Erfahrungen Verbrauch

Re: Erfahrungen Verbrauch

Beitragvon redvienna » Mo 20. Jul 2015, 14:25

Ups falsches Forum. ;)
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5881
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Anzeige

Re: Erfahrungen Verbrauch

Beitragvon Maverick78 » Mo 20. Jul 2015, 16:05

So persönlicher Rekord bei der E-Mobil Ausfahrt am Samstag, 10,8kWh/100km nach BC auf 123km. Gesamtreichweite wäre nach BC 212km gewesen wenn ich nicht zwischengeladen hätte (War grad eine Steckdose frei). Fahrprofil, Landstraße mit kleineren Ortsdurchfahrten. Eco Modus mit Klimaanlage auf 24°C (Außen >32°C). Tempo meist 60-100km/h, sehr vorrausschauend.
Kein Fahrstil den ich sonst zu Tage lege, aber mich hatte aufgrund der Verbrauchswerte der Ergeiz ergriffen.
Maverick78
 

Re: Erfahrungen Verbrauch

Beitragvon ToolTime » Do 23. Jul 2015, 10:56

Ist schon erstaunlich wie effektiv man die Kiste fahren kann :)
Habe auch einen neuen Rekord 10,6kWh/100km mit einem Schweißausbruch dazu.

Mir fehlten, aufgrund des hügeligen Weges, kurz vor der Reserve dann 10km um ans Ziel zu kommen. Navi wollte mich an Ladesäule schicken, da wurde mir warm aber Klima ging nicht mehr.
Da es spät war und nichts los, konnte ich die Landstraße mit 70 fahren und bin dann noch mit 7km Rest angekommen.
Zuletzt geändert von ToolTime am Do 23. Jul 2015, 11:18, insgesamt 1-mal geändert.
ToolTime
 

Re: Erfahrungen Verbrauch

Beitragvon redvienna » Do 23. Jul 2015, 11:10

Ist wie bei herkömmlichen Autos. Wenn man will kann man auch den (niedrigen) Normwert unterbieten.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5881
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: Erfahrungen Verbrauch

Beitragvon ToolTime » Do 23. Jul 2015, 14:12

Ja sicherlich. Nur komm ich trotz dieses geringen Verbrauches nicht einmal an die 190km ran.
Jetzt waren es 175 inkl. der 7km Reserve. Mein BC zeigt mir jetzt im Eco+ schon wieder 217km an was rechnerisch auch ungefähr mit dem letzten Verbrauch zusammen passt.

Wenn das so bleibt werde ich wohl mal den Freundlichen besuchen.
ToolTime
 

Re: Erfahrungen Verbrauch

Beitragvon MaxPaul » Mo 27. Jul 2015, 12:26

Hier mal mein Juliverbrauch: Stadt zwischen 10 und 11 kWh/100 km, Strecken mit Autobahnanteil 14-15 kWh/100km... Wenn ich nur die ganze Zeit Stadt hätte, wären die 200km für mich sicher mal drin, ich hab aber zwischendrin immer mal wieder ne weitere Fahrt, so dass sich das nie ausgeht... Zumal ich inzwischen, wenn ich weiß, ich bin nur in der Stadt unterwegs die nächsten Tage nur noch auf 70% auflade, dann eine Woche lang rumfahre ohne zu laden und dann bei 30% wieder auf 70% auflade...
Bild
Glücklicher e-Golfer seit 10.02.2015
Benutzeravatar
MaxPaul
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 21:51

Re: Erfahrungen Verbrauch

Beitragvon Maverick78 » Mo 4. Jan 2016, 11:18

So seit heute weiß ich was der wahre Reichweitenkiller ist. Nicht die Kälte, sondern das komische Zeug da (Bild)
30km Reicheweitenverlust auf 5km, trotz Vorklimatisieren auf 24°C und max Tempo 60 bei -5°C. Das Foto habe ich auf der Bundesstraße gemacht, abseits davon sah es noch besser aus.
Der e-Golf ist bei diesen Bedingungen schwer kontrollierbar. Ich bin das erste mal eine 16% Steigung nicht rauf gekommen und musste einen Umweg fahren um die Steigung zu umfahren. Das hatte bisher mit jedem Auto funktioniert :(. Aber durch die spritzige Drehmomententfaltung in Kombination mit dem schlechten Pedalgefühl durch die dicken Winterschuhe gehen dem e-Golf an solchen Steigungen extrem schnell die Räder durch und dann war's das. Dafür kann man mit der Reku sanfter bergab bremsen als mit dem Bremspedal.
Als Fahrmodi wäre Eco+ empfehlenswert, aber dann friert einem sprichwörtlich der Arsch ab und die Frontscheibe friert zu. Der e-Golf braucht einen Wintermodus mit extrem reduzierten Drehmoment aber voller Heizleistung.
Maverick78
 

Re: Erfahrungen Verbrauch

Beitragvon DaftWully » Mo 4. Jan 2016, 12:56

Maverick78 hat geschrieben:
Als Fahrmodi wäre Eco+ empfehlenswert, aber dann friert einem sprichwörtlich der Arsch ab und die Frontscheibe friert zu. Der e-Golf braucht einen Wintermodus mit extrem reduzierten Drehmoment aber voller Heizleistung.


Hast du das schon in die Wunschliste zum nächsten e-Golf eingetragen?

Da bin ich im Moment aber froh, am Niederrhein zu wohnen...

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: Erfahrungen Verbrauch

Beitragvon Sigi » Mo 4. Jan 2016, 19:59

Maverick78 hat geschrieben:
So seit heute weiß ich was der wahre Reichweitenkiller ist. Nicht die Kälte, sondern das komische Zeug da (Bild)
30km Reicheweitenverlust auf 5km, trotz Vorklimatisieren auf 24°C und max Tempo 60 bei -5°C. Das Foto habe ich auf der Bundesstraße gemacht, abseits davon sah es noch besser aus.
Der e-Golf ist bei diesen Bedingungen schwer kontrollierbar. Ich bin das erste mal eine 16% Steigung nicht rauf gekommen und musste einen Umweg fahren um die Steigung zu umfahren. Das hatte bisher mit jedem Auto funktioniert :(. Aber durch die spritzige Drehmomententfaltung in Kombination mit dem schlechten Pedalgefühl durch die dicken Winterschuhe gehen dem e-Golf an solchen Steigungen extrem schnell die Räder durch und dann war's das. Dafür kann man mit der Reku sanfter bergab bremsen als mit dem Bremspedal.
Als Fahrmodi wäre Eco+ empfehlenswert, aber dann friert einem sprichwörtlich der Arsch ab und die Frontscheibe friert zu. Der e-Golf braucht einen Wintermodus mit extrem reduzierten Drehmoment aber voller Heizleistung.

Das ESP scheint mit dem Drehmoment schon ein wenig überfordert zu sein. Dies konnte ich letzten Winter direkt zwischen dem Benziner und dem eGolf auf gleicher verschneiter Strecke erleben. Anfahren konnte ich nur noch im ECO+ wo es mit dem Benziner vorher problemlos ging. So weit ich mich erinnern kann waren die Reifen die gleichen.
Für mich ist die Umschaltung kurzfristig ok, da die Steigung ja meist nicht lange andauert. Die Umschaltung sollte aber einfacher möglich sein als über den Drucktaster. BMW hat dies über einen Wippschalter gelöst und ohne das da die Anzeige im Navi blockiert wird.
Die Motorleistung unabhängig von der Klimatisierung steuern zu können wäre aber "hot".
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 401
Registriert: So 2. Nov 2014, 09:25

Re: Erfahrungen Verbrauch

Beitragvon MaxPaul » Mo 4. Jan 2016, 20:49

Naja, es ist schon auch die Kälte. Bin heute bei -7 bis -8 Grad mittags gefahren. Bei uns liegt aber gar kein Schnee bzw. ist auch keine Nässe vorhanden. Also einfach trocken aber eben kalt. Und mein Verbrauch hätte wohl gerade so 100 km zugelassen:

Und die anderen 3 Fahrten sind seit Samstag alle unter diesen Temperaturen gewesen mit einem ähnlichen Vebrauch:

Bild
Glücklicher e-Golfer seit 10.02.2015
Benutzeravatar
MaxPaul
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 1. Sep 2014, 21:51

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste