e-Golf 300 im Winter

e-Golf 300 im Winter

Beitragvon Lemorak » Mo 11. Sep 2017, 07:31

Hallo zusammen,

ich hoffe, ich mache kein Thema auf, dass es schon gibt, aber ich habe mit der Sufu nicht das passende gefunden.

Ich habe mir einen e-Golf 300 mit Wärmepumpe bestellt. Meine tägliche Pendelstrecke sind 2x60km Landstraße/Stadt. Ich bin die Strecke bereits Probegefahren und hatte einen Verbrauch von ca. 14kw/100km (bin wahrscheinlich nicht optimal gefahren, da dies das erste Mal mit einem E-Auto war ^^)

Nun meine Frage: Sinkt im Winter die Kapazität der Batterie oder wird nur der Verbrauch durch Heizung etc. höher? Muss ich mir sorgen machen im Winter meine Pendelstrecke ohne Zwischenladen nicht zu schaffen? (Ladesäule an der Arbeit ist nur manchmal frei)

Ich hoffe, Ihr könnt mir die Angst nehmen.

Grüße
Lemo
Lemorak
 
Beiträge: 4
Registriert: Do 7. Sep 2017, 13:01

Anzeige

Re: e-Golf 300 im Winter

Beitragvon Misterdublex » Mo 11. Sep 2017, 08:12

Lemorak hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich hoffe, ich mache kein Thema auf, dass es schon gibt, aber ich habe mit der Sufu nicht das passende gefunden.

Ich habe mir einen e-Golf 300 mit Wärmepumpe bestellt. Meine tägliche Pendelstrecke sind 2x60km Landstraße/Stadt. Ich bin die Strecke bereits Probegefahren und hatte einen Verbrauch von ca. 14kw/100km (bin wahrscheinlich nicht optimal gefahren, da dies das erste Mal mit einem E-Auto war ^^)

Nun meine Frage: Sinkt im Winter die Kapazität der Batterie oder wird nur der Verbrauch durch Heizung etc. höher? Muss ich mir sorgen machen im Winter meine Pendelstrecke ohne Zwischenladen nicht zu schaffen? (Ladesäule an der Arbeit ist nur manchmal frei)

Ich hoffe, Ihr könnt mir die Angst nehmen.

Grüße
Lemo


Über die Winterreichweite kannst du hier noch nicht viel lesen, da es den e-Golf 300 erst seit dem Frühling 2017 gibt. Eine Erfahrung seitens der Käufer gibt es somit noch nicht.
Wir haben unseren kürzlich bestellt und werden dann ab November über die Winterreichweite berichten können, wobei es bei uns im Ruhrgebiet keinen echten Winter gibt.

Aber deine 2x60 km dürften wohl kein Problem sein. Bei unserer ersten Probefahrt im Juni lagen wir bei 12 - 13 kWh/100 km und meine Frau fuhr auch noch nie E-Auto. Kann aber auch an der Topographie liegen.

Die Wärmepumpe hilft übrigens am besten in der Übergangsjackenzeit. ;)
Misterdublex
 
Beiträge: 321
Registriert: Mi 6. Aug 2014, 23:07

Re: e-Golf 300 im Winter

Beitragvon acurus » Mo 11. Sep 2017, 08:45

Wenn man einfach grob 30kWh ansetzt fuer 120km Strecke könnte man sich einen Verbrauch von 25kWh auf 100km leisten, und das muss man mit Landstraßentempo erstmal hinkriegen :)

Ansonsten könnte man ja einfach mal schauen was für eine Reichweite die 190er e-Gölfe im Winter so hatten und daraus hochrechnen.
Eine andere Meinung ist kein persönlicher Angriff, und kein Fahrzeug ist das einzig wahre und optimale Fahrzeug!

Unser Blog zur Elektromobilität im Allgemeinen und zum e-Golf im Besonderen: https://1.21-gigawatt.net
Benutzeravatar
acurus
 
Beiträge: 526
Registriert: Do 11. Mai 2017, 07:12
Wohnort: Warburg

Re: e-Golf 300 im Winter

Beitragvon Bernd_1967 » Mo 11. Sep 2017, 08:59

Also, bei konstant 130km/h kommst Du im Sommer bei neuem Akku 160km weit.
Das entspricht einem Verbrauch von 19,7kWh/100km und einer Leistung von 25,6kW.
Wenn Du die Wärmepumpe, die ja nur 0,7kW haben soll , annmachst und auf voller Leistung die ganze Zeit betreibst,
müssten es rein rechnerisch noch 155 km sein.
Alles, wenn Ziel höhenmäßig auf gleicher Höhe liegt, wie Anfangspunkt, also ohne Höhendifferenz.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1704
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: e-Golf 300 im Winter

Beitragvon SL4E » Mo 11. Sep 2017, 09:20

Die Leistung der WP ist nicht konstant und ändert sich mit der Außentemperatur. Zusätzlich schaltet unter 0°C stufenweise der PTC Heizer zu. Pauschal mit 0,7kW zu rechnen ist quatsch.
Gehe ich von der Worst Case Erfahrung meines 190er aus (-14°C, Schnee und Eisdecke auf der Straße + Berge) und rechne den 50% größeren Akku drauf sollte der e-Golf 300 bei meinem Scenario 129km schaffen. Unterhalb von ca -10°C arbeitet keine WP mehr.
Lieber jetzt elektrisch fahren, als noch länger warten!
SL4E
 
Beiträge: 2031
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: e-Golf 300 im Winter

Beitragvon mobafan » Mo 11. Sep 2017, 09:21

Es hängt natürlich auch von den Außentemperaturen ab. Der Rechner von VW sagt bei -10°C und WP immer noch rd. 160km realistisch erzielbare Reichweite an, wenn ich es richtig in Erinnerung habe. Natürlich auch immer abhängig vom Streckenprofil.

Du kannst aber die erzielbare Reichweite erhöhen (und sei es für Reserven), wenn du morgens in ein warmes Auto steigst, d. h. mit angeschlossenem Ladekabel das Fahrzeug vorwärmst. Dann muss nicht energieintensiv während der Fahrt hochgeheizt werden. Ideal ist natürlich nachladen am Arbeitsort, aber bei 120 km maximal sehe ich das selbst bei -10°C nicht unbedingt als erforderlich an.

Zur großen Not im ganz strengen Winter einen Ladepunkt CCS oder Typ2 anfahren und ein paar Minuten nachladen.
mobafan
 
Beiträge: 187
Registriert: So 9. Jul 2017, 21:14

Re: e-Golf 300 im Winter

Beitragvon Bernd_1967 » Mo 11. Sep 2017, 10:00

SL4E hat geschrieben:
Die Leistung der WP ist nicht konstant und ändert sich mit der Außentemperatur. Zusätzlich schaltet unter 0°C stufenweise der PTC Heizer zu. Pauschal mit 0,7kW zu rechnen ist quatsch.
Gehe ich von der Worst Case Erfahrung meines 190er aus (-14°C, Schnee und Eisdecke auf der Straße + Berge) und rechne den 50% größeren Akku drauf sollte der e-Golf 300 bei meinem Scenario 129km schaffen. Unterhalb von ca -10°C arbeitet keine WP mehr.


Du meinst: Der e-Golf heizt nicht nur mit der Wärmepumpe mit 700 Watt, sondern auch zus. mit Zuheizer mit höherer Leistung?
Ah - wusste ich noch nicht.
Weiß jemand, wie viel Leistung da max. zusammen kommt, damit ich rechnen kann?

Bei 10°C macht sich die Heizung noch kaum bemerkbar. Auch die Klimaanlage war im Sommer kaum zu merken, bei längeren STrecken.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1704
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Re: e-Golf 300 im Winter

Beitragvon HPH1 » Mo 11. Sep 2017, 10:20

Lemorak hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich hoffe, ich mache kein Thema auf, dass es schon gibt, aber ich habe mit der Sufu nicht das passende gefunden.

Ich habe mir einen e-Golf 300 mit Wärmepumpe bestellt. Meine tägliche Pendelstrecke sind 2x60km Landstraße/Stadt. Ich bin die Strecke bereits Probegefahren und hatte einen Verbrauch von ca. 14kw/100km (bin wahrscheinlich nicht optimal gefahren, da dies das erste Mal mit einem E-Auto war ^^)

Nun meine Frage: Sinkt im Winter die Kapazität der Batterie oder wird nur der Verbrauch durch Heizung etc. höher? Muss ich mir sorgen machen im Winter meine Pendelstrecke ohne Zwischenladen nicht zu schaffen? (Ladesäule an der Arbeit ist nur manchmal frei)

Ich hoffe, Ihr könnt mir die Angst nehmen.

Grüße
Lemo


Wirklich sicher sagen kann Dir das noch niemand, aber wirklich Sorgen machen würde ich mir nicht.
Hier mal ein Beispiel von meiner letzten " Tankfüllung", incl. 45 km Runde über den Schwarzwald mit über 1000 Höhenmetern.

Gruß Hans-Peter
Dateianhänge
IMG-20170910-WA0002.jpg
IMG-20170910-WA0001.jpg
e golf 300 seit 17.05.2017
HPH1
 
Beiträge: 209
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 15:23
Wohnort: Achern

Re: e-Golf 300 im Winter

Beitragvon C.Becker » Di 12. Sep 2017, 07:04

Hallo,

wird der Verbrauch der Heizung eigentlich in den Verbrauch der Fahrleistung mit eingerechnet oder erkennt man den Stromverbrauch der Heizung nur dadurch, dass die Restreichweite schneller sinkt?
e-golf ab 25.9.2017
C.Becker
 
Beiträge: 25
Registriert: Do 3. Aug 2017, 13:27

Re: e-Golf 300 im Winter

Beitragvon Bernd_1967 » Di 12. Sep 2017, 08:09

Verbrauchsanzeige ist ab Batterie.
e-Golf seit 08.06.2017 (mit CCS und Wärmepumpe)
Passat Variant GTE seit 06.02.2017
PV-Anlage
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 1704
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05
Wohnort: Neuerkirch

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast