E-Golf 200 km Reichweite?

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon MatKeu » So 30. Aug 2015, 16:57

Fahre jetzt seit 3 Monaten. Reichweitentest - immer die selbe Rundstrecke. Lüftung, Klima aus. Licht aus. Außentemperatur zwischen 26 und 31 Grad. Geladen vorher mit 10A. Größte bisher zurückgelegte Strecke 221 km. Kürzeste Strecke 96km.
Bester Wert erreicht mit Max. Geschwindigkeit von 85km/h. Hier scheint der Motor den höchsten Wirkungsgrad zu haben. Fahrzeug hat zwischen Ladeende und Fahrtbeginn 30 Minuten gestanden. Wenn man sofort losgefahren ist, ca. 15km Verlust in der Reichweite.
MatKeu
 
Beiträge: 2
Registriert: So 30. Aug 2015, 16:05

Anzeige

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon eDEVIL » So 30. Aug 2015, 20:24

Bei max. 50 km/h duerfte da noch mehr gehen
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11250
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon DeJay58 » So 30. Aug 2015, 22:04

Warum sollte es einen Verlust geben wenn man sofort losfährt?
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3803
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon mig » So 30. Aug 2015, 22:18

Vielleicht hat er an der Steckdose vorklimatisiert und wenn man sofort losfährt, muss die Klimaanlage erstmal runterkühlen.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon MatKeu » Mi 2. Sep 2015, 12:50

@eDevil - ja und wenn man nur Berg runter fährt ist noch mehr drin ;)

Es geht mir in den Testläufen um den bestmöglichsten Wirkungsgrad, und wie das System abgestimmt wurde.
Bei 50km/h ist zwar der Energiebedarf von natur aus weniger, aber hier haut die Leistungselektronik zu viel Wärme raus, anstatt in Antriebsleistung zu gehen!

@mig @Delay58
Ich hatte diesen Effekt eigentlich auch nicht erwartet, wenn ich schon die Batterie langsam lade. Aber doch es gibt ihn. Das spricht leider nicht für das Batteriemanagement beim E-golf.
Mal nicht wissenschaftlich sauber erläutert:
Wenn man mit einer Energie/Zeiteinheit eine Batterie auflädt, erwärmt sich die Batterie. Im speziellen der Seperator. Einfach ausgedrückt, desto Wärmer die Batterie (Seperator) umso schlechter die Fähigkeit Energie aufzunehmen bzw. abzugeben. Wenn ich also mit einer erwärmten Batterie losfahre, werden größere Verluste erzeugt bei der Energieabgabe. Gebe ich der Batterie die Möglichkeit sich "abzukühlen", vor Fahrantritt, werden diese Verluste geringer. Das ganze funktioniert auch andersherum. Also auch vor dem Laden direkt nach dem Fahren, wartet lieber eine halbe Stunde wenn möglich, der Akku wird es euch auf lange Sicht danken.

Und totzdem macht mir das Fahren mit e-Golf einfach Spass - und ich möchte nicht mehr anders unterwegs sein.
MatKeu
 
Beiträge: 2
Registriert: So 30. Aug 2015, 16:05

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon Sigi » Mi 2. Sep 2015, 17:02

Dass sich die Batterie bei Steckdosenladung so erwärmt, dass die Abgabeleistung weniger wird, kann ich mir schlecht vorstellen. Wohlgemerkt dies bei unseren Temperaturen hier im Deutschsprachigen Raum.
Gehen wir von einer Ladestärke von 2,0 - 2,3 kW aus. Dies ist unter 0.1 C und somit für die Batterie nicht kritisch.
Bei grossen Ladströmen kann die Erwärmung, wie von Dir beschrieben, durchaus passieren.
Im Winter beim 50 kW Laden recht deutlich. Die Leistung direkt nach dem Laden ist spürbar besser.
Möglicherweise können die Spezialisten welche die Batteridaten auslesen können, mal die Temperatur beim Laden loggen, damit wir Klarheit haben.
Gruss Sigi
Zuletzt geändert von Sigi am Do 3. Sep 2015, 05:36, insgesamt 3-mal geändert.
Sigi
 
Beiträge: 401
Registriert: So 2. Nov 2014, 09:25

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon DeJay58 » Mi 2. Sep 2015, 18:34

KWh bitte!
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3803
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon DaCore » Mi 2. Sep 2015, 20:08

MatKeu hat geschrieben:
Ich hatte diesen Effekt eigentlich auch nicht erwartet, wenn ich schon die Batterie langsam lade. Aber doch es gibt ihn. Das spricht leider nicht für das Batteriemanagement beim E-golf.
Mal nicht wissenschaftlich sauber erläutert:
Wenn man mit einer Energie/Zeiteinheit eine Batterie auflädt, erwärmt sich die Batterie. Im speziellen der Seperator. Einfach ausgedrückt, desto Wärmer die Batterie (Seperator) umso schlechter die Fähigkeit Energie aufzunehmen bzw. abzugeben. Wenn ich also mit einer erwärmten Batterie losfahre, werden größere Verluste erzeugt bei der Energieabgabe. Gebe ich der Batterie die Möglichkeit sich "abzukühlen", vor Fahrantritt, werden diese Verluste geringer. Das ganze funktioniert auch andersherum. Also auch vor dem Laden direkt nach dem Fahren, wartet lieber eine halbe Stunde wenn möglich, der Akku wird es euch auf lange Sicht danken.


Ich beschäftigte mich seit längerem mit Li-Ionen Zellen und kenne auch die NMC Zellen und deren chemischen Abläufe ganz gut.
Deine Erklärungen bezgl. des Seperatos sind für mich nicht nachvollziehbar, hast du dazu irgendwelche Veröffentlichungen oder andere Quellen in der einschlägigen Literatur?
Je wärmer desto geringer ist der elektrische Widerstand und so geringer der Spannungsabfall. Die Verluste unter Last nehmen ab und die nutzbare Energiemenge in kWh steigt. So sieht man es in allen Messungen die ich kenne.
DaCore
 
Beiträge: 191
Registriert: So 20. Okt 2013, 06:52

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon mig » Mi 2. Sep 2015, 20:42

DeJay58 hat geschrieben:
KWh bitte!


häh? wenn dann kWh und er meint in seinem Beitrag sicher nicht kWh, sondern kW
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon DeJay58 » Mi 2. Sep 2015, 20:45

Am Satzanfang schreibt das Handy die Kilowattstunde halt groß.
Was er meint weiß ich nicht wenn er es schreibt. Hab nur dieses unansehnliche kW/h gesehen.
Video Reku Test alte/neue SW: https://youtu.be/mTpot4lZYtA
Video 2: Reku Test: https://www.youtube.com/watch?v=HQd-0jxuzow
Video 3: i3 geht auch quer: https://www.youtube.com/watch?v=lM-mqv72fdY



BMW i3 Verbrauch inkl. Ladeverluste:
Bild
Benutzeravatar
DeJay58
 
Beiträge: 3803
Registriert: Sa 7. Dez 2013, 11:16
Wohnort: Voitsberg/Steiermark

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste