E-Golf 200 km Reichweite?

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon Maverick78 » Mo 22. Jun 2015, 11:04

ToolTime hat geschrieben:
Segeln ist effektiver als rekuperieren. Daher fährt man damit sparsamer.
Und da die Kiste ja bis zu einem bestimmten Bremsdruck eh rekuperiert, kann man den Hebel eigentlich immer in D lassen.

Hinweis: Das ist keine Eigenerfahrung mangels Fahrzeug :)


Glaub mir du wirst fast nie auf D Fahren. Das "One-Padel-Drive" auf B wirst du lieben. Ich schalte eigentlich nur noch auf der Autobahn in D wenn ich ausrollen will.
Maverick78
 

Anzeige

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon mig » Mo 22. Jun 2015, 11:26

kan ich so bestätigen, fahre fast immer in "B" und nur auf der Autobahn zum Rollen in D
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon Tika » Mo 22. Jun 2015, 11:35

Ich werde wohl vorzugsweise mit ACC fahren, und wenn das aus ist mit Stufe B. Habe ich während dem Probefahrt-Wochenende so gemacht und das war einfach großartig...
Seit 24.06.2015: e-Golf (CCS, ACC, Keyless, Winter, Car-Net...)
01.04.2016, 05:00 MESZ: Reservierung Tesla Modell ≡ (common_reservation_id: 443xxx)
Model3Tracker | TFF-Forum.de - 250 neue Fördermitglieder für die DUH!
Benutzeravatar
Tika
 
Beiträge: 569
Registriert: Fr 12. Sep 2014, 11:49
Wohnort: Bremen

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon E-Mobil-Fan » Mo 22. Jun 2015, 11:50

Hallo zusammen!
@Eagle86 : mach Dir keine Sorgen - die 164 km schaffst Du! (und wenns zwischendurch noch ne Schuke-Dose gibt....erst recht). Mit den Tempo 100 als Dauertempo wäre ich vorsichtig - vielleicht versuchst Du 90 im Mittel zu erreichen und berichtest dann hier, ob die Schuko notwendig war.
@ToolTime : Ich hatte auch den Eindruck, dass "Segeln" am effektivsten ist - wer das Infosystem auf CAR stellt und dort die Energieanzeige laufen lässt, der kann sehen, dass selbst beim "Rollen lassen" Energie rekuperiert wird, ohne das man einen Bremseffekt spürt. Trotzdem gibts ja diese Fälle, dass die nächste Ampel in 300 Meter Entfernung grün ist, ...in 200 Meter auch noch und wenn die dann 80 Meter vor dir auf Rot springt, dann haut man Rekustufe B rein und bremst das Auto komplett runter ohne Energieverschwendung durch "normales" Bremsen.
@eCar : Ja ich habe die Kiste komplett auf "0" km Restreichweitenanzeige runtergefahren (Siehe Bild vom Bordcomputer - der Golf ist ganz nah an die E-Zapfsäule rangefahren...). Die "Null" ist aber erst ca. 300 Meter vor unserem Carport erschienen (bin die letzten 3-4 km in der Nachbarschaft hoch und runter gefahren - hoffentlich hat das keiner gesehen.... :oops: )
Bildschirmfoto 2015-06-22 um 11.18.51.png
Bordcomputer

@Aragon : Nein - das mache ich nie wieder - dazu macht das elektrisch-dynamische Fahren viel zu viel Spass und ist zumindest im Sommerbetrieb auch keine Ökosünde, weil offensichtlich der E-Golf unter diesen Rahmenbedingungen ziemlich genügsam mit dem Saft umgeht. Ausserdem müssen die anderen ja mal merken, wieviel Potential in den E-Autos steckt.
@ DaftWally und @mig : auf der Reichweitentestfahrt habe ich nach Car-Net (siehe Screenshot im ursprünglichen Beitrag) 10,5 kWh/100 km verbraucht - da liegst Du also goldrichtig mit Deiner Vermutung. (siehe dazu das Bild aus Car Net oder oben den Bordcomputer). Da ich faul bin und nur einmal im Monat den Zählerstand aufschreibe, kann ich jetzt nicht im Detail nachweisen, wieviel kWh der E-Golf nach dieser Tour geladen hat. Bisher insgesamt 2.220 kWh (habe noch 2 x auswärts geladen) kWh für 11865 km ; also etwa 18,5 kWh im Durchschnitt.

https://www.spritmonitor.de/de/detailan ... 79010.html
Dateianhänge
Bildschirmfoto 2015-06-22 um 12.40.44.png
Car Net aktuell km
Bildschirmfoto 2015-06-22 um 12.40.14.png
Zählerstand bei 11800 km
Jetzt 100% dieselfrei! E-Golf seit 2014 - Passat GTE seit 2017.
PASSAT GTE VARIANT Bild E-GOLFBild
Benutzeravatar
E-Mobil-Fan
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 14:25

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon ToolTime » Mo 22. Jun 2015, 12:41

Ich habe es aber so verstanden das beim Bremsen per Fuß immer rekuperiert wird und die normalen Bremsen dann dazu geschaltet werden wenn die Rekuleistung nicht mehr ausreicht oder man weniger als 10km/h fährt.

Stimmt das nun oder nicht?
ToolTime
 

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon Maverick78 » Mo 22. Jun 2015, 13:37

Ja stimmt. Aber du wirst den Fuß nicht mehr umsetzen wollen wenn du über B zielgenau nur bin dem Gaspedal bremsen kannst.
Maverick78
 

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon e-golfer » Mo 22. Jun 2015, 19:24

ToolTime hat geschrieben:
Ich habe es aber so verstanden das beim Bremsen per Fuß immer rekuperiert wird und die normalen Bremsen dann dazu geschaltet werden wenn die Rekuleistung nicht mehr ausreicht oder man weniger als 10km/h fährt.

Stimmt das nun oder nicht?


Das stimmt, aber die maximale Reku gibts nur in "B" und das mit einem Pedal fahren ist eines der Highlights des e-Golfs. Es ist zwar ungewohnt, aber wenn man Bergab, statt zu rollen, in "B" leicht das Fahrpedal drückt, dann lädt man die Batterie mit 20kWh/100km auf und fährt trotzdem locker die erlaubten 70 mit.
Ich dachte auch mal, mit den 4 Stufen und so könnte man effektiver fahren, aber inzwischen gibts nur noch "B".
Gruß
e-Golfer (der vorhin die 15000km hinter sich gelassen hat)
e-Golf macht süchtig und hat bis zum Car-Net Chaos Ende September 2015 Bild verbraucht
Benutzeravatar
e-golfer
 
Beiträge: 613
Registriert: So 2. Nov 2014, 20:39
Wohnort: Sindelfingen

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon Eagle_86 » Mo 22. Jun 2015, 21:22

E-Mobil-Fan hat geschrieben:
Hallo zusammen!
@Eagle86 : mach Dir keine Sorgen - die 164 km schaffst Du! (und wenns zwischendurch noch ne Schuke-Dose gibt....erst recht). Mit den Tempo 100 als Dauertempo wäre ich vorsichtig - vielleicht versuchst Du 90 im Mittel zu erreichen und berichtest dann hier, ob die Schuko notwendig war.


Tja, also bin ich heute angefeuert von dem 200 km Rekord mal losgefahren. Von der Arbeit (wo ich heute morgen schon 7 km hingefahren bin) gings los und da ich bei dem Regen den Besuch abgesagt hatte (eigentlich wollten wir was grillen), war der DC lader in Wiesbaden nur noch 147 km weg. Das sollte zu schaffen sein, dachte ich mir und fuhr auf die Autobahn, erst A 59, dann A3. Ich fuhr im ECO+ Modus meistens hinter LKW mit ACC her und sonst halt mit 95 km/h.
Die Bedingungen waren beschissen: 12°C Außentemperatur und Dauerregen. Außerdem ging es praktisch nur Bergauf meinem Empfinden nach. Ich dachte, dass es ja auch mal bergab gehen müsste, weil Wiesbaden wieder am Rhein liegt, aber bis Idstein hatte ich dann nur noch weniger als 15 km Rest im Akku. Also entschloss ich mich, dort abzufahren und notgedrungen an einer 3,7 kW TNM Ladesäule zwischenzuladen. Die RWE Säule zuvor in Hünstetten lies ich links liegen, weil ich dachte, "das wird schon noch".
Dort ( http://www.goingelectric.de/stromtankstellen/Deutschland/Taunusstein/Mitsubishi-HS-Automobile-Platter-Strasse-78/6221/ ) kam ich mit 3 km Rest auf der Anzeige an, weil es auch bis dahin noch weiter bergauf ging. Die Säule war leider belegt, aber glücklicherweise waren die Mitarbeiter des Autohauses gerade noch da und die nette Dame konnte mir die Säule frei machen. Ein Herr bei Ihr murmelte etwas in der Art von: "war ja klar". Eine viertel Stunde später ist sie gegangen. Nach einer weiteren viertel Stunde bin ich mit 12 km in der Batterie losgefahren zum 14 km entfernten Ziel, wo ich mit 8 km Rest in der Batterie ankam und endlich schnell laden konnte. (Auf den 14 km ging es nun endlich recht steil bergab, daher habe ich mehr rekuperiert.)

Alles in allem sehr erschreckend, wieviel Glück man haben kann.

Nach dem Aufladen auf 95% fuhr ich noch bis Mannheim weiter mit 105 auf der BAB. Dazwischen gab es Starkregen, wobei der Momentanverbrauch mit 100 im Tempomat auf 30 kWh !!! auf der topfebenen A67 anstieg. Ich hätte nicht vermutet, dass Regen so ein extremer Bremser ist.

Fazit:
Auf den 153 km zwischen Köln und Wiesbaden habe ich 13,3 kWh / 100 km laut BC verbraucht (wie gesagt bei 95 km/h oder oft hinterm LKW).
Auf den weiteren 87 km bis Mannheim habe ich dann noch deutlich über 15 kWh/100km bei 100 -105 km/h verbraucht, wohl wegen dem Starkregen. Auf Car-net kann ich die letzten Werte gerade nicht nachvollziehen, weil da wiedermal Quatsch steht.
Benutzeravatar
Eagle_86
 
Beiträge: 563
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 19:42
Wohnort: Köln

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon mig » Di 23. Jun 2015, 10:37

Eagle_86 hat geschrieben:

Auf den weiteren 87 km bis Mannheim habe ich dann noch deutlich über 15 kWh/100km bei 100 -105 km/h verbraucht, wohl wegen dem Starkregen. Auf Car-net kann ich die letzten Werte gerade nicht nachvollziehen, weil da wiedermal Quatsch steht.


ich bin vor 1,5 Wochen die Strecke von WIesbaden nach Ludwigshafen linksrheinisch mit 100-105 km/h gefahren und habe 11,9 kWh/100km gebraucht. ich hatte dabei aber auch Sonnenschein und 27 Grad Außentemperatur. ISt schon heftig, was Temperatur und Regen ausmachen.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 733
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: E-Golf 200 km Reichweite?

Beitragvon passinglane » Fr 3. Jul 2015, 21:22

Screenshot.docx
(151.59 KiB) 99-mal heruntergeladen


Hallo,

bin am 2.7. von Villingen-Schwenningen nach Stuttgart (Säule Rotebühlplatz) und zurück gefahren. 107 km hin und 107 zurück. Hin mit 9,1 kw/h, und ich bin nur ca. 8 km hinter einem Reisebus hergefahren. Zwischenzeitlich hatte ich eine rechnerische Reichweite von 213 km. Schnitt war 59 km/h (Stau Tagesbaustelle vor RW und das Übliche ab Gärtringen stop&go bis Kreuz Stuttgart). Klimaanlage (35 Grad) nur die Häfte der Zeit angehabt, Zeiger stand ganz knapp über Halb bei Abstellen.
Zurück 14,4 kw/h bei 82er Durchschnitt, immer zwischen 105 und 120 gefahren. Hin geht es von 700 auf 247 Höhenmeter und zurück eben hoch - das ist meiner Meinung der allergrößte Teil des Verbrauchsunerschieds.

mfg
passinglane
passinglane
 
Beiträge: 135
Registriert: Mi 12. Nov 2014, 20:13

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste