E-Golf (netto) Batteriegröße ? (Reichweite - AMS)

Re: E-Golf (netto) Batteriegröße ? (Reichweite - AMS)

Beitragvon DaCore » Do 19. Feb 2015, 16:07

mig hat geschrieben:
nochmal zum NEFZ

was denn nun? mit oder ohne Ladeverluste?


Alle vom Hersteller im offiziellen Datenblatt angegebene Verbräuche sind mit Ladeverlusten, da sie zwingend nach der Norm ECE R101 ermittelt werden müssen, dies ist Teil der Zulassung.
Die Reichweite ist dagegen nicht Teil der Zulassung, da kann sich jeder Hersteller irgendeinen Wert ausdenken. Natürlich sollte er zusammen mit Verbrauch und Batterieinhalt irgendwie plausibel erscheinen, aber so streng wie der offizielle Verbrauch ist es nicht. Genauso muss niemand den genauen nutzbaren Energieinhalt seiner Batterie offen legen, ist nicht Teil der Zulassung. Daher auch die ganzen wilden Spekulationen und Rechnungen.
DaCore
 
Beiträge: 191
Registriert: So 20. Okt 2013, 06:52

Anzeige

Re: E-Golf (netto) Batteriegröße ? (Reichweite - AMS)

Beitragvon mig » Do 19. Feb 2015, 16:09

ok, erscheint sinnvoll
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: E-Golf (netto) Batteriegröße ? (Reichweite - AMS)

Beitragvon redvienna » Do 19. Feb 2015, 16:10

Rechnerisch kommen bei 12,7 kWh/100 Verbrauch dann 165 km heraus.

Die Frage ist wirklich berechtigt. Wie sehr wird beim NEFZ innerhalb der Richtlinien "geschummelt" ? Bei den Verbrennern ist das ja üblich das sehr auszureizen.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5883
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: E-Golf (netto) Batteriegröße ? (Reichweite - AMS)

Beitragvon mig » Do 19. Feb 2015, 16:15

redvienna hat geschrieben:
Rechnerisch kommen bei 12,7 kWh/100 Verbrauch dann 165 km heraus.



eben nicht. Ladeverluste sind inbegriffen, wie wir gerade gelernt haben.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: E-Golf (netto) Batteriegröße ? (Reichweite - AMS)

Beitragvon redvienna » Do 19. Feb 2015, 16:54

Das ist ja zu vernachlässigen, da kaum jemand den NEFZ viel unterbieten wird.

10-15% Ladeverlust einkalkuliert, da muss erst mal jemand den NEFZ um 10% unterbieten....
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5883
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: E-Golf (netto) Batteriegröße ? (Reichweite - AMS)

Beitragvon Frank0100 » Do 19. Feb 2015, 19:25

Ein wenig mehr ehrlichkeit seitens VW wär schon nicht schlecht. Warum schreibt VW nicht in seinen anzeigen und informationsmaterial dass die Batterie nur 21.2 KWh netto hat. Oder ganz klar 24,2 KWh brutto inkl ladeverluste.
Wir verkaufen und installieren auch batteriesysteme für sicherheitszwecke. Wir kämen nie auf die Idee die kapazität mit ladeverluste anzugeben. Für mich kommt das was da VW macht schon dem betrug nahe. Zuhause an der wallbox kommen ja noch die leitungsverluste dazu und nicht nur die ladungsbedingte verluste. Also evtl dann schon 25 kWh. Jetzt bitte nicht falsch verstehen, ich bin mit dem golf sehr zufrieden. Was die reichweite angeht hat er meine erwartung weit übertroffen. Bin im spätsommer schon mal 200 km gefahren was mich doch sehr überrascht hat.
Schwarz, Assist Paket, Dynaudio, Verkehrszeichenerkennung, Parkpilot, Online seit 5.9.2014
Ab 7.11 eGolf 2018 :D
Benutzeravatar
Frank0100
 
Beiträge: 213
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 20:18
Wohnort: Neunkirchen

Re: E-Golf (netto) Batteriegröße ? (Reichweite - AMS)

Beitragvon eCar » Do 19. Feb 2015, 19:40

VW gibt nicht die Kapazität inkl. Ladeverluste, sondern die volle Bruttokapazität der Batterie an. Dies sind genau die 24,2 kWh. Davon sind eben nur 21 kWh netto nutzbar, da die Batterie nicht vollständig entladen und evtl. auch nicht vollständig geladen wird. Dass man zur Ladung dieser 21 kWh netto aufgrund der Ladeverluste offenbar wieder genau 24,2 kWh aufwenden muss, scheint reiner Zufall zu sein. :)
eCar
 
Beiträge: 592
Registriert: So 3. Nov 2013, 10:43

Re: E-Golf (netto) Batteriegröße ? (Reichweite - AMS)

Beitragvon Frank0100 » Do 19. Feb 2015, 20:49

eCar hat geschrieben:
VW gibt nicht die Kapazität inkl. Ladeverluste, sondern die volle Bruttokapazität der Batterie an. Dies sind genau die 24,2 kWh. Davon sind eben nur 21 kWh netto nutzbar, da die Batterie nicht vollständig entladen und evtl. auch nicht vollständig geladen wird. Dass man zur Ladung dieser 21 kWh netto aufgrund der Ladeverluste offenbar wieder genau 24,2 kWh aufwenden muss, scheint reiner Zufall zu sein. :)


Ich hab darüber jetzt viel gelesen und muss sagen das ich es leid bin zu spekulieren was jetzt richtig ist. Klar ist das VW Nicht eindeutig die Kapazität darstellt. Es gibt wie auch hier im Forum sehr viele Leute die gerne etwas mehr über die Kapazität und auch die betriebsparamerter wissen möchten. Frag mal die freundlichen.... Fehlanzeige.
Echte Infos gibt's nur bei erWin. Für mich ist halt wichtig was ich von der batterie nutzten kann und da bin ich wie auch viele andere von den 24,2 ausgegangen. War ja auch die Aussage vom freundlichen. Und wie ist es wirklich? Ich hab beruflich mit Batterien zu tun und für mich sind diese Angaben einfach in die irre führend. Wo ist denn das Problem die Daten offen darzustellen. Machen aber die anderen auch so von daher wollte VW da nicht aus der Reihe tanzen.
Schwarz, Assist Paket, Dynaudio, Verkehrszeichenerkennung, Parkpilot, Online seit 5.9.2014
Ab 7.11 eGolf 2018 :D
Benutzeravatar
Frank0100
 
Beiträge: 213
Registriert: Mo 2. Jun 2014, 20:18
Wohnort: Neunkirchen

Re: E-Golf (netto) Batteriegröße ? (Reichweite - AMS)

Beitragvon DaftWully » Do 19. Feb 2015, 21:05

Es ist doch eigentlich Wurst, wie viel die Batterie nun drin hat oder auch nicht.

Jeder wird anhand seines Fahrprofils und Fahrstrecke selbst ermitteln müssen, wie weit er kommt. Da nutzen die Tricks und Kniffe der Hersteller nicht weiter.

Unser Smart liegt mit seinem Verbrauch ab Steckdose deutlich unter dem NEFZ-Verbrauch. Beim e-Golf fehlen noch einige Monate bis ich weiß, wo der Verbrauch für uns liegen wird.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: E-Golf (netto) Batteriegröße ? (Reichweite - AMS)

Beitragvon DaCore » Do 19. Feb 2015, 21:35

Welcher Hersteller gibt denn ehrlich seine nutzbare Kapzität an? BMW? Tesla? Fehlanzeige, von den 85 kWh sind im "normal Mode" gerade mal 67,4 kWh nutzbar. Ein Hersteller fängt mit diesem Spiel an, alle anderen ziehen mit.
Der Hintergrund ist ganz klar die Zyklenanzahl zu erhöhen, denn die Zellen haben diese Kapazität und der Zellhersteller bietet sie so erstmal an. Der Zellhersteller könnte von vornherein das SOC Fenster runtersetzen, um so die nötigen Zyklen zu ermöglichen, macht er aber nicht. Warum? Weil es alle Zellhersteller es so machen...
DaCore
 
Beiträge: 191
Registriert: So 20. Okt 2013, 06:52

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast