E-Golf 200 km Reichweite?

E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon E-Mobil-Fan » Do 4. Jun 2015, 14:44

Hallo E-Golfer
wir haben ja nun alle erlebt, wie die realistische Reichweite im Winter in den Keller geht. Je nach örtlicher Geographie und Einstellung der Heizung erreicht man dann um die 120 km. Angegeben ist unser Golf ja mit 190 km Reichweite. Jetzt bei den sommerlichen aber noch nicht übermäßig heißen Temperaturen müsste es doch möglich sein, die 190 km zu erreichen bzw. zu übertreffen? Die Batterieanzeige nach dem Voll - Laden zeigt ja regelmäßig Werte über 190 km an.
IMG_2246.jpg

Anfang Mai bin ich eine längere Strecke gefahren - nach 170 km dann mit Restreichweite 23 km zu Hause angekommen.
Zudem war die Strecke alles andere als "Reichweiten-Rekord-tauglich". Es ging durchs westfälisch-niedersächsische Bergland.
Bildschirmfoto 2015-05-03 um 15.40.09.png
Höhenangaben vom GPS ermittelt

Bildschirmfoto 2015-05-03 um 15.37.34.png
Höhenprofil

Potentielle 193 km trotz fast 1500 Meter Höhendifferenz - da müssten doch im Flachland auch 200 km Reichweite drin sein?
Andererseits natürlich auch ein Beleg für die äusserst grandiose Rekuperationstechnik in unserem E-Golf. Ich bin die gesamte Strecke im ECO Modus gefahren. Natürlich möglichst vorausschauend, viel segeln, Berg abwärts rollen und rekuperieren - also das volle "Energie-Spar-Programm".
Mich würde interessieren, wer die 200 km Grenze knacken kann? Im Vorteil sind natürlich alle Flachland-Tiroler.....Also los gehts. Ich gehe zumindest davon aus, dass die 190 km - Grenze fallen wird - knacken wir auch die 200er? :?:
Grüße aus dem Lipperland
Uwe
Jetzt 100% dieselfrei! E-Golf seit 2014 - Passat GTE seit 2017.
PASSAT GTE VARIANT Bild E-GOLFBild
Benutzeravatar
E-Mobil-Fan
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 14:25

Anzeige

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon Maverick78 » Do 4. Jun 2015, 16:39

Ich denke im Vorteil sind die Leute die auf dem Berg wohnen und ins Flachland rollen ;)
Maverick78
 

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon e-golfer » Do 4. Jun 2015, 19:48

Maverick78 hat geschrieben:
Ich denke im Vorteil sind die Leute die auf dem Berg wohnen und ins Flachland rollen ;)

Das zählt nicht. Eine ordentliche Reichweitenrunde sollte am Startpunkt wieder enden. Nur dann ist es echt erreicht ;)

Gruß
e-Golfer
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon DaftWully » Do 4. Jun 2015, 20:59

Habe ich in diesem Thread mal dokumentiert.

Wollte eigentlich mal die Strecke Moers - Nordhorn und zurück fahren (190 km). Bin ich leider bisher nicht zu gekommen aber ich werde berichten.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon Harkon » Fr 5. Jun 2015, 16:08

ich bin jetzt das erste mal eine Strecke mit "Reichweitenangst"-Potential gefahren ... 133km Autobahn mit ner Restreichweite von 44km .... macht 177km (eher 160-170km, da die Restreichweite immer zu optimistisch angegeben wird)

bei eigentlich optimalen Bedingungen, 24° Außentemperatur, sonnig, windstill und nicht schneller als 95km/h im Eco+ (und ja, ich wurde von allem überholt was mehr als 1 Rad hatte)

also dafür ist das Auto echt nicht gebaut ^^ - und 200km .. wohl nur bergab und mit Rückenwind.
Harkon
 
Beiträge: 79
Registriert: Di 12. Aug 2014, 06:09

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon Eagle_86 » Fr 5. Jun 2015, 16:34

Eigentlich ist es ja auch quatsch auf die maximal erreichbare Reichweite zu gucken. Es muss halt zur Strecke passen und dazu wo die nächste Ladesäule ist. Dementsprechend fahre ich etwas schneller wenn die Strecke nur 120 km ist und langsamer, wenn ich 150 km fahren muss. Alles, was über 160 km ist am Stück mit Autobahn ist sowieso nur noch unter optimalen Bedingungen erreichbar und daher kann man damit nicht wirklich planen. Anders sieht es aus, wenn man nur Stadtverkehr fährt. Da sind 190 km durchaus realistisch, aber warum sollte ich bis aufs letzte Elektron das Auto leer fahren wollen. 190 km fahre ich ja sowieso nicht in der Stadt. Nur wenn es absolut keine andere Möglichkeit gibt und man viel Zeit hat, kann man mit dem Stadtverbrauch auf der Landstraße fahren. Dann muss man sich aber auch sicher sein, dass die Ladestation, die zufällig genau 195 km entfernt ist, funktioniert.
Also was ich eigentlich sagen will: eine Tour über 160 km am Stück zu planen ist eher ein Stressfaktor als Freude am fahren.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 563
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
Wohnort: Köln

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon Maverick78 » Fr 5. Jun 2015, 16:36

200km sind sicherlich machbar, als Verkehrshindernis. Im Frühling bei 18-20°C ohne Lüftung und Radio.
Maverick78
 

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon DaftWully » Fr 5. Jun 2015, 19:56

Maverick78 hat geschrieben:
200km sind sicherlich machbar, als Verkehrshindernis. Im Frühling bei 18-20°C ohne Lüftung und Radio.


Komischerweise habe ich da heute eine andere Erfahrung gemacht:

Clipboard02.jpg


Obwohl es bis zu 35 Grad in der Stadt waren, hatte der e-Golf einen Verbrauch von 9,5 kWh. Hat mich mehr als gewundert. Die prognostizierte Reichweite im Moment 203 km. Die Strecke wurde in der Stadt gefahren in Tempo 30 Zonen bis zu Straßen in Randgebieten mit 70 km/h Höchstgeschwindigkeit. Ok, keine Klimaanlage sondern offene Fenster.

Der Smart ed reagiert auf solch ein warmes Wetter mit einem erhöhten Verbrauch, weil die Batterie wohl offensichtlich für die Kühlung mehr in Anspruch genommen wird.

Was zum Verkehrshindernis: Wenn man sich an die Geschwindigkeit hält, insbesondere mit Tempomat, geht man dem Mitmenschen deshalb auf den Sa**, weil niemand ohne Tempo es aushält, die Geschwindigkeit zu halten. Da schläft den meisten der Fuß ein.

Egal, den Langstreckentest über Landstraßen werde ich noch fahren, mit Tempo 100.

@Eagle_86: Du hast recht. Es handelt sich bei der Reichweitensuche auch nur um einen theoretisch machbaren Wert. Keiner würde den letzten Kilometer ausreizen. Wäre einfach plemplem.

DaftWully
e-Golf Verbrauch zzt. Bild
Benutzeravatar
DaftWully
 
Beiträge: 679
Registriert: Sa 30. Mär 2013, 20:20
Wohnort: Moers

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon Harkon » Fr 5. Jun 2015, 20:04

nach meiner Erfahrung hat die Außentemperatur den größten Einfluss auf den Verbrauch ... bei meiner täglichen Fahrt zur Arbeit habe ich bisher morgends einen Verbrauch von >20kw/h mit einem über Nacht ausgekühltem Fahrzeug (Carport) .. und Abends nach der Arbeit bei Temperaturen >10° einen Verbrauch vom ~12kw/h bei der Heimfahrt .. gleiche Strecke zurück.
Harkon
 
Beiträge: 79
Registriert: Di 12. Aug 2014, 06:09

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon Eagle_86 » Fr 5. Jun 2015, 23:44

Also ich werde am Sonntag wieder von Hamburg zurück nach Köln fahren. Auf dem Hinweg ausschließlich über Autobahn habe ich drei mal nachgeladen (Wuppertal, Osnabrück und Brinkum) weil ich die Säule in Münster für zu unberechenbar hielt. Inzwiscben denke ich, dass es schon funktionieren wird und so will ich mit zwei Stopps in Dille und Münster diesmal mit mehr Landstraßenanteil fahren. Dann wäre die längste Tour zwischen Dille und Münster 163 km. Damit bin ich aber schon an der Grenze dessen was ich planen will, weil ich ja zur Not immernoch wenigstens eine andere AC Lademöglichkeit erreichen können will.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 563
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
Wohnort: Köln

Anzeige

Nächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste