2017
HPH1
 
Beiträge: 209
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 15:23
Wohnort: Achern

Re: erzielbare Reichweite e Golf 300, Erfahrungen

Beitragvon HPH1 » So 6. Aug 2017, 15:17

So jetzt hab ich den Akku auch mal fast komplett leer gefahren, und Bekanntschaft mit der Schildkröte gemacht.
Ab Laden 275 Km mit 10,4kWh/100km gefahren;
bei 51 km Restreichweitwe wurde vom Normalmodus in den Ecomodus umgestellt;
bei 35 kmRestreichweite wurde in Ecomodus Plus umgestellt.
Bei 13 km Rest kam die Schildkröte, bin dann mit 10 km Rest in meiner Garage angekommen.

So und jetzt zum Ärgernis:
275 km plus 10 km = 285 km

Der Golf Akku hat netto 31,5 kWh
Bei meinem Verbrauch hätte ich aber 293km plus 10 km Rest kommen müssen.
Macht ein minus von 18 Km oder 6%.

Folglich hat mein Akku entweder keine 31,5 kWh brutto, oder die Anzeige vom BC ist fehlerhaft.

Werde das beobachten und demnächst nochmal testen.

Gruß Hans-Peter
Dateianhänge
20170806_150251.jpg
20170806_145938.jpg
e golf 300 seit 17.05.2017
HPH1
 
Beiträge: 209
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 15:23
Wohnort: Achern

Re: erzielbare Reichweite e Golf 300, Erfahrungen

Beitragvon Bernd_1967 » So 6. Aug 2017, 15:46

Dann hast Du 6% an Nebenverbrauchern gehabt: Klima, Lenkung, ....
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1702
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: erzielbare Reichweite e Golf 300, Erfahrungen

Beitragvon wogue » So 6. Aug 2017, 15:56

Hallo!

Also das kann doch unmöglich nicht in diese Anzeige mit einberechnet werden! :o
Wäre ja fahrlässig, die Leute im Winter im guten Glauben loszuschicken, wenn die Verbraucher einen deutlich erheblicheren Anteil ausmachen.

Eine Fahrt bis zum tatsächlichen Ende bringt ggf. Licht in die Sache (und Abschleppkosten).

LG
W.
Benutzeravatar
wogue
 
Beiträge: 487
Registriert: Do 24. Nov 2016, 19:22
Wohnort: Graz

Re: erzielbare Reichweite e Golf 300, Erfahrungen

Beitragvon HPH1 » So 6. Aug 2017, 16:16

Da brauch ich nicht bis zum Stillstand zu fahren, man sieht im aktiv Info Display ja ziemlich genau wieviel Prozent der Akku noch hat , in meinem Fall ca 3-4%.
Ich glaube eher dass da mehrere kleine Fehler zusammenwirken:

1. Nach vollladen sieht es bei mir immer so aus als wären nur 98-99% im Akku, wären schon mal 3-6 km.
2. VW gibt eben nicht 88% vom Akku sondern nur 86-88% frei wären noch mal 3-6 km.
3. Ungenauigkeiten im BC.
4. Akku hat 1-2 % weniger Kapazität.

Ich werde das auf jeden Fall die nächsten Wochen und Monate genau beobachten.

Und die Nebenverbraucher werden auf jeden Fall vom BC mit ein berechnet.

Gruß Hans-Peter
e golf 300 seit 17.05.2017
HPH1
 
Beiträge: 209
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 15:23
Wohnort: Achern

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste