E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon std_ren » Di 11. Nov 2014, 09:44

Was mich vorallem gestört hat beim Zoe...das Armaturenbrett spiegelt(e) sich in der Frontscheibe. Keine Ahnung ob Renault in der Zwischenzeit was daran geändert hat. Rekuperation war erst ein Thema als ich den i3 bzw. E-Golf gefahren bin. Am Schluss habe ich den E-Golf bestellt. Ausschlaggebend war, dass es ein normales, unauffälliges E-Auto ist.
Benutzeravatar
std_ren
 
Beiträge: 89
Registriert: So 7. Sep 2014, 09:10

Anzeige

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon jumparound246 » Di 11. Nov 2014, 11:36

MaxPaul hat geschrieben:
Der Lader ist doch der einzige Grund der für einen Zoe sprechen würde... Was sonst noch? Fahrkomfort, Innenraum, Navi, Ausgereiftheit sind doch besser beim e-golf (Weil es eben der normale Golf 7 ist...)


std_ren hat geschrieben:
Was mich vorallem gestört hat beim Zoe...das Armaturenbrett spiegelt(e) sich in der Frontscheibe. Keine Ahnung ob Renault in der Zwischenzeit was daran geändert hat. Rekuperation war erst ein Thema als ich den i3 bzw. E-Golf gefahren bin. Am Schluss habe ich den E-Golf bestellt. Ausschlaggebend war, dass es ein normales, unauffälliges E-Auto ist.

Stimmt alles, der Golf is bei weitem das bessere Auto. Beim Zoe hat am Wochenende das Armaturenbrett so sehr gespiegelt dass es mir sehr stark aufgefallen is...is also nach wie vor nicht behoben.

Gegen den Golf spricht wirklich nur der Lader...und das Wissen, dass bei der US Version eine dreiphasige Ladung, wenn auch nur mit 10 Ampere, möglich ist und das uns hier in Deutschland noch nicht mal optional angeboten wird. Das macht mir irgendwie das ganze Auto madig. VW will offensichtlich hier bei uns nicht so viele der e Golfs sondern lieber ihre hybrid Version gte verkaufen.
Ich fahre schon immer VW und würde den Golf mit nem 11 kW Lader mit Kusshand nehmen. Aber so eine Strategie zu fahren stinkt zum Himmel. Wisst ihr vielleicht wie man es anstellt so nen re Import zu bekommen? Was haben die US Versionen für Stecker? Das wäre interessant...danke dafür schon mal im Voraus
Benutzeravatar
jumparound246
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 21:29
Wohnort: Sulzfeld im Grabfeld

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon redvienna » Di 11. Nov 2014, 11:44

Beim US-Modell muss dann die komplette Lichtanlage umgebaut werden und das Radio wird auch nicht funktionieren !
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5883
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon eDEVIL » Di 11. Nov 2014, 11:50

Mit 11KW AC 35KWh Akku und Vernünftigen Tacho-Display (a la TT) ab 40K EURwäre der eGolf auch etwas für mich.
Vom Innenraum her und der LED Beleecuhtgun hat er mir sehr gut gefallen. Nutz aber alles nix, wenn man sich den Innenruam dann 6h beim Laden anschauen darf, weil kein CCS auf der Strecke ist oder man nicht zu den Öffnunsgzeiten unetrwegs ist :roll:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

Umfrage: ZOE Fahrwerk frühzeitige Defekte
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 11241
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon redvienna » Di 11. Nov 2014, 11:54

Man wirklich nur hoffen, dass VW bei der 2. E-Generation dann endlich auf Touren kommt.

PS: Gestern wurde ein fertiger Brennstoffzellengolf und Passat angekündigt.

VW mit Brennstoffzelle in LA: Volkswagen wird laut “WirtschaftsWoche” auf der Auto Show Ende November in Los Angeles fahrbereite Prototypen mit Brennstoffzelle präsentieren – einen Passat und einen Golf. Eine Serienfertigung sei mangels Infrastruktur aber “auf absehbare Zeit” nicht geplant. Die Infos der “WiWo” decken sich mit dem, was auch electrive.net hinter den Kulissen vernommen hat.

http://www.wiwo.de/unternehmen/auto/toy ... 49222.html

VW-Entwicklungsvorstand Hans-Jakob Neußer sieht jedoch aktuell keine Zukunft für die Brennstoffzellentechnik. Der Aufbau eines Netzes von Wasserstoff-Tankstellen dauere zu lange und der technische Aufwand sei viel zu groß. Neußer setzt weiter auf batteriegetriebene Elektrofahrzeuge: Er erwartet hier in den kommenden Jahren eine rasche Verbesserung der Leistungsdaten bei stark sinkenden Preisen.
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5883
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon jumparound246 » Di 11. Nov 2014, 12:05

redvienna hat geschrieben:
Beim US-Modell muss dann die komplette Lichtanlage umgebaut werden und das Radio wird auch nicht funktionieren !

Kriegt man keine Zulassung auf die roten Blinker? Fahren doch welche rum bei uns? Dürfen wieder nur die anderen und der Deutsche nicht?
Benutzeravatar
jumparound246
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 21:29
Wohnort: Sulzfeld im Grabfeld

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon redvienna » Di 11. Nov 2014, 12:32

Ausländer (mit ausländischen Kennzeichen) dürfen damit fahren.

Mit Ö oder D Kennzeichen geht das nicht !
Tesla S70D 3/16 + 50.000km + Tesla M3 + Tesla Roadster 2020 reserviert
https://www.goingelectric.de/garage/red ... eslaS/706/
ELECTRIC CARS WORLD NEWS
https://www.facebook.com/ELECTRIC-CARS- ... 768868062/
Benutzeravatar
redvienna
 
Beiträge: 5883
Registriert: Sa 19. Apr 2014, 12:22
Wohnort: Vienna

Re: AW: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon Karlsson » Di 11. Nov 2014, 13:00

Beim Audi Q5 mussten beim Import die Leuchten hinten getauscht werden. War jetzt nicht so dramatisch.
Schlimmere ist es bei Modellen, wo die US Version zb einen kleineren Kühler oder kleinere Bremsen hat, weil die da nicht so schnell fahren.

Für die Spiegelungen beim Zoe in der Scheibe gibt es ein dunkleres Armaturenbrett, was man wohl auch beim Gebrauchten noch auf Garantie bekommen kann. Das Problem sollte damit weitestgehend behoben sein.

Zoe hat serienmäßig eine Wärmepumpe. Gibt es die beim Golf inzwischen wenigstens für Geld?
Zoe Q210 seit 06/15
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 12639
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon jumparound246 » Di 11. Nov 2014, 13:10

Karlsson hat geschrieben:
Beim Audi Q5 mussten beim Import die Leuchten hinten getauscht werden. War jetzt nicht so dramatisch.
Schlimmere ist es bei Modellen, wo die US Version zb einen kleineren Kühler oder kleinere Bremsen hat, weil die da nicht so schnell fahren.

Für die Spiegelungen beim Zoe in der Scheibe gibt es ein dunkleres Armaturenbrett, was man wohl auch beim Gebrauchten noch auf Garantie bekommen kann. Das Problem sollte damit weitestgehend behoben sein.

Zoe hat serienmäßig eine Wärmepumpe. Gibt es die beim Golf inzwischen wenigstens für Geld?

Jup, Wärmepumpe is optional bestellbar.
Benutzeravatar
jumparound246
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 21:29
Wohnort: Sulzfeld im Grabfeld

Re: E-Golf 2. und 3. Batteriestufe

Beitragvon jumparound246 » Di 11. Nov 2014, 13:10

Deleted
Zuletzt geändert von jumparound246 am Di 11. Nov 2014, 14:08, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
jumparound246
 
Beiträge: 282
Registriert: Mo 10. Nov 2014, 21:29
Wohnort: Sulzfeld im Grabfeld

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu e-Golf - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste